Mikrolimits - Teil 1

  • Sit and Go
  • SNG
  • $1
  • Fullring (9-10)
(45 Stimmen) 13499

Beschreibung

In diesem Video analysiert steinek die frühe Phase eines $1,75-SnGs. Dabei geht er vor allem auf typische Gegnerlines und die daraus esultierende optimale Herangehensweise für die frühe Phase ein.

Tags

Anfänger Mikrolimits serie Session Review

Kommentare (43)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • pinkuzid

    #2

    second
  • Bartmannn

    #3

    Bissl wenig Action, was die Hände angeht, aber dennoch alles sehr gut erklärt und auch rhetorisch alles bestens! ;)

    Gutes Einsteigervideo.
  • Schokobaer

    #4

    du bist dir zweimal sicher dass das auf pokerstars ist ^^
    hero hatte jetzt aber auch oft ziemliche monster auf der hand...
    werd die serie auf jedenfall verfolgen um mal n paar sng zu donken.
  • thepassenger1

    #5

    wieder ein wunderbares video vom dir, steinek.
    aber warum nur 1 tisch?
    wie werden die weiteren reihen aussehen?
    klar, dass dieses sng zu ende spielst, ber danach?
    steigst du in den limits auf? gibts mehr tische?
  • richum

    #6

    Bin mal gespannt auf das Video. Ist das eigentlich nur bei mir so, dass ich die Videos nicht mehr in einem neuen Fenster öffnen kann, oder geht dass anderen auch so?
  • steinek

    #7

    @5: Es wird weiterhin bei einem Tisch bleiben, eben mit aufsteigenden Limits, um auf die verschiedenen Gegnertypen einzugehen. Und da man sowieso immer nur eine Hand gleichzeitig besprechen kann, denke ich auch nicht, dass mehr Tische die Unterhaltung oder den Lehrwert erhöhen würden, höre mir da aber gern Argumente an.
  • trytowin88

    #8

    erste hand: finde den cr am river gar nicht schlecht. er gewinnt mit nem lead eventuel 200 chips und wenn er sich die hand so überlegt hätte wie du ist der cr am river einfach nutz imo, zwar müsste man direkt shoven aberich find nen cr besser. mit nem lead hold man gegen AQ+ oder halt 7x hier 200 chips aber erstmal muss eine solche hand diegenannte line auspacken und der spieler ip hatte am turn gestealt er könnte jetzt immer noch versuchen zu stealen. Also insgesamt gesehen cr bringt für den fall Jx+ 1420 am river während ein lead 200 bringt+ alle steals vertreibt, es sei denn villain geht mega ab mit Jx+ und raised AI gegen unsere bet was aber auf den passiven limits eher selten wäre, dann könnte aber ein lead eventuel besser sein obwohl mit nem cr noch die chance besteht das der player ipnoch eine bet vor overcall callt mit nem weaken J und wir noch mehr extrahieren.
    ansonsten gibs nix anzukreiden thx 4vid
  • richum

    #9

    So bin jetzt erst dazu gekommen das Video zu sehen.
    Bei Minute 25 würde ich T9s auch eher folden als pushen. Ich hab in letzter Zeit öfter die Erfahrung gemacht das die ganzen Fische in den Mikro SnGs mit allem möglichen Pushes callen obwohl sie nur gelimpt haben und man sie gecovert hat. Da reicht oft schon sowas wie J9s und ähnliches. Ansonsten nice Video, gespannt auf das nächste.
  • SpiderZorro

    #10

    Nice one! Freue mich schon aufs nächste Video, gute Erklärungen!
  • campele

    #11

    bisschen viel gelaber. für jede hand 5 min zu opfern ist vllt. ein bisschen übertrieben. ging alles auch in 1 1/2.
    ziemlich langweilig alles...
  • steinek

    #12

    @8: Das grosse Problem ist einfach, dass ich bei der bisherigen Action nicht sicher genug bin, dass hier eine Bet kommt, um zu checken. Sehr wohl könnten aber Hände unterwegs sein, die noch ein paar Chips zahlen, um den Showdown zu sehen.
    Du hast auf jeden Fall recht, dass wir so gegen Jx Value verlieren im Vergleich zum c/r, allerdings sehe ich diese Verluste als geringer an als die durch ausgelassene Valuebets gegen eine 6,7, schwache Jx oder gar A high (manchmal weiss man selber nicht, gegen was man grad valuebettet, aber der Gegner findet schon einen Grund, zu callen).
    Grundsätzlich sollte man auf dem Limit im Zweifel valuebetten denke ich.
  • steinek

    #13

    @11: Das ist eben das Konzept des Sessionreviews, dass man detailliert auf die Hände, auf alternative Lines, Ranges etc. eingeht.
    Insofern empfehle ich dir, wenn dir das zu langweilig ist, lieber Live-Vids zu schauen, da ich persönlich einen Qualitätsverlust sehe, wenn ich den Content hier auf ein Fünftel der Zeit kürzen würde.
  • maddin333

    #14

    Gutes Video!
  • TigerTom

    #15

    Sehr gutes Vid. Alles gut und ausführlich erklärt, so wie es Anfänger brauchen. Langweilig finde ich es gar nicht.

    Ich bezweifele aber, daß bei Pokerstars mit FullTiltkarten gespielt wird.
  • alipascha

    #16

    min 21 ,wo du deine hd. aufzähst die du pushen würdest-ist das nicht deutlich zu loose?es wird doch viel zu oft gecallt von kleinen pockets oder denselben marginalen hd.,ist doch bestenfalls coinflip und zu früh im turnier,denke ich(min better)
  • Kabsl

    #17

    hey, sehr gutes Video für Anfänger.
    Genau richtig die Hände erklärt (zzgl. Tipps wie niemals die Fishe bluffen zu wollen usw.) und auch so, dass es Anfänger gut nachvollziehen können und nicht die Lust am Pokern verlieren.

    Werde es am Freitag in meinen kleinen Anfängerkurs mit einbauen :)
    Freue mich vor allem auf die Limitssteigerung.
  • LarsDerLars

    #18

    Gut gemachtes Vid. Für mich als Anfänger sehr verständlich erklärt. Finde es mit einem Tisch besser, da bei den Vids. mit mehreren Tischen man leicht den überblick verlieren kann. Mehr davon ! ! !
  • JohnMcCl4ne

    #19

    Ich freu mich schon auf Heros PoF Leaks in Teil 2 :)
  • tripoulette

    #20

    bei smallblindcompletes in der pof-phase wär ich auf diesen limits sehr vorsichtig mit 70 prozent meiner hände reinzupushen ... erlebe da oft gefährliche slowplays (auf den 2$ fulltilt sngs)

    sonst natürlich sehr feine analysen wie immer ;)
  • tripoulette

    #21

    noch mal etwas zur T9s aus der pof-phase:

    wenn man schon bei den blinds nach 1 limper im smallblind completet (was sicherlich nich wirklich +ev ist, weil wir eigentlich nur auf den flush und die straight aus sind und die odds somit sicherlich nicht reichen, zumal wir des weiteren auch nicht wissen ob der bb hier nicht noch raist) sollten wir unser midpair oop hier am flop reindonken:

    - wenn wir geraist werden haben wir nen easy fold meistens gegen eine queen
    - oftmals werden die gegner folden, weil sie uns oop immerhin eine hand zutrauen können und die queen nicht soo oft in den gegnerischen ranges liegt
    - wenn wir checken können wir mit unserer hand kaum auf eine bet callen (gap-konzept) und ich seh hier oft in position eine stealbet auf die wir folden müssen

    der push ist mir aus oben genannten gründ zu riskant, entweder wir laufen in ein monsterslowplay oder wir werden vom gegner mit irgendwelchen highcards gecallt und stehen 1 gegen 1 mit 10high nich wirklich gut da
  • steinek

    #22

    @21: Preflop stimmen die Odds sicherlich nicht, wenn wir primär auf Straight und Flush spielen, aber durch die Gegner auf den Limits, die sich kaum von einem Pair trennen können, haben wir im Falle eines Hits einfach geniale Implieds, sodass das schon in Ordnung ist.
    Deine Argumentation ist eben recht einseitig. Definitiv hat eine Bet auch Vorteile, andererseits wirst du so oft gecallt und weisst dann einfach nicht, wo du stehst und befindest dich auf einem sehr schmalen Grat, da du nicht multibarreln willst, andererseits aber auch noch oft vorn bist. Und je grösser der Pot wird, desto weniger wollen wir ihn uns klauen lassen und zack haben wir in der frühen Phase einen grossen Pot mit einer marginalen Hand.
    Ich will nicht sagen, dass eine Bet klar schlechter ist, will aber einfach nur die andere Seite der Medaille aufzeigen.
  • tripoulette

    #23

    hat halt jeder mal eine line beleuchtet, auch nicht verkehrt ;)
  • Uwe30

    #24

    eine Frage zur T9s Hand warum keine Bet am Flop mit Middle Pair um Informationen über die Gegner zu bekommen?
  • laghorn711

    #25

    Rake ist 15%....
  • butschi78

    #26

    Klasse Video! Super verständlich! *****
  • PeterGamble

    #27

    bei ca. 11:00 bzw. QTs vs QTo: du sagst, dass der QTs Gegner hier am Flop Check/Raise spielen sollte.
    Bei dem Board kommt man aber doch um gar keine Bet herum, oder? Wieso bei zwei Gegnern eine Freecard geben?
    Ich würde hier schon am Flop broke gehen.
  • PeterGamble

    #28

    bei 23:00 : A9o ist bei einer Range von A2s+,A2o+,KTs+,QTs+,22+ ein laut Equilator ein Coinflip... Du sagst, wir liegen da vorne?
    Und nebenbei gefragt: Coinflips pushen (und Varianz erhöhen) oder auf bessere Spots warten? (denke da vor allem an niedrige PocketPairs pushen...)
  • PeterGamble

    #29

    A2s+,A2o+,KTs+,KTo+,22+ sollte die Range natürlich heißen.
  • PeterGamble

    #30

    btw: sehr gutes Video! super Erklärungen, sehr verständlich!
  • freeforplanet

    #31

    Super Video!
    Danke! :)
  • krustenkaese

    #32

    hat mir sehr gut gefallen. vielen dank !
  • MrIndependent

    #33

    Super Video, sehr schöne Erklärungen zu den typischen Gegnertypen und unsere daran angepasste Spielweise. Click next ;)
  • antaris11

    #34

    Vielen Dank- hilft mir sehr weiter bei meinen ersten SnG Schritten- Nur das Mikro-geklapper ist grausam ;)
  • Nueck

    #35

    Habe die Push and Fold Reihe von Dir empfohlen bekommen. War das erste Vid was ich von Dir gesehen habe. Sehr interessant, finde die Zeit der besprochenen Hände auch OK. Ist ja schließlich kein Platin Video und da kann man manche Infos nicht oft genug hören ;-)

    Weiter so ...
  • Toro90

    #36

    Video ist echt top => gerade zu Beginn können neue Denkweisen einen echt weiterhelfen. Danke^^
  • Harry1609

    #37

    Für mich als Anfänger finde ich das Video sehr hilfreich, da man selber auch noch viel Dummheiten am Tisch bringt, obwohl ich auch Turniere in dem Limit gewinne.
  • Sendrafreak

    #38

    Hallo steinek,

    muss ehrlich sagen, was Du da fachlich rüberbringst, ist fraglos allererste Sahne! Weiter so!

    Allerdings gehen mir die ständigen ANGLIZISMEN ziemlich auf den Geist, ich fände es wesentlich hilfreicher, für (Fast-)Anfänger öfters nun wirklich nicht schwer auszusprechende Begriffe wie z.B. "Drilling" anstatt von "Set" zu verwenden oder zumindest öfter die englischen Begriffe gleich im Anschluss daran auf Deutsch zu erklären.

    Viele Grüße
    Sendrafreak
  • LifetimeUpswings

    #39

    superrrrr videoo
  • luckylueke1

    #40

    pokerstars rockt :P
    geiles video!
  • titus34

    #41

    Hallo Steinek,

    wie immer sehr gutes Vid von Dir. Für mich bist Du der beste Anfängercoach hier.In der ersten Hand sprichst Du allerdings von Odds und das er vielleicht eine höhere Bet hätte machen sollen. Ich spiel mich gerade auf FT in den Mikros so lamgsam hoch. Und ich muss sagen, ich glaube im Leben nicht, dass bei FT auch nur irgendeiner von Odds gehört hat. Von Outs vielleicht. Denen ist es doch völlig egal wie hoch meine Bet ist, die haben bottom pair getroffen und callen das Ding einfach. Aufm River läufts dann halt manchmal, wies so ist. Echt deprimierend manchmal. Vielleicht hast Du noch einen Spezial Mikro-Tip? Das Problem ist dass ich nun manchmal scared bin, nach den Bet-Regeln zu spielen, weil die eh nicht folden, und ich so dann mehr Chips verliere, weil aufm River dann straight und flush liegt, und ich denke die sind einen draw mitgegangen, dabei haben die middle pair oder noch schlechter. Ich leg dann mein Toppair weg und seh dann (wenn 2 sich batteln) dass ich die beide geschlagen hätte. Oder einer trifft noch sein 4er-Set aufm River. Nicht mit pocket pair, der hatte dann J4s oder so ein Müll. Also mit den Odds komme ich da nicht weit, was meine Gegner betrifft. Wenn ich den Pot haben will, muss ich dann All-Inn pushen nach dem Flop, das wirkt. Allerdings kein Value dann. Iss wirklich ein bisschen schwierig auf FT-Mikros. Tip?

    Danke und weiter so, ich hab schon viel von Dir gelernt. Die Strategien funktionieren auch bestens, wenn die anderen auch ein bisschen spielen können. Ich denke dass ist ein typisch Problem.

    Gruss T.
  • titus34

    #42

    Hallo,

    schon wieder.... Ich mache POTSIZE-BET zur Protection.der TYP hat bottom pair und geht flop und turn mit..damit ist der commitet am river und trifft seine 5 am river....UNFASSBAR........der hatte gar nichts...so gut wie halt....das wird nicht so einfach mit dem hochkämpfen. Der glaubt noch er hat gut gespielt. WOW, nice hand, gut gemacht steht dann im Chat...Man, man ,man...Ich fass es nicht..Von wegen Odds meine ich....
  • Pawel008

    #43

    mc dozzz ist definitiv ein russe, nur russen spielen so ein shit :)