opabumbi Live - Teil 3

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $5/$10
  • Shorthanded (5-6)
(9 Stimmen) 2510

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In Teil 3 seiner Liveserie spielt opabumbi das Limit 5/10. Er analysiert seine Hände und spricht über eine mögliche Bluffline mit cr/check/bet bei bestimmten Turnkarten, um dem Gegner SDvalue vorzuspielen.

Tags

Live Video opabumbi Live

Kommentare (6)

Neueste zuerst
  • FishermansFriend

    #1

    Viel Spaß!
  • fuerstIN

    #2

    Bei 13:50 UL ist da d/f T besser als ch?!Den K am River hättest du auf eine Bet wohl gefoldet,oder?

    Min 15: OR OR du any conneted Cards, oder ist das dein Cut-off? DU scheinst ja ca. die schlechtesten 15% nicht zu Openraisen, oder wie sieht dein OR-Range in einem HU aus?
    MIn 17 OR 99 am River würdi ch glaub ich gegen ihn noch vbetten, denke kaum,dass er hier blufft und er wird halt ne 4 oder PPs noch zum SD bringen.

    Min 18:40 : ich seh da noch einiges peelen, alles, was OCs zu der 4 hat callt er hier imo am Flop und foldet den Turn, würde da daher den T betten.

    Schönes Video!Auch wenn ich es grade nur bis Min 21 Anschaun konnte :(

    Ich fands auch schön, dass es ein bischen HU gab!
    Die geplante c/r ch d mit dem OESD Oben recht fand ich auch sehr interessant :)
  • Grammy

    #3

    Mich würd interessieren, wann du die Session aufgenommen hast, also wie lange es her ist und um wieviel Uhr du gespielt hast.

    Danke
  • geldsegen

    #4

    danke konnte wieder einiges mitnehmen und hab wohl ein paar leaks bei mir gefunden =)
  • HamburgmeinePerle

    #5

    gleich bei 1:00 mit 22 find ich den fold mit 22 viel zu weak, du hast hier ne ziemlich gute Equity, die leigt definitiv über 30%, je mehr Ax du ihn 3-betten lässt, desto besser wird sie. Und du brauchst ja nur 29% EQ im 3-bettet Pot.
    Kurz darauf K7s UL find ich es dagegen viel zu loose, den Flop zu callen.

    5:30 OR JT find ich nicht so gut.
    c/r Flop ist klar. Aber der Turncheck gefällt mir nicht, du hoffst, dass bessere Hände behindchecken, um 1 BB zu sparen?! Aber genau die besseren Hände, die hier behindchecken willst du doch zum Folden bekommen. Khigh, Qhigh, die den Flop auf ihre Outs callen, aber entweder am Turn aufgeben können oder am River, zumindest wenn ein Herz kommt. Mit deinen vielen Outs ist es auch nicht so schlimm, wenn du hier 1 BB mehr investierst, das wäre bei ner Maehand ungünstiger.

    Also wenn du den Turn checkst, dann würde ich c/r spielen, das ändert nichts daran, dass ich bet immer noch besser finde, aber wenn du checkst musst du auch konsequent sein un gegen TT-KK, 9x c/r, das könntest du zumindest auch mit Monstern machen, auch wenn da bet/3-bet besser wäre, aber das wissen viele Gegner ja nicht, sie sehe dich halt auf dem Monster nach dem c/r.
    Ich find den c/r nicht das beste Play, da es nicht sicher ist, ob er seine Pairs hier foldet, aber c/r > c/c für mich. c/c find ich ziemlich schlecht hier.

    Auch für deine IOs am River, wenn wie hier die 7 kommt, dann ist c/r nicht unbedingt so toll gegen Free-SD-bets von ihm bet/3-bet klappt aber auch fast nie, da es obv ist, dass du was gehittet hast und er Ax nicht mehr raist.

    Du würdest doch mit Madehands trotz des A noch weiterbetten oder nicht? Klar kannst du das mit JT dann balancen so wie hier, aber dann würde ich als Villain halt einfach nicht folden am River, wenn ich den Turn cb spiele oder wie er hier einfach den Turn FFSD betten mit any2, da kannst du dann wenig dagegen machen, du zahlst 1 BB zu 100% am Turn, gewinnst mit deinen Madehans max. 1 BB gegen schlechtere Hände (die den River behindchecken), diese 1 BB hättest du auch mit bet Turn gewonnen, hast keine FE mehr mit deinen Draws, der einzige Vorteil ist, dass du vermeidest, gegen Ax 2 BB zahlen zu müssen mit deinen Madehands, aber ich denke da du oft Draws hast wäre es für dich insgesamt nachteilhaft, wenn du dafür deine FE zunichte machst.

    Finde das Play nicht so toll.


    11:15 OR K3o: ich raise sowas preflop gerne IP gegen Fische um einfach bet Flop bet Turn FFSD zu spielen.
    Im unraised Pot ist das mit der Free-SD-bet immer so ne Sache, der Pot ist halt schon sehr klein, ich spiele da cb fold.
  • opabumbi

    #6

    hi leute

    @2

    min. 13
    man kann den turn sicher donken, aber df spiel ich mit tp hier eher nicht. am river auf ne bet hätte ich wahrscheinlich aber gecalled, ist halt K or nothing

    min. 15
    HU raise ich ip any2 suited

    min. 17
    naja ne bet wäre schon arg dünn... eigentlich nur gegen ne 4, evtl. ein pocket
    denke hier ist beides viable

    min. 18, kann man sicher barreln am turn, aber gerade gegen einen der dann ehrlich spielt am river und meinen cb SDbound liest, find ich die delayed bet ganz gut

    @3
    ist ca einen monat oder so her, die uhrzeit weiss ich leider nicht mehr

    @4
    freut mich

    @ 5
    jo 22 wäre ein call am flop, stimmt

    zur QT-hand:
    es ist eine neue line mit der ich experimentiere und ganz gut fahre. ich dachte ich stell die mal vor, evtl. kann jmd. was draus mitnehmen. ich versuchs nochmal zu erklären
    auf ne bet am turn, foldet keine hand die irgendwie SDvalue hat in meinen augen. mit nem check signalisiere ich aber genau das. nämlich SDvalue. dass ich hier ein pair oft bette tut insofern nicht viel zur sache, dass die leute das ja nicht zwingend wissen oder merken und es gibt aus spots und gegner wo es sinn macht, da zu cc.
    aber mit dem check wird er oft Khigh etc behind checken und am river folden, auf ne bet am turn bringt er es aber oft zum SD.
    Das mit den implieds ist natürlich ein kleines problem, ich cr oft und fahre ganz gut damit. aber wie gesagt, ich hab auch noch keine gigantische sample.

    min. 11.15
    jo kann man
    das problem ist, wenn du das raised, hast du halt eigentlich keine SDhände in deiner callingrange