MSS mit 50bb - Ranges und Raisesizes

  • NL MSS
  • NL MSS
  • $100
  • Fullring (9-10)
(10 Stimmen) 3548

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In dem zweiten Teil der Serie "MSS mit 50 bb" beschäftigt sich Najs2009 intensiv mit möglichen Ranges und Raisesizes. In einem kurzen Theorieteil werden grundlegende Gedanken zum Thema Ranges und Raisesizes wiederholt. Anschließend analysiert Najs2009 eine NL100-Session auf PokerStars im Handreplayer und geht verstärkt auf Ranges und Raisesizes ein.

Tags

hand history review MSS mit 50bb serie Theorievideo

Kommentare (9)

Neueste zuerst
  • FishermansFriend

    #1

    Viel Spaß!
  • DanHero

    #2

    Nett!
  • Env0y

    #3

    1.Hand: wir haben pocket tens...offsuit !!! xD
  • Najs2009

    #4

    Damit ist dann bewiesen das Stars doch nicht rigged ist...!
  • MehrPower

    #5

    Wieso sind die default raisesizes auf nl 100 und 200 denn unterschiedlich?
  • MehrPower

    #6

    Finde die Bsp. Hands etwas komisch gewählt. Es gibt bei allen Händen keinen Stack der größer ist als unser 50BB Stack. Damit macht es halt genau gar keinen unterschied ob wir BSS oder MSS spielen da der effektive Stack immer kleiner 50BB ist. Solche Situaten sollte ja auch jeder MSS spieler erkennen.
    Der Hauptunterschied zur BSS ist ja nunmal das (unserer) effektive Stack < Villains stack ist.
  • Najs2009

    #7

    @ Mehr Power:
    Die Raisesizes sind unterschiedlich, da
    wir auf nl200 häufiger unser Postflop-edge spielen wollen und nl100 eher reines value Poker ist. Heißt wir haben es auf nl200 häufiger mit besseren Gegnern zu tun gegen die wir auch gerade nachdem flop zeigen müssen was wir können. Auf nl100 haben wir häufiger schlechte Gegner (und Fische) gegen die wir möglichst schnell unseren gesamten Stack in die Mitte bringen wollen, was durch die größere Raisesize erleichtert wird.
    Zusätzlicher bekommen wir auch preflop auf nl200 häufiger eine 3bet, so dass wir häufiger folden müssen bzw. die 3bet dann callen können, ohne dadurch direkt comitted zu sein.


    Ich glaube du verwechselst die "normale mss" mit dieser 50bb mss. An den gespielten Tischen kann man sich mit maximal 50bb einkaufen. Deshalb habe ich die Hände so gewählt, dass man auch gerade das Spiel gegen andere Gegner mit 50bb sieht. Gegen Gegner mit einem Stack >50bb muss man natürlich auch spielen, allerdings relativ selten.
    Der Unterschied zur bss liegt darin, dass die bss auf dem Spiel mit >100bb basiert. Dadurch gibt es schon deutliche Unterschiede zu dieser 50bb-mss.
    Ich würde dir empfehlen dir das erste Video anzuschauen, da werden Unterschiede genauer beleuchtet.
  • PokerBac

    #8

    Die erste hand war super, in der du pocket tens offsuit hälst, aber ansonsten hats mir sehr gut gefallen
  • MetalMax

    #9

    okay, schönes video...

    min 9.30: du willst 77 vom BU 3betten, weil er 92% folded - beim poster sogar noch mehr.
    wenn du hier 77 raised, wirste auf ne 3bet folden müssen, oder? ergo kannste da any-two raisen, bzw. deine 3bet-range auf mind. 22+, A2s+, SCs erweitern.

    min 17: du sagst, du raised hier A7s, denn du kriegst wenn überhaupt nur 3bets... ---> 22+, A2s+, SCs, da man auf 3bets immer folden muss? du verwandelst deine hand halt schon preflop in nen bluff...

    min 23: okay, jetzt stellst du's klar! n1! :)

    min 28: wie reagierst du auf nen ship auf dem AKx-flop vom fish? wie reagierst du auf nen coldcall vom BU? turn würde ich ungern c/f, c/c stinkt auch, b/c stinkt noch mehr, b/f stinkt NOCH mehr. was meinst du?

    super! sehr schönes video! ein letzter hinweis: deine cbet-size ist imo fast immer 0,5-1BB zu groß... meinst du, du erreichst mehr FE durch 2/3-pot-cbets?


    grüße und bis demnächst, max :)