$3-Rebuy MTT - Teil 1

  • MTT
  • MTT
  • $3.40
  • Fullring (9-10)
(18 Stimmen) 11157

Beschreibung

seeberger analysiert in seiner neuen Serie das Spiel von PokerStratege MastaManson bei einem $3-Rebuy MTT.

Tags

$3-Rebuy MTT Rebuy User Session Review

Kommentare (31)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • MastaMANSON

    #2

    hab am anfang ziemlich gemultitabled daher zB JT..A3o etc oft einfach instagefolded...
  • MastaMANSON

    #3

    also ka wieso ich da soviel net gespielt hab...isloer sonst immer call 33 easy für 3bb etc... :D

    kapier ich grad net so was ich da gemacht hab...
  • MastaMANSON

    #4

    ...hab schon arg missplayed...vorallem preflop :D ...ziemlich witzig das ganze zu sehen... is halt auch schon n paar monate her^^
  • sartarius

    #5

    Bei dieser Kopie von Microsoft Office handelt es sich nicht um Originialsoftware

    <3 lol
  • Fox999

    #6

    yeah neues seeberger vid
  • Fox999

    #7

    aa frühe phase zu limpen und dann noch aus der posi so deep geht mmn gar nicht aber na ja hat der seeberger ja schon gesagt....
  • pbk

    #8

    limpament..
  • Wuehlmops

    #9

    das slowplay gefiel mir garnicht, aber vom seeberger trotzdem dazu gelernt :)

    thx nice vid
  • XXLoesche

    #10

    Ich spiele die Teile auch öfters. Hab auch schon eins gewonnen (500$) und bin einmal dritter gewesen (200$).
    Durch das Donkament am Anfang, die schnell steigenden Blinds nach der Rebuy-Phase, und die sehr Kopflastige Payoutstruktur braucht man vorallem eines um die Dinger zu gewinnen/profitabel zu spielen: Glück. ^^
    (Bzw die Varianz ist sehr hoch in den Turnieren.)
  • Tiltberger

    #11

    jo def. bei so vielen leuten ist es einfach nur krank da einen finaltable zu machen und noch kränker das teil zu gewinnen :)

    und ich glaube das auch die besten spieler nicht fehlerfrei spielen. Es ist also meiner ansicht nach total normal dass man paar hände nicht ganz perfekt spielt, gerade bei so vielen turnierhänden...

    lg
  • paulfelzpp

    #12

    @Loesche:
    Das ist kein 180er turbo!
  • turoo

    #13

    find die AJ vs minraise analyse nur bedingt gut. ich du gibst V da kaum bluffs wie overplayed overcards rein. habs selber nicht nachgerechnet jedoch denk ich das die range da n ticken weiter ist.. vor allem weil auch die fische wissen das es n rebuy ist und lol - $3.. sieht man ja auch in der hand wo pre kq vs jt vs q6 wie weit teilweise die ranges sind. gab noch nen spot wo masta am riverfolded als n flushdraw busted - wo ich halt in der rebuy phase snappe.. du aber auch seeberger im review gebt imo den leuten echt viiiiiel credit - generell mag ich es mehr rumzusplashen in der rebuy phase aber ist wohl ne style frage..

    fuer viele anfaenger sich ganz gut das vid und werd mir morgen die restlichen 10 min geben
  • Tiltberger

    #14

    ich weiß ja selbst wie die leute rumsplashn in dem tourney. Da geb ich dir definitiv recht. Aber auf dem board -> dieser minraise?
    ist halt selten ein bluff meiner ansicht nach!

    ich mein ich sagte ja das ich seine range abändern würde wenn er den turn geshoved hätte. aber ich so minraise macht er halt denk ich recht selten mit einem draw oder als purebluff!
  • JustgAMblin

    #15

    Q4 war sehr gut gespielt imo. nh Masta

    ebnso A8s aus dem BB, dein raise is nuts! einfach nur behind zu checken is mir A8s zu stark gegen so weake fische.

    @seeberger erklärung:
    danach 33 overlimpen find ich nicht gut.

    die stacks hinter dir sind zu short und rein auf setvalue never +EV.
  • Ju4444

    #16

    Kann man die Videos abonnieren?
  • Fox999

    #17

    # 13, 14
    also ich sehe das so...seeberger du hast ja angenommen, dass das minraise sozusagen in dem spot sehr stark ist. Ok das kann man vertreten. Aber dann hast du ihm in die shiprange eben trotzdem ne sehr starke gepackt...das find ich dann übertrieben. Vor allem wenn du ihm aa kk auf dem board in die range packst, dann solltest du auch jedes gehittete pair reinpacken mmn.
  • Tiltberger

    #18

    @justgamblin
    ich finde 33 hier immer noch gut callbar. Ich mein es wird hin & wieder vorkommen dass einer nach mir shipt. Allerdings ist es halt ein utgraise und es kommmt häufig vor dass solche raises gecallt werden vorallem wenn danach schon 2 weitere spieler eingestiegen sind. Denke deshalb immer noch, dass das ein call ist mit 33.

    @fox999
    ich glaub halt, dass gehittet pairs selten diesen turn so minraisen. sieht halt unglaublich nach valueline aus. aber könnte sein dass ich dem spieler hier zuviel credit gebe.
    Werde nächste woche beide hände aus dem video ins hh-forum stellen. dann können wir sie vielleicht dort noch ausführlicherer diskutieren!
  • zergling07

    #19

    letzte hand. 14BB reship leg ich ATo sofort weg. Mal ganz abgesehen davon, dass ich aus der posi unter AJs und AQo überhaupt nichts opene. Dafür ist der spot einfach zu marginal.
    Die range die du dann dem reship gibst ist imo völlig falsch. ok, fische hin oder her, aber davon kann man ja nicht grundlegend ausgehen, ebensowenig wie man von dem letztendlichen ergebnis ausgehen kann.
    seine reship range is 99+ und selten AQs+ sowie AKo. Nie wird er hier mit A9 oder schlechter reshippen, den reship zu callen finde ich einfach miserabel. Wenn du ihm meine range geben würdest und dein dolles programm anhaun würdest, würde es mir sicherlich recht geben.
    desweiteren sollte man sich auch in den reshipper versetzen: er steht einem utg+2 open entgegen. da kann seine reship range gar nicht schlechter als ATo sein. bin also mit dem pre open überhaupt nicht zufrieden, und den call mit odds zu rechtfertigen ist natürlich, unter anbetracht dessen, diese hand eigentlich wegzulegen, völliger krampf. mit 30BB würde ich mir definitiv bessere spots rauspicken, z.b. any2 ausm sb pushen etc.
  • Tiltberger

    #20

    @zergling07

    A/10 aus mp1 (nicht utg+2) ist für mich ein klares openraise. Und eine Reship-range von 99+ und aqs+ gg einen mp1 openraise festzulegen ist halt viel zu tight meiner ansicht nach. Finde meine equilierung hier recht passend. Für mich bleibt es ein knapper aber richtiger call.
  • AkaBam08

    #21

    also ich selbst habe auch die erfahrung gemacht das die leute an der stelle mit AT am ende,eine range von min 99+ und AQo zu habn...aba das ding is ja auch was für stats der typ hatte!
    vllei hatte manson ja mitbekommen das der typ echt viel attacke macht bzw. grad on tilt war...in so einer situation können wir als außenstehende doch garnichts sagn...denn ansich könnten eh beide parteien recht habn...
    ich finds video schon sehr gut gemacht ;)
  • npiz

    #22

    das erste Mal AA limp/ship... imo muss man davon ausgehen, dass btn lighter raised, deshalb finde ich 3bet profitabler (ca 671 o.ä.).
  • instalimpfold

    #23

    sry, aber das ist nen DREI DOLLAR REBUY.
    kp wieso du da sone krasse analyse machst, rupp es in der rebuy phase rein und wenn du verlierst machste halt nen rebuy. man spielt das ding ja nich für itm, also ob man da mit $9 oder $35 drinne is is total wayne...
    ich spiel das ding auch öfter udn habs auch schonma geshippt, aber ich flippe da halt gerne ma rum weil man sollte halt lieber nen stack >10k nach der rebuyphase haben und dafür 3ma doppel rebuy als 3k und nur mit $6 drinne.
    man sollte das turnier auch nicht als $3 Turnier sehen, sondern nur spielen wenn man ne Roll hat um $20 MTT's regular zu spielen, denn in der buy-in grüße ist es imo eher.
    just my 2 cents :)
  • Timsen04

    #24

    Bei min. 29:00 sagst du dass du sein Squeeze nicht gut findest.
    Der Button openlimpt einige Hände vorher auch mit 86o vom Button weshalb er hier in den meisten Fällen auf nen Raise wohl folden wird.
    Der SB completed und wird die meisten Hände auf nen Raise auch wegwerfen.
    Also kann hero in den meisten Fälen den Pot Preflop einsacken, was den Squeeze gar nicht so schlecht aussehen lässt. ;-)
  • freemot

    #25

    Ich finde die Q4o-Hand auch super gespielt, weil der Gegner Villain oft den gebusteten Openender gibt. Was spielt Villain in der Art ansonsten glaubwürdig? Eigentlich nur irgendein gehittetes kleines Ax oder ein Middlepair. Der check/call wäre zwar auch in Ordnung, aber ich hätte auch die 2 straights gebarrelt, da imo der meist Value drin steckt.

    Die kleinen AXs hätte ich auch eher hinterhergelimpt, weil sie sich im 3bet-pot schlecht spielen. Da isoliere ich mit 67s+ wesentlich lieber (playability). Insgesamt finde ich aber, dass zu viel gelimpt (AJs) und zu tight openraised wird.

    Aber letztlich solide gespielt. Ich hätte den Fold in zwei oder drei Händen sicher verpasst...
    Nice Hand!
  • momik2207

    #26

    Ziemlich Weak am Anfang :)
  • SnowrollerX

    #27

    Ich hate ja echt nur gern rum aber das play was du hier gezeigt hast war eine wahre Katastrophe.

    AA limp/shove? Na sehr nice.

    An den Kommentator:

    Der Openraiser in der AA hand wird hier nicht "fast nichts mehr folden" sondern wird, wenn er nicht total banane ist alles außer KK+ folden.

    Limp/Shove ist halt eine Fish Nutz line.
  • kslate

    #28

    Wie ich mich weggeschmissen habe als ich sah, dass Hero Diamond-Member ist. :'D
  • Daewon7

    #29

    "keine ahnung" "keine ahnung" "keine ahnung" "stadges" (stages).
  • Resy

    #30

    min 10; Bruttopot? was heißt das?

    der Endpot ist 5640

    pot mitte 700 sp1 2745 sp2 2195

    sonst schönes video
  • tadaaaa

    #31

    #5
    <3