4 Karten für ein Halleluja - Teil 2

  • Omaha
  • PLO
  • $100
  • Shorthanded (5-6)
(5 Stimmen) 3339

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

suitedeule und ge5sterne haben sich gesucht und gefunden und präsentieren euch eine neue Kollabo-Serie. ge5sterne wagt den Umstieg zu PLO und lässt sich dabei von suitedeule coachen. Im ersten Teil reviewen Sie ge5sternes Play auf PLO100 auf Full Tilt und analysieren das Spiel eines NL-Umsteigers an vier 6-Max Tischen.

Tags

4 Karten für ein Halleluja FullTilt Multicoach serie Session Review

Kommentare (13)

Neueste zuerst
  • CBFunk

    #1

    Viel Spaß
  • Fox999

    #2

    ty
  • tischtitan

    #3

    wieder gut ...
  • kaiptn

    #4

    video noch nicht geguckt, aber finde es super dass ihr mehr plo-content am start habt - parallel HU und 6max smallstakes videos zu veröfentlichen dürfte ein sehr weites publikum ansprechen !
  • Peter6684

    #5

    live session wäre cool für teil 3
  • Nickexistiertbereits

    #6

    hat mir sehr gefallen und mich direkt motiviert mal Omaha auszuprobieren...

    Finde die ausführungen sehr gut, nicht zu lang und nicht zu kurz...

    wenn ihr aber davon redet cbets kleiner zu machen wäre es nicht schlecht wenn dihr die direkte größe bennen könntet.

    Ich bin für weitere reviews und nochmal einer zusammenfassung für das gesehene. Thx.



    wenn ihr aber davon redet cbet kleiner zumach es gut auch auf die größe einzugehen
  • Nickexistiertbereits

    #7

    äh letzten teil streichen ^^
  • Pa7adin

    #8

    N1 bitte mehr
  • fu4711

    #9

    Was kann man denn auf einem JT987 board für two pairs halten?
  • DerEismann

    #10

    @9: man kann bei omaha nie das board spielen sondern muss immer 2 karten der hole card benutzen
  • suitedeule

    #11

    yup, das schon, er hat aber trotzdem recht: immer wenn wir ein "2pair" halten, halten wir bei der board struktur auch gleichzeitig eine straight, war ein fehler von unserer seite
  • KevinhoStar

    #12

    fand die AA85 hand am anfang bei der ihr auf J85 broke geht ganz furchtbar

    ich finde das sollte auch deutlich benannt werden (dass es ein dicker fehler war)

    denn das war nicht irgendwie "close" oder "knapp" oder sonstwie irgendwie vertretbar zu reden sondern einfach ein stack weggespewt


    ich kuck mal weiter
  • suitedeule

    #13

    also "wir" spewen da ja nicht weg, wel ge5 die session als plo anfänger alleine gespielt hat.

    gebe dir auch recht, dass off stacken zu loose ist (und sage das auch, wenn nicht so deutlich wie du). ist halt ein sehr sehr typischer NL -> PLO spot den denke ich fast alle am anfang erstmal falsch machen.