TAG vs LAG - TAG Approach

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $2/$4
  • Shorthanded (5-6)
(20 Stimmen) 3889

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

opabumbi präsentiert euch eine neue Miniserie in der er TAG- und LAG-Stil miteinander vergleicht. Im 1.Teil nimmt der den TAG-Stil genauer unter die Lupe.

Tags

BetfairPoker Live Video TAG vs LAG

Kommentare (21)

Neueste zuerst
  • FishermansFriend

    #1

    Viel Spaß!
  • Raiden1905

    #2

    fürst
  • derdershat

    #3

    ich fand es sehr gut erklärt .. freu mich auch schon auf den LAG Teil ...

    Kritik/Verbesserungsvorschlag:
    Du solltest lieber wenn du nur 2-3 Tische spielst den Replayer mit hinzuholen. Bei der Erklärung des TAG Stils hast du mitendrin die gerade zu spielende Hand erklärt, obwohl du die Sätze nicht komplett zuende geführt hast. Nimm dir doch mehr Zeit, indem du den Replayer(keine Ahnung ob es den bei Ongame gibt) mit hinzunimmst, um die gerade zu spielende Hand im Anschluss dann in Ruhe erklären zu können :-)
  • fuerstIN

    #4

    Gute Idee mit dem Video, leider wurdest du am anfang recht oft unterbrochen und bist dadurch ein bissl aus dem Konzept gekommen bist, aber das passiert mal :)
    Außerdem wars sehr viel TAG und LAG in den ersten paar Minuten :D

    -Min 03:14 : 55 Linker Tisch, warum passiv?! c/r b/f wäre doch eher besser, oder?

    -Min 03:30 fold 86o vs BU?! --> waere ja fast HU, kann man imo callen? ist aber knapp? nochmal schaun,ob das auch ok ist!

    -Min 09:25 River mit 72s er könnte ja auch QJ,QT und JT haben, was auch ne recht große portion seiner range ist...wenn er das blufft, reichts wohl für nen call;PPs checken meist behind!

    -wegen ongame...
    Stars hat doch zu jeder zeit genug games...

    -Min 24: links: KJo ich finde eine Bet am turn besser, da der Kollege ja passiv ist, daher wird er viel callen, was behind checken wird und dich selten raisen.
    Außerdem wird er wohl den River kaum bluffen

    -Min 28:40 Links:
    easy Bet mit K4o hier gegen den passiven Spieler!

    -AKo links:
    warum capst du hier gegen die starke BB-Range?!find das v.a. mit der Struktur von Ongame schlecht! Aber das hast du ja gesagt, dass dir das erst später eingefallen ist!
    Warum 6bettest du das pre?!
    as played denke ich standard und gut den River behind zu checken!

    Wie verändert sich dahingehend dine capping/3bettingstandards bei Ongame?

    -Min 37:10 :Links mit A9: Ich bin mir recht sicher, dass der Kollege nicht soweit denkt!Ich denke seine Gedankengänge sind so: Ich hab ein Pair aber das Board ist scary;ich will zum SD und will nicht folden,wenn ich geraised werde, deshalb checke ich den River um ihn zu callen.
    Klar wird er kaum callen, aber er wird hallt alle 7x,8x9x, PPs und evtl 4x callen und dich eig nie c/r!

    -Min 40: wie hoch wären denn "gute" c/r bzw r T-Werte ( und won when c/r bzw r T-Werte) ?

    Bin mal gespannt auf das nächste Vid über den LAG-Style ;)

    Vielleicht wäre es noch ne Idee ein drittes Video zu machen, in dem du die typischen Unterschiede zwischen TAGs und LAGs in gewissen Spots zeigst, also dann in einem Replay. Ich denke das würde das ganze dann noch veranschaulichen!
  • fuerstIN

    #5

    achja genau anfangs hast du das Replayer-feature vom HM aufpoppen gehabt, vllt ist es besser, wenn du noch ein bisschen mehr filmst und dann den Replayer zusätzlich mitfilmst,somit kannst du dir das "rumspringen " ersparen und man würde allem besser folgen können. Keine Ahnung in wieweit das machbar ist. Macht aber dann ahlt nur Sinn, wenn du alle interessanten Hände nochmal reviewst, sonst wird das video daruch zu klein.
  • kszpd

    #6

    nice vid, thanks a lot!
    (facebook is ofc open) :)
  • Mythoughts

    #7

    Gutes Video, danke. Ich freu mich schon auf's nächste.

    Entgegen der anderen Kommentatoren finde ich Live-Play allerdings besser als ein Replayed-Replay. Timing Tells, Gameflow kommt dann einfach viel besser rüber, auch der Zeitdruck bei den Entscheidungen führt zu mehr Realismus. Kompromiss wäre vielleicht aufgenommene Session (also nicht HH Replay, sondern mit Camtasia o.ä.) - da kann man beim Review auch mal pausieren ohne die anderen Einflussfaktoren zu verlieren.
  • Mythoughts

    #8

    (sollte Replayer-Replay heißen im 3. Satz)
  • Scherben

    #9

    ich fands gut, auch wenns für mich nicht viel neues war. Freue mich schon aufs LAG-VIDEO

    Defendest du im BB immer passiv?
  • Rigpublik

    #10

    Verdammt. Ich bin leider noch nicht soweit, um dir ein sinniges und ausgereiftes Feedback (siehe fuerstIN) zukommen zu lassen. Wäre ich es, würde ich es tun. Ich kann nur sagen, dass mir deine Serien gänzlich gefallen, mir sehr hilfreich sind, und mich motivieren.

    Fragen: Könntest du mir kurz die Stats deines HUD's erläutern? (Fragt man sowas?)

    Wie kann man die Zeiten ( siehe fuerstIN ) verlinken?
  • Rigpublik

    #11

    #5 fuerstIN

    Was heißt PPs?
  • Mythoughts

    #12

    PPs = Pocket Pairs
  • Rigpublik

    #13

    Oh Gott, bin ich behindert. Ich hab echt hin und her überlegt. Traurig.
    Man sollte mich in der Luft zerraisen.
    Mein Goldstatus hab ich mir übrigens gecoldcallt. War teurer als ein Adelstitel...Danke für die Antwort!
  • Rigpublik

    #14

    #12 siehe #13.
  • opabumbi

    #15

    hi leute, thx für das zahlreiche feedback und die überwiegend positiven rückmeldungen :)
    ich bin hier leider momentan ein wenig knapp an zeit, daher werde ich morgen abend auf die comments eingehen.
    hoffe ihr habt so lange geduld ;)
  • scalpelecis1

    #16

    schönes Video, gibt es irgendwo eine Erklärung zu deinem HM Layout?
  • Guesswhat

    #17

    @opabumbi:
    Zu den Hud-Problemen:
    Bei Ongame werden die Pos. von 1 (links oben) bis 10 (links unten) gezählt. Diese Zählweise gilt für alle Tischgrößen.
    Du solltest also ausschließlich an einer Pos. sitzen und für den HM diese Position für Ongame entsprechend vorgeben.
  • opabumbi

    #18

    So hier bin ich ;)

    Zu den allgemeinen Vorschlägen bezüglich replayer etc:
    Ich habe bewusst "nur" 2 Tische gewählt, da ich dachte dann gibts nicht so viel action und ich kann in Ruhe meine Sachen erklären.
    Für ein reines Theorievideo war mir der Stoff zu knapp und zu trocken, ich finde hier die Verbindung Spiel/Theorie einen guten Ansatz und würde es auch wieder so wählen. Aus dem selben Grund würde ich kein Sessionreview wählen, da ich dann auch einfach zuerst was erzählen kann und dann spielen (Wäre evtl. besser).
    Ich denke, für ein weiteres mal werde ich sogar nur einen Tisch wählen für solche Videos.
    Das HM replayer fenster nebenan zu filmen finde ich eine sehr gute idee. werde das mal testen wie das aussieht.

    -----

    Zu meinem Hud:

    Generell muss ich sagen, dass es sehr alt ist und aus einer Zeit stammt, als ich dachte mit Stats alles und jeden Lösen zu können ;) Ich würde es heute nicht mehr so voll machen, bin aber zu faul das zu ändern, weil ich mich halt dran gewöhnt habe...

    es ist folgendermassen aufgebaut:

    vpip/pfr/opencall/3bet/af/wts/hands
    BUsteal/SBsteal/FoldSB/3betSB/FoldBB/3bet BB
    cr flop/cr turn/ cr river, wonSDwhen raise turn/ woSDwhen cr turn
    cbflop/fold to cb flop/ cbturn/ fold to cb turn/ cb river/ fold to cb river

    ----

    ongame hud probleme kann man sicher so lösen, ich spiele da aber sowieso eigentlich nur hu ;) aber thx

    ----

    @ scherben

    jo ich defende im BB ausser vs SB immer passiv ohne besonderen Grund abzuweichen (Bsp. starke hände gegen maniac der sowieso cappt)

    -----

    fürstin kriegt einen eigenen post, sonst wird das zuviel ;)
  • opabumbi

    #19

    @fürstIN

    erst mal herzlichen Dank für dein ausführliches Feedback :)

    1) ich denke nicht dass mit 55 hier die equity für einen cr reicht. Zudem fühle ich mich nicht wohl hier am Turn, zb auf eine solche karte wie sie jetzt gekommen ist die viele draws möglich macht, einfach zu bf
    ich denke das ist eine sehr gute hand um hier zu cc, da man auch aufpassen muss dass man nicht jedes pair cr, weil sonst wird die cc range einfach viel zu weak
    zudem kann ich die hand imo mit cc sehr gut spielen, ich fühle mich da wohler als mit cr

    2) laut chart muss ich das folden, und ich habe versprochen mich ans chart zu halten ;) persönlich würde ich das auch defenden

    3)Ich denke halt, dass er eine solche Hand am turn bettet auf den K. Aber man kanns evtl. auch callen, man muss aber auch bedenken dass der pot sehr klein ist und nur wenige Gegner hier am Turn mit CB SDvalue faken um den river bluffen zu können
    ich denke die meisten barreln hier einfach blind

    4) jo man kann sicher betten, ich finde aber cc hier durchaus nice. es wird halt sicher keine bessere hand folden und es können auch nicht so viele schlechtere callen. zudem habe ich auf dem board durchaus eine cfrange, so dass ich schon ab und an mal noch bluffs inducen werde.
    so passiv ist der kollege ja nicht auf die ersten hände ;)

    5) habe ich ja gemacht? oder verstehe ich dich falsch?

    6) zu cappen finde ich schon ok, AK ist hier schon stark genug
    zu 6betten war wohl eher dumm, denke ich habe hier bestcase nen flip

    meine 3bettingrange verändert sich dadurch nicht, da sich am cap des gegners an sich ja auch nix ändert
    meine cappingrange ändert sich eigentlich auch nicht gross, da ich ja gegen die 3bettingrange spiele.. da ich aber generell fast nichts cappe und hier auch nur gecappt habe im video um "strategiekonform" zu spielen da ich ja wie anfangs gesagt möglichst den ps.de stiel spielen will... daher habe ich mich mit der frage auch nicht wirklich auseinandergesetzt

    7) das problem ist halt, dass er wohl auch ne T oder 2pair etc hier cc kann
    ich denke die bet wäre auf jeden fall knapp. einen grossen edge lässt man hier sicher nicht liegen ;)

    Zum dritten teil: kann ich gerne was machen, allerdings verstehe ich noch nicht ganz was du genau sehen willst mit dem review. Kannst du hier noch kurz ein zwei sätze schreiben?
    thx
  • Rigpublik

    #20

    #18 Vielen Dank für das Layout!!!
  • fuerstIN

    #21

    Gerne :)
    war ein Interessantes Vid!
    Danke für die schnelle Antwort und sorry, dass meine Gedanken nicht ganz schlüssig waren :(
    1.) wir haben hier auf dem Flop ca 42% vs ne ORC 3betting range, außerdem wäre es ja ein majog win, wenn eine Hand wie KJ oder KT folden würde.
    Naja wenn die Karte kommt, dann muss man halt auf jeden fall noch b/ca spielen. Allerdings denek ich nicht, dass unknown in einem protected pot hier versucht dich zu bluffen oder semibluffen, da das board halt dry war und der pot protected.
    as played, was würdest du bei eine T,J,K oder A am Turn machen?! gegen den 3better hast du dann ca 30 bzw beim A 16%, dh c/c alles außer das A, bei dem c/f du, oder wie wirkt sich der andere in dem protected pot aus?

    2.)ok gut, ich häts nämlich auch gecallt, aber hab mir ja dann extra noch dazugeschribene, dass ich das checken sollte :D das nächste mal muss ich meine POsts gründlicher durchlesen, sorry.

    3.)stimmt, das macht Sinn, da ne Hand ohne SD-Value zu betten.Doch fold gefällt mir jetzt auch besser ;)

    4.)okay, ich glaub ich hab die 2 verwechselt, aber da war mal einer, der passiv war :D Die c/f-ing range wird aber eher klein sein, da du ja die ganze Hände ohne SD-Value wohl barreln würdest, oder c/f du die Hände ohne FD und SD-Value?Wie balanced du das dann?! c/r du dann hier auch Ax oder sogar Qx manchmal?Wie spielst du dann deine PPs wie JJ, 99 oder 77?
    ABer in anbetracht der Tatsache, dass er nicht so passiv wie wie ich mir eingebildet hab ist c/c echt nice, das hatte ihc da eig nicht im Repertoire, danke :)

    5.)Ja, sorry, da ich hab ich mich vertan, ich hab gedacht du hättest hier gecheckt.

    6.)Naja, ich denek, dass man eher lighter 3betten kann, da die Gefahr der 5bet evtl Gegner davon abhalten könnte zu cappen ( aber ist rein hypothetisch, hat mich nur interessiert, wie du das siehst).Ich glaube ich würde AK dann bei einem non-cap raum nicht so oft cappen, da man halt - wie du schon sagst- besten Falls ein Flip hast.
    Mich hats halt nur verwirrt, dass du hier dann 4bettest, obwohl du sonst kaum capst, aber klar wenn du das standardmäßig spielen olltest, dann macht das Sinn.

    Was ich zum Schluss noch angemerkt habe, war:
    1.) dass es etl sinnvoll wäre den HM-Replayer gleich von anfang an mitzufilmen, ihn aber an der Seite zu haben, dass man immer freie Sicht aus die Tische hat und du nicht "rumspringen" musst. Das macht das verfolgen einfacher und evtl macht es dir auch das leben leichter.

    2.) vllt wäre es auch eine gute Idee ein Video zu machen, in dem zu zB ein HN-Review machst, in dem man die gleiche Hände im TAG -Style und LAG-Style gespielt sieht. Aber ich denke das macht kaum Sinn, das man es halt nicht pauschalisierend sagen kann, das ist LAG, das TAG...