Boot Camp - Teil 7

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $50
  • Fullring (9-10)
(10 Stimmen) 4745

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

ge5sterne hat seinen Schüler andybandy_BvB für eine Coachingsession ins Boot Camp geholt. Gemeinsam reviewen die beiden eine 4-tabling NL50 FR Session und sprechen unter anderem über Tableselection und Multitabling

Tags

Boot Camp FullTilt serie User Session Review

Kommentare (15)

Neueste zuerst
  • FishermansFriend

    #1

    Viel Spaß!
  • Fee10

    #2

    2ter
  • LiaraTsoni

    #3

    nice dritte :D
  • pappenheimer

    #4

    geil. erst sss und jetzt bsss. :-P
  • Predi1337

    #5

    5bet bluffs ^^, meine FR NL 50 Leute zeigen mir als 4bets nur AK, KK+ :)
    4bet fold gibbet nich
  • Zivilist

    #6

    ist der bildschirm gerade implodiert oder soll das ein tabledesign sein???
  • Guesswhat

    #7

    @6: Dass ist Marmor!

    Nice Vid!
  • Guesswhat

    #8

    Oopps, ein "s" zuviel...
  • krason

    #9

    sorry bei dem geschnaufe von andy bekomm ich leider gänsehaut, auch wenn er sonst sympathisch rüberkommt :)
  • RaisyDaisyyy

    #10

    26:30 warum ist das ein standard call mit AK? andy hat nur sein pfr angeschaut, allerdings kA über 3bet call bzw 4betrange
    welche stats hat andy?

    bei der line werden wir halt sehr oft c,f flop spielen müssen.
  • ge5sterne

    #11

    Bei 11 PFR wird er aus der Position wohl nur eine recht tighte Range openraisen und davon meist auch nur Premium weiterspielen. 3betten würde Sinn machen wenn er 3bets light callt (wovon wir nicht ausgehen bei den Stats) oder hier light broke geht (was er definitiv nicht wird). Flops zu c/f ist keine Schande und das wird dir auch mit anderen Händen mal passieren. Oder c/f du nie Flops wenn du Pre flattest? ;) Ebenso werden wir mit der Hand einige Flops c/r können for Value oder als Bluff und oft einfach die solide c/c Line wählen und longterm ihn hoffentlich zu mehr und teureren Fehlern Postflop zwingen, gerade wenn er eine Hand wie AK nicht in userer Range erwarten sollte.
  • jerome83

    #12

    n1, dankeschön :-)
  • BudSpencer8

    #13

    Hi,

    die AQo Hand gleich am Anfang so ca min 5.

    Du gibts ihm hier in die Flop Calling Range Hände die durchaus sinnvoll callen könnten. SDs etc. Darauf aufbauend stellt sich dann die Frage welchen Teil seiner Bettingrange am Turn Hero noch schlägt bzw eine gute Equity hat.
    ABER, der Junge ist ein 60/31 Fish! Ich denke es ist ein Fehler ein sinnvolles Play vorrauszusetzen wo kein sinnvolles Play stattfindet. Das heisst in dem Fall seine Flop-Calling Range dürfte eher noch zusätzlich um sämtliche niedrige PPs und Ax erweitert werden was wiederum auf seine Turnbetting-Range erheblichen Einfluss haben dürfte.
  • Markme

    #14

    14:12

    Die A8 Hand kann man am BU schon raisen aber bringt man sich damit nicht in zu marginale Situationen gegen einen Gegner der Overall 10% 3bettet und gegen den Bu bestimmt 25%. Ich hätte nicht die Eier gegen den dann A8o zu pushen auch wenn er vorher 26s gezeigt hat. Wenn man bei so einem Gegner nicht dazu bereit ist, würde ich solche Hände auch nicht raisen.
  • Benninnio

    #15

    Abgefahrenes Layout ^^