insyder19 vs. Sim87 - Teil 1

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $1000
  • Heads-up (2)
(15 Stimmen) 5041

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Die Headsup Serie von insyder19 geht in eine neue Runde. Diesmal gegen den bekannten und beliebten Coach, Videoproduzenten und Handbewerter Sim87.Schlachtfeld sind drei NL1000 Tische auf Fulltilt. zwei davon deep.

Tags

FullTilt insyder19 vs. Sims87 Session Review

Kommentare (11)

Neueste zuerst
  • FishermansFriend

    #1

    Viel Spaß!
  • BelyiM

    #2

    lol Sims
  • crameLBON

    #3

    ok, dann heisst es diese woche wohl grinden für mich!
  • Xenomystus

    #4

    :D Sims i lol´d
  • Partyboiii91

    #5

    Du overbettest ja eine ganze menge, nur leider nie als bluff (??). Du sagst zwar im video man muss zwar nicht gebalanced sein, aber das sehe ich irgendwie noch nicht. Vielleicht könntest du darauf noch einmal bisschen genauer eingehen.
    Die Adaption von sim finde ich ziemlich gut mit den großen 4bets. so kannst du deine drawing hands einfach nicht mehr callen und ge5betbluffst hast du auch kein einziges mal. In dem punkt wurdest du ziemlich exploitet imo. Du hast nichts gemacht dagegen außer fold.

    Minute 36: Ak, er leadet auf ein kh qh 7s board in dich rein, du sagst "er wird hier quasi nie was haben". Denkst du, dass er da sein random trash auf einem relativ connectet board donkt?

    Minute 40: Kt, du machst am river den flush. Würdest du da auch als bluff ps betten?

    overall fand ich das video trotzdem ganz gut & konnte sicherlich etwas mitnehmen.
  • insyder19

    #6

    #5

    gebe dir vollkommen recht, dass ich praktisch nie overbette als bluff in dem video. die frage ist hier, ob man da gebalanced sein muss. wir haben keinerlei history und meiner erfahrung nach sind leute eher geneigt overbets zu callen.

    zu seinen 4bets:
    ich hab in dem sinne adjusted, dass ich weniger 3bette, nur hänge 3bette mit denen ich auch ne 4bet calle bzw 5betten würde. im 2 teil kommen soweit ich mich erinnern kann auch 5bets in spiel.

    minute 36:
    meiner meinung nach wird auf dauer seine leading range eher air bis weak sein, somit kann man sehr viel bluff raisen und durchbarreln

    minute 40:
    ja warum nicht, habe viele flushes in meiner range. hier sollte man auch random pairs in einen bluff verwandeln. mir gefällt im nachhinein 80% pot.
  • Sim87

    #7

    ist auf jeden fall ziemlich interessant das mal aus der umgekehrten perspektive zu sehn, kann ich jedem nur empfehlen.
    man nimmt da viel mehr mit als aus normalen videos.

    paar thoughts:

    min19: OR mein 46, es ist klar dass 46 da normal eine cbet sein sollte. aber ich find
    es nich gut es IMMER zu betten, alleine schon weil dann undynamische frequencies entstehn.
    ich cbette das auch zu vll 90% aber ab und an veranlasst mich der gameflow zu nem check.
    eventuell meinst du es auch so, im video kommts nur so rüber dass du es zu 100% verlangst.

    min36 wegen den leads: ich bin relativ sicher dass meine leads balanced sind, und selbst
    wenn sie es nicht wären müssten sie schon krass unbalanced sein damit nach 200hands sicher
    sagen könntest dass sie nich balanced sind.
    das äußert sich btw auch OR bei min42 wo du 86 hast. du sagst K8 wäre ein snapcall und foldest
    86. damit musst du mir ja credit geben für eine relativ balanced range, ansonsten müsstest du
    nicht mir frequency-calls anfangen und könntest nach relativ handstrength spielen (ergo 86
    genauso callen wie K8).

    zur A9/Ak am schluss: finde ich etwas widersprüchlich wenn du sagst du denkst ich erwarte dass
    du 5bets callst, aber 5bets würden auch so extrem stark aussehen. ich glaub einfach dass du
    gegen ne reasonable 5bet size perfekt spielst und ich da kein geld gewinne, und daher ein
    call nen höheren ev hat als 5bet. ich hab da eh keine 5bet range in dem spot, von daher stellt sich mir die
    frage nicht, aber imo sollte man da nur 5betten wenn man postflop garnicht mehr zurecht kommt.


    ansonsten nice und ich freu mich auf teil 2 :)
  • insyder19

    #8

    ich muss sagen, dass ich öfters neige "immer" oder "nie" zu benutzen, meine jedoch "oft" bzw "selten".

    Zu der AK/A9 hand, ich sehe es so wie ich es sagte, ich erwarte dass du denkst, ich würde die 5bet oft callen, ich hätte deine range aber auch als stark empfunden, weil ich nicht erwarte dass du zu loose 5betten würdest, weil es einfach nicht viele tun.

    Im vergleich: bei z.B. Zwacke wäre ich mir sicher, dass er looser 5bettet als du. Hätte aber eh wohl beides gecallt :)

    Dies bedeutet, dass 5betten in dem spot immer noch korrekt ist. Wenn du grundsätzlich 200+ bb deep nicht 5bettest ist wohl ein call auch korrekt, jedoch solltest du eine 5betting range haben, wenn du viele 4bets des gegners siehst.
  • nleeson111

    #9

    THX!
  • Dodadodadodada

    #10

    Finde 2 deep + 1x 100 BB Tische sehr gut.
    3 deep ginge auch, aber nicht zu viele 100 BB Tische, da das schon genug durchgekaut ist.
  • IronPumper

    #11

    Ich fand das Vid auf jeden Fall ziemlich gut - sehr interessant, thx:)
    Ich finde es so eigentlich ideal:
    2 deep-Tables und einen normalen.

    Hier ist etwas feedback:

    09:45
    KTo – Das ist ja am Turn und dann am River auf jeden fall wohl eine dünnere val.bet.
    Also musst du auch genug bluffs in deiner range haben
    Aber hast du die auch in deiner Leadingrange am Flop drinnen im Hinblick auf die Turncard, die viele str8draws deiner Floprange improvt?
    Wie spielst du hier btw. JT am Turn, wenn du es ebenfalls am Turn gedonkt hättest?
    10:16
    T9s – diese Hand hat so gute hot-EQ und postflop-playability, dass ich sie as default in meiner Coldcallingrange haben will, und folglich nicht 3bette – du siehst das offensichtlich anders – wieso?

    24:30
    75o – Wie findest du am Turn bei der SPR einen Call?
    Ich mein, du hast die Nuts und Sim hat viele Bluffcombos in seiner range.
    Perceived siehst du aus wie ein sehr weaker King (selten) und paar 2ndpairs.
    Dagegen könnte Sim imo schon mal mit seinen Bluffs am River continuen…

    26:00
    97s – Gegen seine cbet/Brokerange stehn wir EQ-technisch nat. nicht so super da.
    Aber mit der SPR denk ich schon, dass C/R hier mit FEQ +ev ist.
    Wieso ziehst du hier einen C/Call vor?

    Min. 34:50
    Dein CD mit AK ist klar.
    Aber findest du es an Sim`s Stelle hier zu thin 3 Streets mit TPNK zu barelln?
    Immerhin kommt am Turn nicht nur ein möglicher Flush an (du hast hier verm. Alle suited hands in deiner Openingrange drinnen), sondern auch parts seiner Semibluff_Donkleadrange kommen an -> er sollte dann eigentlich nicht zu thin val.betten?
    Wie siehst du das?
    Sim, du kannst natürlich auch sehr gerne antworten, wenn du willst^^