1-2-3 -Bet - Teil 2

  • NL BSS
  • NL BSS
(10 Stimmen) 3500

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

NL BSS SH Coach cram erläutert in dieser 4-teiligen Theorieserie die Gedanken zum Spiel in reraised Pots. In diesem zweiten Teil geht er u.a. auf die Vor- und Nachteile von Preflop 4-Bets ein und erläutert den Card-Removal-Effekt.

Tags

1-2-3 -Bet 3bet serie Theorievideo

Kommentare (17)

Neueste zuerst
  • FishermansFriend

    #1

    Viel Spaß!
  • exsmo

    #2

    Ihr Fürsten
  • dAAve

    #3

    der erste teil ab silber und der zweite teil ab gold?! dachte die serie sei laut cram ab silber? im ersten teil erzählt er ja, dass es deshalb solange mit dem release gedauert hat, weil er sich überlegen musste, wie er den content der breiten masse ab silber am besten vertickern soll.

    bitte als nachfrage und nicht als beschwerde verstehen.
  • r0cket1108

    #4

    bei den Beispielen ist irgendwas durcheinander gekommen? Da steht dass Hero Bu ist, müsste aber SB sein? Ansonsten Top Video ;)
  • Pascal

    #5

    #3
    Das Niveau der Serie ist definitiv gold, daher haben wir es auch so einsortiert. Da die Kommunikation hier aber etwas suboptimal war und so falsche Erwartungen geweckt wurden haben wir uns entschlossen die Teile jeweils eine Woche ab Veröffentlichung auf silber zu lassen.
  • dAAve

    #6

    vielen dank ps.de
  • Keule100021

    #7

    Beim Beispiel mit AhTh hatt man nur 70% FE, da du den cardremoval effekt auch auf die urspruengliche 3betrange angewendet werden muss. 3bettet villian mit 10,26% (55+, ATs+, KJs+, QJs, AJo+, KQo) und man hælt selbst AhTh, ist die eigentliche 3bettingrange durch den cardremoval effekt nur 8,82% gross. Im endeffekt macht das aber kein unterschied, da der cardremovaleffekt trotzdem die FE erhøht, auch wenn geringer als im Beispiel angegeben.
  • CowboyRides

    #8

    Sehr interessantes Video. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil!
  • Guesswhat

    #9

    @5: Bitte unterschätzt nicht uns "Silberfischchen" ;) !
  • PokerPaulMainz

    #10

    was soll das, dass villain da die top10% 3bettet? is doch quatsch und macht alle schlussfolgerungen falsch
  • gondolieri

    #11

    ist es nicht sinnvoller, von 5,50$ auf ~12$ statt 13,5$ zu raisen? Villain wird eh push or fold spielen, und so kreieren wir weniger dead money mit unseren bluffs
  • gondolieri

    #12

    den call im letzten beispiel mit 66 finde ich btw nicht so gut gegen einen Reg, da wir OOP ohne Initiative spielen und dieses Manko selbst 150bb deep nicht ausgleichen können da wir die meisten Flops c/f müssen. Wären wir am BU und Villain im BB würde ichs auch callen
  • 3000er

    #13

    @ gondoliere:
    ich denk, cram hat hier einfach nur verpeilt nen SB einzubauen,da ja er hero ja auch ursprünglich als BU bezeichnet und auch mehrmals erwähnt dass wir IP sind.
    die 4bsize seh ich genauso.würde da auch eher auf 12-12,5 raisen
  • cram

    #14

    @7
    Stimmt, guter Einwand. Ändert die Sache aber in der Tat nur marginal.

    @10
    Ich hab seine Range angepasst und denke nicht, dass er Monster hier nur callen wird.

    @11
    Man muss aufpassen, nicht zu klein zu 4-betten, da ansonsten ein Call für Villain fast immer profitabel wird. In diesem Fall, IP, kann man aber sicherlich in der Range 12,50-13,50 raisen.

    @12
    Wie erläutert hat er hier eine sehr starke 3-Bet-Range und ich denke wir können sehr profitabel callen.
  • boooobby05

    #15

    mh also nach dem ersten guten Teil, hab ich mir vom 2. schon mehr versprochen. Besonders im Hinblick auf das callen von 3bets.
  • CKonzept

    #16

    LOL min. 30:50
    "...und wir entscheiden uns dann [gedankenpause] am besten für die beste alternative..."
    ;-) sehr guter tip ;-)

    ...schönes vid, thx
  • Rainy2010

    #17

    Gute Arbeit!