Crush Your Leaks - Teil 6

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $1/$2
  • Shorthanded (5-6)
(12 Stimmen) 2689

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In der Videoserie 'Crush your Leaks' analysiert Liverix eine Session von mehreren PokerStrategy Mitgliedern. Er erklärt dabei ausführlich, wie er die Hände selbst spielen würde. Dabei zeigt er auf, welche Fehler die Spieler beim Spielen gemacht haben und erläutert, wie man die entsprechenden Leaks 'crushen' kann. Liverix geht dabei auf alle wichtigen Aspekte ein, die unsere Entscheidung beeinflussen. In diesem Video analysiert er eine Session des Spielers just_h1de.

Tags

Crush your Leaks series User Session Review

Kommentare (9)

Neueste zuerst
  • FishermansFriend

    #1

    Viel Spaß!
  • Liverix

    #3

    Zur Übersicht eine Liste mit den interessantesten Händen:
    00:32 – K6s: 3rd Pair am River gegen Thinking
    06:52 – TT: Turnplay mit 2nd Pair und OESD
    10:35 – KQo: Khigh auf Ahigh Board
    15:21 – A6o: Ahigh als Bluff am Flop und River
    20:10 – 97o: Purebluff Flop 3handed
    25:37 – J9o: Einfache oder doppelte Valuebet
    30:22 – TT: 3rd Pair am River 3handed
    37:00 – 99: 3rd Pair im capped Pot 3handed
    40:11 – Q9o: TopPair gegen Flopraiser
    47:50 – AKo: Ahigh gegen Flopdonk 3handed

    Viel Spaß mit dem sechsten Teil von Crush your Leaks!
    Liverix
  • Rigpublik

    #4

    Fürst. Didaktisch wertvollst wie immer.
    Danke.
  • grembow

    #5

    Danke Liverix !!! Bin süchtig nach Deinem Content :-)
  • Liverix

    #6

    Haha, Grembow, mein Lieblingsschüler! :-D Ich glaube da hast Du Dir ein Private Coaching verdient ;-) Melde Dich einfach über das Community Tool bei mir.

    Beste Grüße
    Liverix

    PS: Hmmm... Rigpublik will ich nicht ausschließen, Du hast ja auch nette Worte gefunden, für die ich mich sehr bedanken möchte. Am besten ihr schreibt mich beide im Community Tool an und dann machen wir mal eine Coaching Session zu dritt.
  • HamburgmeinePerle

    #7

    15:21 A6o würd ich as played niemals c/f am Turn, immer betten, Ahigh ist ein großer Teil seiner Range und vllt spielt er 88- halt doch mal b/c Flop fold Turn.

    Glaube schon, dass er hier Ax am Turn betten kann, einfach weil er vs check immer bettet oder was weiß ich warum, aber c/f finde ich nicht so toll am Turn und schon gar nicht "mit Abstand die beste Line".

    Sicherlich ne gute Idee, aber ist mir dann halt doch irgendwie zu vage, man kann auch nicht wirklich was reppen mit c/r check, was soll den scared sein nur weil die 9 kommt?!


    20:10 97o
    finde den peflopcall schon ok. Aber kann man auch folden.
    Flop finde ich mäßig gut um zu bluffbetten, man kann halt auch hier wenig reppen, viele Kx sind nicht in unserer Range außer Kxs oder gerade die, die wir callen, aber nicht 3-betten, schwache Kxo würden wir pre ja auch mucken. dann bleibt noch 22, 6x und eben FDs. Man kann sicherlich bluffen, aber wenn kein spade kommt sehe ich keine FE, ich würde den Bluff dann am River aufgeben, wenn der FD nicht ankommt.

    65o danach finde ich dagegen nen recht klaren fold.


    37:00 naja du darfst jetzt aber nicht leugnen, dass der Typ deine komplette Analyse zunichte gemacht hat mit seinem K8 :P hast dich ja mal schön rausgeredet mit "man sieht wie dumm die leute sind^^". Also mehr hätten wir gegen diese hand mit bet auch nicht gewonnen.

    Dennoch natürlich absolut treffende Analyse, stimme dir da 100% zu.


    Finde es auch sehr gut, dass du dir vorher selbst nicht das Ergebnis anschaust mit dem Risiko, auch mal so daneben zu liegen, aber wichtiger ist, dass man objektive Analysen macht, großes Lob an dieser Stelle, wie gesagt die Analyse war ja auch objektiv absolut richtig, ist dann aber auch als Zuschauer ein schöner Unterhaltungsfaktor, wenn dann sowas rauskommt.


    sehr gut auch die ausführungen zur Q9 hand am Ende mit TP!


    sehr gutes Vid.
  • SanWogi

    #8

    K6s: Hättest du am River bet/call oder bet/fold gespielt? Denn ein Raise ist zwar unwahrscheinlich, aber es gibt Villains, die A high hier einen Bluff turnen würden.

    KQo: Hat mir eigentlich zu viel Showdownvalue für ein solches paired Board. Ich sehe check/call auch gegen unknown sinnvoll, vor allem als Infocall. Wenn er zwar floatet, aber den River noch mal bettet, sehe ich ihn irgendwie doch auf einer Valuehandund würde gegen unknown erst mal folden.

    A6o: Turnbet ist imo overplayed. Hätte hier auch nicht gecheckraist, sondern gepeelt und den Turn check/folded. Das ist ein Spot, wo Bluffen imo keinen Sinn macht.

    J9o: Wenn Villain 67,68 oder zwei Diamonds hält hat er ja auch zu einer schlechteren Hand improved. Sehe hier eine glaskare Valuebet und es gibt ein paar ugly cards am River, wo ich gerne behind checken würde. Deshalb finde ich die Turnbet am Besten.

    AKo: Der Raise ist gut für Protection gegen den Coldcaller und wenn wir ein A oder K hitten, haben wir praktisch Nutz gegen den donkenden Fisch.
  • Liverix

    #9

    Danke euch beiden für eure Kommentare! Ich gehe darauf in folgendem Feedbackthread genauer ein:
    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?postid=8813629

    Beste Grüße
    Liverix
  • AbeTheRotti

    #10

    Hey Liverix.
    Wie immer ein sehr tolles Video.
    Die A6 Hand ist tatsächlich eine der interessantesten der ganzen Serie. Die von Dir im Video vorgeschlagene Line c/f turn- bluffbet River ist wirklich ungewöhnlich aber spielbar. Entscheidend ist imo dass der Gegner nach dem C/R Flop nur betten wird wenn er wirklich etwas hat. Die Line hat ihn am Flop schon überrascht weil er nur called. Einen Raise auf dem Turn wird er sich überlegen wg. erneuter C/R -Gefahr. So donaten wir nicht am Turn und können seine Range einschränken. Wenn er behind-checked haben wir auf dem River genug Fold-Equity denke ich.