$55 Daily 90k Review - Teil 2

  • MTT
  • MTT
  • $55
  • Fullring (9-10)
(4 Stimmen) 3783

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Coach und Handbewerter Seeberger reviewt zusammen mit SchwarzerElb dessen Performance im $55 Daily 90k auf PokerStars. Nach der early Phase in Teil 1 beschäftigt sich Teil 2 mit dem Weg zum FinalTable."

Tags

hand history review Multicoach; $55 Daily 90k Review

Kommentare (13)

Neueste zuerst
  • FishermansFriend

    #1

    Viel Spaß!
  • Tahigwa

    #2

    Schade dass ich es nicht in voller Länge sehen kann. kommt aber auf meine Wunschliste.
  • Palmero92

    #3

    Hoi: ich versteh nicht ganz wieso die QJs hände für dich so schwach scheinen. Welche non-premium Hände hättest du den drüber geballert? 78s? hat nahezu die selbe Equity. A5s wegen card removal effekt? und welche Hände wären für dich ein flat wert gewesen? Ist QJs nur so schlecht, weil du oft dominatet bist, wenn du TP flopst? - also wäre deswegen eher 78s ein Kandidat, die du dann auf 2 pair, OESD oder flush spielst?
  • Schwarzerelb

    #4

    @Palmero92

    Thema 4Bet-Semibluffen vs 30bb-Stack 3Bet.

    EQ-technisch hast du recht.
    QJs ist sogar besser als 87s umso mehr Pair ge3bettet/callt werden.
    Ich denke, das ich bei mir ehr ne Frq's- Geschichte.
    Wenn ich Suited Broardways, Axs, SC, Pps hier jammen. Wird meine, auch so schon sehr weite Semi-4Betting Range ,zu weit.
    Mit Reads das Villain ohne Ende pol. 3Bettet ist es natürlich auch mit Suited Broadways ein jam.
    Nur ist bei MTTs es immer schwer die Frq's der Leute zu erfahren, also muss man sich vorher einen Overall-Game-Plan zusammenbasteln.
    Und der sieht bei mir so aus das ich Axs, PPs, SC jamme (im geeingnetten Spot) und Suited Broadway je nach Read calle oder folde. Man kann es auch anders machen und Axs immer folden und dafür suited Broadways jammen.

    Callen mit 30bb selbst IP ist immer so ne Sache.
    Man muss halt wieder einen Plan haben.
    Auf nur TP, Draw zu spielen wird wohl selten reichen. Da wir ja nicht immer gewinnen, wenn wir TP hitten.
    Aber für so einen Gameplan braucht man wieder Tendenzen.

    Bsp: Villain 3Bette viel, aber hat ne depolarisierte Range, dh wir können nicht light 4Betten, da unsere EQ gegen eine depol. Range schlechter wird bzw/und wir weniger Pre-FE haben.
    Am bessten er Cbettet noch 70-90% im 3Bet Pot. Schon haben wir einen Gegner der Anfällig ist für Postflop move wie zum Beispiel: Flop Purebluffs/Semibluffs oder Floats.

    Ich denke das Problem wird klar. Wir wissen zu 95% nicht wie der Gegner wirklich spielt, da wir zu wenige Hände mit ihm im Mtts spielen können (anders als im CG).
    Sprich wir können hier callen mit Broadway, (SCs) und hoffen das er den Typ entsprich den ich oben beschrieben habe, sodass das Play plus EV wird.
    Aber, wenn wir Pech haben ist er ein ganz ander Spielertyp und unser Pre call wird richtig schlecht da unsere Moves bzw selbst unser Hit or Fold Plan minus EV wird.

    Das erstmal ne kleine Ausführung zu dem Thema. Dazu könnte man wohl einige Video machen ;)

    Im konkreten Fall darf man auch nicht vergessen, das ich sehr nitty gespielt habe. Sodass ich im konkreten Spot nur for Value weitergespielt hätte (das Callen/Pushen war ja nur Alternativen mit anderen Image/Gegner/History etc etc).
    MTTs ist halt Shorttime History meistens der Ausschlaggeber für Plays, da man ja fast nie die Gegner so gut kennt um ohne so eine History was zu machen.
  • Schwarzerelb

    #5

    So habe mir auch eben die Hand im Video angesehen.
    Er 3Bettet 3x, sodass wir in 30%+ den Pot gewinnen müssen, da wir das plus EV callen können.
    Gegen ein 2,x-2,7x 3Bet kann man es schon ehr callen, da man ja selten gewinnen muss um das investierte Geld Preflop, Postflop rauszuholen.
    Bleibt die Frage ob der EV von Call größer Push ist (nochmal mit passenden Image/History. nicht wie ich mit meinen nitty Image bei diesen MTT).

    Müsste man alles mal Ausrechnen.
    Das ist Preflop leicht.
    Postflop brauchst du schon ein Programm dafür, da eigende Berechnungen zu lange Dauern würde und obv ein großer Fehlerpotenzial haben.
  • betwinner

    #6

    Hey,

    es fällt mir euch schwer zu folgen, ihr erzählt so viel, mag für viele nicht verkehrt sein aber ich will eigenitlich ein ruhiges Video sehen ohne diskussionen ;) Ansonsten danke schonmal !
  • Tiltberger

    #7

    ich denke gerade diskussionen und auch manchmal ungleiche meinungen regen zum denken und improven des eigenen games an! es stimmt zwar dass das video dadurch etwas "unruhig" wird aber ich glaube dass der Effekt trotzdem recht positiv ist.
  • gwonkel2

    #8

    @ das Video kannst du doch sehen und Diskussionen finde ich, sind ein Bestandteil davon :)
  • BjoernTyler

    #9

    @6 : Seriously quit Poker...Wenn du Poker ohne Diskussionen und Lernpotential sehen willst, dann guck dir auf Pokertube oder sonst wo, WSOP-Highlights / Zusammenfassungen oder was auch immer an, der Sinn von solchen Lernvideos sind ja wohl Diskussionen / verschiedene Sichtweisen / Gedankengänge und eben das WARUM !

    Wundert mich echt nicht, dass du noch immer so schlecht bist, dich null entwickelst und 20 Dollar Turniere nicht beatest.
  • jan4q

    #10

    sollte das nicht unter MTT gelistet sein?
  • maza21

    #11

    scheck call; scheck raise :)
  • Sommersommer

    #12

    Gedanken mitteilen ist mit Sicherheit sehr wertvoll...Danke
  • hoschi666

    #13

    endlich kann ich das kucken