Crush Your Leaks - Teil 8

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $1/$2 - $0.50/$1
  • Shorthanded (5-6)
(8 Stimmen) 2702

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In der Videoserie 'Crush your Leaks' analysiert Liverix eine Session von mehreren PokerStrategy Mitgliedern. Er erklärt dabei ausführlich, wie er die Hände selbst spielen würde. Dabei zeigt er auf, welche Fehler die Spieler beim Spielen gemacht haben und erläutert, wie man die entsprechenden Leaks 'crushen' kann. Liverix geht dabei auf alle wichtigen Aspekte ein, die unsere Entscheidung beeinflussen. In diesem Video analysiert er eine Session des Spielers Ep!taph.

Tags

Crush your Leaks series User Session Review

Kommentare (14)

Neueste zuerst
  • Liverix

    #1

    Zur Übersicht eine Liste mit den interessantesten Händen:
    00:24 – T8o: MidPair auf Ahigh Board
    02:22 – K8s: Khigh und BDFD am Flop
    06:15 – QTo: Nuts gegen Turn c/r
    08:11 – JTo: FreeSD Bet mit 3rd Pair
    13:24 – JTo: Fold 3rd Pair gegen Pre3better
    14:40 – T9s: Contibet Turn mit OESD
    18:02 – J8o: OESD im BlindBattle
    20:42 – 76s: LowPair im unraised Pot 3hd
    22:21 – 43s: LowPair im unraised Pot HU
    23:37 – QJs: MidPair auf Ahigh Board 3hd
    25:38 – JTo: MidPair auf Ahigh Board 3hd
    27:43 – 44: Counterfeighted PocketPair
    29:28 – AKo: Flopdonk auf dry Board
    33:25 – Q5s: BDFD im BlindBattle
    35:29 – 77: Bluffraise Flop 3hd mit PP
    40:27 – K8o: Bottom Pair gegen CO Open
    42:13 – 98o: Schwacher Monsterdraw 3hd

    Viel Spaß mit dem achten Teil von Crush your Leaks!
  • krason

    #2

    lol@ schwacher monsterdraw

    ansonsten sehr schönes video, danke dafür.
  • Liverix

    #3

    Hehe, hatte erst den Titel 'MidPair 3hd' oder so. Aber 'schwacher Monsterdraw' hat mir dann doch besser gefallen. :-)

    Danke für dein Feedback!

    Beste Grüße
    Liverix
  • HamburgmeinePerle

    #4

    3:00 K8s ist doch ein easy call am Flop mit BDFD + bis zu 6 Outs, er kann auch easy 33-22, 4x, 55-77 haben.

    Von daher hat das doch nichts mit Inkonsequenz zu tun, ist einfach rein nach Odds und Outs, komplett ohne auf den SD-value zu schauen, mein Plan wäre auch call fold ui.

    8:00 würdest du hier c/r/f mit dem Thigh-Flush?!


    13:30 was ist mit c/r Flop?!

    am River ist mir unsere hand hier viel zu stark, um da über nen Fold nachzudenken, allein weil unsere Foldingrange dann viel zu groß wird und wir wenn wir JT folden 100% unserer Range folden am River.

    Außerdem könnte noch sowas wie TT in seiner Valerange sein, das gegen kleine pairs vbettet, von daher wäre ein fold imo hier ein Fehler außer gegen absolute Nits, die sich mit Ahigh immer SD-value geben und nicht adapten können.

    22:30 also folden würde ich das nie, meistens callen.

    Was hältst du von raise, sozusagen for protection?! wenn er dann 3-bettet kann man call Flop fold turn spielen, da man nie ahead ist. Wenn man callt und er den Turn bettet wirds ziemlich tough, wenn man den FD nicht hittet.

    Würdest du dann call Flop fold Turn spielen, da du erwartetst, dass er nicht weiterblufft?! Wobei ich das nicht so selten sehe von fischen, die betten halt weiter, wenn keine gegenwehr kommt, egal ob sie nun ne madehand oder nen bluff haben.

    Das ist das, was ich an call nicht so mag, dass wir ne schwierige entscheidung am Turn haben, man will halt auch nicht komplett downcallen, da es 2,5 BB kostet in einem kleinen pot und man halt doch meistens dann von der Q oder besser geownt wird.


    Was ich an raise halt zB. nicht mag ist, dass wir unseren SD-value praktisch nicht nutzen, denn wir könnten genauso ja auch mit Air spielen, wenn es einfach nur um protection geht. Nur gegen JT, KJ, KT hätten wir immerhin etwas von dem raise, dann evtl. freecard am Turn nehmen oder nochmals FFSD betten, meistens letzteres.


    Was meinst du dazu?

    (Zum Vergleich: 28:30 wo wir mit 44 den Turn betten, das ist ja auch fast ne reine Protectionbet, wir können kaum Value von ner schlechteren Hand erwarten, da 2x kaum in seiner Range sein dürfte, dann bleibt nur noch 33. und wir machen die bet ja daher fast nur for Protection gegen 9-Outer, die er sehr oft foldet.)
  • HamburgmeinePerle

    #5

    25:40 so klar find ich den raise jetzt nicht pre. Gibt doch in einem der approx-charts die Stats der Limper, gegen die wir bestimmte Hände isoraisen können (>50%EQ), also ZB. gegen nen 40/10 Spieler haben wir gerade 51% EQ.

    Wenns ein 60 vpip fisch ist, ist der raise sicherlich immer ok, aber nicht gegen jeden Gegner und 1 SB ist ihm ja nicht durch die lappen gegangen, sondern nur ein kleiner Bruchteil davon.


    Also ich glaube es ist selten ein großer Fehler, das nur zu checken außer gegen richtig loose Gegner.


    27:30 diese spots finde ich auch interessant. also KT wäre für mich ne vbet, sagst du ja auch so in der Art.
    und 99- wäre sicherlich ein check.

    Bei JT gibt es schon noch ein paar schlechtere Tx und kleine PPs oder 7x, 86, 96.


    Interessant finde ich hier auch, in welcher Position wir uns befinden.

    IP neige ich eher zum cb, während ich OOP hier auf jeden Fall valuebetten würde.

    Hier sitzen wir in der Mitte, das heißt, wir haben nen neg freeroll spot gegen den BU, gegen ihn isoliert betrachtet wäre bet immer besser außer er hat KT, QT. Gegen den anderen könnten wir 1 BB sparen mit check, sofern er Ax hat.


    Aber ich plädiere wohl knapp für ne Valuebet nachdem ich das Ergebnis gesehen habe :P

    nein, spass, ich finds recht knapp, ein schwaches Tx würde ich meist checken, aber JT ist schon nicht so schlecht, ich denke ich hätte knapp gebettet.
  • HamburgmeinePerle

    #6

    30:00 also meiner erfahrung ist die Flopdonk hier nicht selten Air und ich sehe mich nach dem turncheck oft ahead.
    Was nicht heißt, dass ich unbedingt betten würde, Pot ist klein, Protection nicht so wichtig, cb Turn call River ist gegen aggressivere Spieler hier imo ein gutes Mittel, um c/r Turn zu vermeiden und nen Riverbluff zu inducen. Dass er bluffen kann, hat er ja mit der flopdonk gezeigt.


    warum sollte er am River nicht valuebetten mit nem pair? Unser cb Turn verändert für ihn imo schon sehr viel, das zeigt eigentlich immer, dass wir kein Pair haben und an seiner Stelle würde ich any pair dann immer betten und traue das auch fischen zu.

    Von daher finde ich die Riverbet als Valuebet gut hier.

    Das heißt nicht, dass man den Turn betten muss, ne doppelvaluebet hat man halt kaum, aber wenn er den River erneut checkt kann man das schon machen, da er dann halt fast nie ein pair hat und Ahigh callen kann vllt. Und wenn man am Turn behindcheckt verhindert man auch nen ekligen c/r von ner starken hand, da man den Gutter nicht folden will, aber auch keine 2 BB investieren will am Turn.


    Finde die hand sehr gut gespielt!
  • HamburgmeinePerle

    #7

    37:00 also du würdest folden?!

    da finde ich raise aber in jedem Fall besser.

    nehmen wir mal an, der PFA foldet any Kx ohne FD direkt ebenso wie 55-22 (wenn er 55-22 callt wirds noch besser für uns).

    Er hat die Range 22+,A2s+,K9s+,QTs+,A3o+,KTo+, sonfern er entsprechend dem ORC 3-bettet.


    diese besteht aus 209 Kombos.


    Davon würde er mit KQ-KT, K9s, QJs, QTs ohne FD eigentlich immer direkt folden!? Ebenso 55-22. Das wären dann 78 Kombos.
    Macht 78/209 = 37,32% seiner Gesamtrange aus.

    Unser Investment liegt bei 2 SB.

    Dann gilt für den EV:

    EV(raise) = (FE vs SB)*(EQ vs BB)*(Pot am SD) - Heros Investment

    EQ vs BB lasse ich mal unbekannt und bezeiche sie mit "EQ".

    Den Pot am SD taxiere ich mal sehr pessimistisch auf 13 SB (davon ausgehend, dass BB jede schlechtere Hand als unsere direkt foldet).

    EV(raise) = 0,3732*EQ*13SB - 2SB

    Nun geben wir BB eine Range, sagen wir

    88-77,55-22,ATs-A8s,A6s-A2s,86s,76s,65s,AQo-A8o,KhQh,KhJh,QhJh,KhTh,QhTh,JhTh,Kh9h,Qh9h,Jh9h,Th9h,Kh8h,Qh8h,Jh8h,Th8h,9h8h,Kh7h,Th7h,9h7h,8h7h,5h4h,4h3h



    dagegen haben wir etwas mehr als 40% EQ.

    Das in obige EV-Formel eingesetzt liefert:

    EV(raise) = 0,3732*0,4*13SB - 2SB
    = -0,03 SB


    also ich habe ein Szenario gefunden, in dem der raise tatsächlich -EV ist.


    Wobei das imo schon bemerkenswert ist, denn die Annahmen sind hier absolut pessimistisch (Pot am SD ist minimal taxiert, BBs ranges viel zu stark, er wird ja viele Ax c/r am Flop, evtl. noch einige 6x in seiner Range haben, AQo, AJo, ATs spielt er meist aggressiver pre usw.


    Ich wollte nur zeigen, wie pessimistisch die Annahmen sein müssen, dass der raise hier tatsächlich -EV wird. Im Mittel haben wir denke ich meist mindestens 50% EQ gegen den BB (und damit machen dann auch die weiteren bets, die an Turn + River reingehen könnten den raise niemals -EV).


    Also ich finde hier nen fold viel zu weak.


    Was nicht heißt, dass raise die beste Line ist, call kann noch besser sein, so selten sind wir einfach nicht ahead, aber mit raise bekommen wir Information und können auf Gegenwehr ziemlich easy folden. Wenn dan sogar noch implied FE gegen bessere Hände beim PFA dazukommt, sollte ein herz kommen, dann wirds noch besser.
  • HamburgmeinePerle

    #8

    Auf die Flop3-bet kann man folden, man kann aber auch call fold spielen und der EV sollte noch immer höher sein als mit fold, ist ja allein von den Pot Odds her fast korrekt.


    Wobei downcallen dann natürlich viel viel zu loose ist ohne Reads, das ist klar, der Flush hittet ja auch noch, ganz easy fold am Turn auf diese Karte.


    Aber wenn ich jetzt nicht irgendwo nen kassen Fehler gemacht habe in meinen Annahmen finde ich fold Flop hier viel viel zu weak, auch ohne Reads.
  • HamburgmeinePerle

    #9

    sorry, dass ich jetzt zu fast jeder Hand meinen Senf dazugegeben habe und immer noch irgendwas kritisieren musste, aber ich war einfach teilweise komplett anderer Meinung als du. Und manches sind ja auch eher Fragen an dich über alternative Lines, ich hoffe du siehst es als konstruktive Kritik und es kommt nicht so rüber, als würde ich zu jeder Hand irgendwas sagen, nur das was gesagt ist und immer irgend ne Kleinigkeit bemängeln ;)




    und sorry, dass es jetzt so viele comments geworden sind, aber irgendwie kann ich gerade keine langen Comments schreiben, max. 2500 Zeichen erlaubt, ist das neu?! Naja, ist halt jetzt etwas gesplittet...
  • Liverix

    #10

    Hej HamburgmeinePerle!

    Danke für deine ausführliche Kritik. Ich werde Dir möglichst bald antworten, bin momentan nur sehr beschäftigt. Aber werde mich zu allen Punkten ausführlich äußern.

    Beste Grüße
    Liverix
  • Krypto

    #11

    Spitzenvideo !
    Bitte weitermachen :)
  • Serdna666

    #12

    01:59 - finde ,dass man am turn raisen konnte.und die lowpairs hätten uns ausbezahlt,weil flushdraws und oesd/gutshots möglich sind.
  • Serdna666

    #13

    03:30 - kann man am flop doch contibetten?es sind flushdraws möglich.heufig haben die Gegner overkard(s),die man zum folden bringen kann.
  • Liverix

    #14

    Entschuldigt die Verzögerung der Antworten. Jedoch werdet ihr verstehen, dass solche Antworten (wenn sie ausführlich sein sollen) sehr zeitaufwendig sind leicht bis zu 2h dauern können. Aber hier nun endlich der Feedbackthread zum Video:

    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1023395

    Beste Grüße
    Liverix