Usersessionreview mit kobeyard: Stane1985 - Teil 3

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $3/$6
  • Shorthanded (5-6)
(10 Stimmen) 4085

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Dreiteilige Userreview von kobeyard. Erlebt wie kobeyard das Spiel auf 5/10 einschätzt und mögliche Leaks aufzeigt.

Tags

User Session Review Usersessionreview mit kobeyard: Stane1985

Kommentare (15)

Neueste zuerst
  • Pascal

    #1

    Viel Spaß!
  • Dorfzocker75

    #2

    ty
  • aaltvater

    #3

    ganz fieses fiepen bei mir im vid
  • workah0lic

    #4

    ziemlich leise leider... muss erst mal meine Boxen rauskramen (oder die Ohren putzen)
  • Joe2211

    #5

    Vielen Dank, das war eine imo sehr gute Serie!

    Technische Probleme habe ich bei mir nicht feststellen können.
  • Placebo88

    #6

    #3 bei mir auch
    leise aber doch da :/
  • kingofACES08

    #7

    ich guck deine vids nur wegen deiner stimme <3 :D
  • Dumbledore

    #8

    Ich habe mir alle drei Teile angeschaut und fand die Serie insgesamt sehr gelungen, besonders Teil 2 und 3. Sehr schön die Hände nicht zu kurz und nicht zu lang erklärt und klasse auf die Tischdynamik eingegangen.
  • Aik777

    #9

    Wenn man das anfang immerwieder vorspult " Hi hier ist Kobeyard für Pokerstr....com" hört sich das ziemlich gay an....lol
  • Aik777

    #10

    "A" "G"
  • HamburgmeinePerle

    #11

    sehr gutes Video mal wieder, wie immer von dir.


    zum Inhalt ein paar Fragen:


    5:00 KQ

    also so aussagekräftig ist der fold to Riverbet nach 63 hh noch niocht (bzw. zu dem zeitpunkt sicherlich noch weniger hände). Klar gibt er ne tendenz an, aber so fische sehe ich dann halt meistens am SD mit any Pair.

    Vllt ist c/c trotzdem besser, aber so ganz ganz klar find ichs jetzt nicht, gegen bessere Hände verlieren wir meist dasselbe (sofern er nicht sein monster delayt oder zu weak ist um Ax zu betten vs check) und ich sehe halt die PPs wie gesagt einfach immer aam SD. Warum auch nicht, wir haben ja noch KJ, KT, JT, schlechtere PPs in unserer range (vllt denkt er halt wir ballern alles durch, wenn ers selber so macht oder so...).

    Klar geht dann bluffinduce gegen schlechtere hände flöten, das ist ein Nachteil, gerade da fische hier gerne bluffen, dennoch freerollen wir ja fast, wie gesagt, wenn er nicht delayt hier.

    Also ich finde bet schon vertretbar, findest du die so absurd schlecht?!


    9:24 T4s aus dem SB ein standardfold, weil ein fisch im BB? Würdest du gegen nen TAG openraisen? Oder liegts an der Blindstruktur? Oder ist das chart zu loose?^^


    11:00 98s

    was ist mit raise Flop? Dazu hast du gar nichts gesagt.

    wenn man call Turn raise River plant, könnte es halt noch 3handed sein...


    26:00 calle ich wohl auf any Turncard nur down, finde die 6 jetzt nicht so scary, weil er 6x oft gar nicht c/r am Flop gegen unsere starke range, damit dann aber auch 77, 88, 99 nicht sicher, reicht mir auch auf andere Turnkarten nicht.




    Erinnerung: könntest du bitte auch noch zum 2. Teil auf meinen Comment eingehen, wenn du Zeit/Lust hast? :)
  • Tillit

    #12

    Super Vid wie eh und je. Denkanstößig. Halt, dass Wort gibts wohl nicht :). Denkanstoßend.
    Ja, man kann sich wohl in einen Zustand bringen, bei dem man ganz heiß ist die nächste Kritik loszuwerden. Waren aber immer gute Hinweise oder Zweitsichtanregungen.
    Und mit eigenen Tiltsessions geht Kobeyard ja auch nicht gerade zimperlich zu Werke. War da nicht mal so eine tiltige Threebet all 250/500 Session ganz am Anfang.

    Eine Verlockung beim Poker ist leider auch. Denn manchmal ist's auch ein wenig langweilig. Kommt mal eine spannende Hand an 6 Tischen ist man darauf so fokussiert. Das die anderen 5 im Autopilotmodus gespielt werden. Und da mache ich im Nachhinein auch mal große Augen ob ich diesen abstrusen Mist selbst gespielt habe.
  • Progamer

    #13

    hallo kobeyard!

    habe mir soeben alle drei teile der usersessionreviews reingezogen und wie immer sind die videos erste sahne!

    allerdings habe ich ein paar fragen besonders auf das erste vid bezogen, vor allem was die bb defense angeht! ich weiß zwar nicht, ob du die comments hier wirklich liest, aber ich will due fragen dennoch mal stellen! und zwar kritisierst du z.b. den defend von 54s gegen mp3 oder den fold von K3o gegen BU! klar, optimalerweise sollte man sich in jedem spot die oprenraisingrange gegen die jeweilige position ansehen und sich dann überlegen, was man dagegen defenden kann! aber du widersprichst mit deinen defendinglines ja mit den von pokerstrategy empfohlenen standards, an denen sich stane obv orientiert! nach approx chart, der nämlich hier empfohlen wird:

    http://de.pokerstrategy.com/strategy/fixed-limit/506/1/

    sollte man 54s sogar auch gegen mp2 defenden und K3o ggen BU folden!

    ich weiß, dass dieser artikel schon ein wenig betagt ist und ich verlange auch nicht, dass du für jede position einen neuen defending chart erstellst, aber ein kurzes statement, was du von solchen defending standards hälst, wäre doch nett zu hören, wobei du schon im vid anhand des equilators ein beispiel geliefert hast!

    gruß, progamer
  • Jayston

    #14

    also nochmal danke für die 3 videos und natürlich bin ich nicht eingeschnappt oder so ;) bin dankbar für jede ehrliche, harte Kritik!

    zu den standards die ich habe:
    größtenteils hast du einfach recht und ich bin oft inkonsequent was zum einen durch beats zum anderen durchs spielen von zu vielen tischen bedingt ist.

    zum anderen ist es aber so wie Progamer über mir schreibt dass ich mich "meistens" an die charts halte und da halt einiges anders beschrieben ist als du es sagst...

    mitnehmen werde ich, wie jetzt schon öfter gesagt, dass ich weniger tische spielen werde und ich jetzt versuche mehr nachzudenken, also kein autopilot mehr...
  • KingScal

    #15

    Wie es Kobeyards Videos doch immer wieder schaffen mich auf den FL Pfad zu führen ....

    Die Videoreihe empfand ich als sehr hilfreich, und die "Fehler" von Jayston kommen mir nur zu gut bekannt vor. Gerade wenn man etwas tilet verliert man doch die objektivität an den einzelnen spots.

    Was noch gesagt sein muss, Hut ab Jayston.... zeigt von Charakterstärke die von Sarkasmus und Ironie getränkte Kritik so cool hinzunehmen ;) Alle Daumen hoch!