Cash 'N Go - Teil 1

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $200
  • Shorthanded (5-6)
(11 Stimmen) 5515

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Cash 'N Go heißt die neue Serie von TeddyTheKiller und ge5sterne in der das Cashgame Spiel von Teddy durchleuchtet wird. Im ersten Video diskutieren die Zwei über eine vorab aufgenommene Session von Teddy. Schwerpunkt ist unter anderem betsizing.

Tags

CashNGo FullTilt Multicoach Session Review

Kommentare (17)

Neueste zuerst
  • Pascal

    #1

    Viel Spaß!
  • markydave

    #2

    6 max! - gut so
  • Genius91

    #3

    unten steht noch full ring drin ...
  • Pascal

    #4

    fixed
    danke fürs aufpassen :-)
  • feNis

    #5

    Mtt Vids von Teddy pls
  • Falco35

    #6

    Teddy, der alte Fuchs^^.
    Dachte mir schon dich gibts nicht mehr in der Pokerszene weil man nix hört von dir. Auch nichts im Blog
  • TheKami

    #7

    schönes video
  • RealTHC

    #8

    mtt vids plz :)
  • Duygutschi

    #9

    16:45 welche Hand soll er uns geben die btn vs bb pre das minraise coldcalled, den flop ch/c und am turn ch/r? A5s und JT, draws und bluffs. Wir polarisieren unsere Range halt sehr stark was ihn lighter bluffcatchen lassen wird oder?
    Ich denke von den Händen die er am turn betet bekommen wir durch den ch/r nur pure bluffs zum folden die wir momentan beat haben.
  • Duygutschi

    #10

    Holla, seh grade waren doch 3 bb pre.
  • Benson27

    #11

    nice one!
  • ge5sterne

    #12

    @9: "Polarisiert" sind wir in der Hinsicht, dass wir eine sehr enge Valuerange reppen, aber ebenso ist es schwer für uns Bluffs zu haben, einfach weil wir im Endeffekt Made-Hands in einen Bluff turnen müssten um hier Air zu haben (es sei denn wir haben mal eine Hand wie 9c8c).

    Natürlich liegen wir gegen seine Air vorne, aber möchten wir hier wirklich c/c, c/c spielen ohne weitere Reads auf Villian? Am river wird er sehr gut IP valuebetten können und auch entsprechend oft any Scareriver bluffen können und wir haben eine relativ schwere Entscheidung an den Händen deren EV nicht klar abzuschätzen sein wird vs random.

    Das c/r ist aus spieltheoretischer Sicht vll nicht ideal, aber es ist icht ausgeschlossen, dass auf dieser Boardtextur Ax b/f wird, bzw. auf vielen Scarerivern (da wir nun die Initiative haben, können wir diese ja nun zum Bluffen nutzen ;) ). Ich denke das c/r an sich wird hier +EV sein, da die Villians im Zweifelsfall zuviel b/f werden und wir haben zudem auch Equity im Pot und es gibt viele River die wir bluffen können -> c/r sollte ok sein :)
  • Duygutschi

    #13

    Danke für deine ausführliche Antwort!
  • TheKami

    #14

    ge5sterne würdest du deinen Spielstil als relativ varianzreich bezeichnen? es sind ja schon viele marginale spots dabei etc.
  • TheKami

    #15

    Also jetzt unabhängig von diesem Video, da spielst du ja nicht. ^^
  • super1

    #16

    super vid Alex - weiter so 6max :-)
  • CurtVanVort

    #17

    min 24:xx: oben links mit AJ. warum immer so passiv defenden? warum keine 3bet mit der hand? dann wär die initiative bei uns und man kann den spieß umdrehen und ER muss aus den genannten gründen am flop folden wenn er keinen king hat. bekommt man eine 4bet kann man in ruhe folden erstmal (wenn er nicht zu viel 4bettet) und erspart sich womöglich viel geld falls er AQ oder AK hält. nachdem wir noch sehr passiv waren und nie ge3bettet haben is auch äußerst fraglich ob er zumindest AQ überhaupt weiterspielt nach der 3bet. oder seh ich was falsch?