Sim777 - Teil 4

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $400 - $1000
  • Shorthanded (5-6)
(4 Stimmen) 3337

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Sim87 besuchte das Headquarter von PS in Gibraltar und nahm eine Serie mit Siete777 auf. In der 4-teiligen Serie sind die beiden auf NL400-NL1000 auf room und Full Tilt unterwegs.

Tags

FullTilt Live Video Multicoach serie

Kommentare (13)

Neueste zuerst
  • EuanM

    #1

    Viel Spaß!
  • kingofACES08

    #2

    fürst
  • simon6184

    #3

    lol FTP
  • rosi1992

    #4

    sehr schön vom content, das mitm handy hingegen ist einfach nur nervtötend
  • EtniX

    #5

    ca 23:30 min. wo du die 99 c/r ; was genau is deine c/r range ? die sets? QJ KJ?, (hast du da öfters 78s, oder 3bettest du das eher in dem spot? 3b du JJ pre in hoher frequenz oder callst du das in höherer freq. , wie spielst du JJ in beiden szenarien postflop, wobei mich das mit nem call eher interessiert).
    würdest du eigentlich bei der board entwicklung deine busted draws 3barreln? imo wäre ne aufgabe etwas besser, da du ja selber mit den draws
    ihm seine draw combos wegnimmst und seine Range auch eher trips +Overpairs sind. Wäre villain ein anderer mit anscheinend weniger history, würdest du dann erwarten, dass er da Overpairs folden sollte. Bzw was würdest du an seiner stelle mit JJ-AA tun?

    mfg EtniX
  • Siete777

    #6

    @ rosi: Ist uns leider nicht aufgefallen waehrend der aufnahme. Sry dafuer.

    @ etnix: Wie sim schon sagte, wird 78 kaum coldcallen, bleiben also QJ, KJ und oc plus backdoorflush (ab und an) in unserer c/r range. Wenn ich die Hand gespielt haette, wuerde ich JJ am flop nur callen, da wir alle draws blocken und selten worse hands callen, zumindest nicht mehr als eeine Street. Mit QQ+ - die man ohne entsprechende Dynamik sicher auch mal callen kann, zumal deep - sähe das schon anders aus, die kann man gut c/r und alle Streets bet/folden.

    Gruß Siete
  • Dodadodadodada

    #7

    Bei 16:00 ca. wäre ich in-game entweder auf check back oder all-in bei dieser Karte mit meiner kompletten Range, Frage ist dann nur Gewichtung, Dynamik usw.. Die gegnerische Hand ist so offensichtlich durch den c/c Flop.
  • Sim87

    #8

    joa finde ich gut. was gewichtung angeht denke ich aber, dass es schlecht wäre, hier mit pairs zu bluffen (auch wenn diese obv kein sd value haben). 89ss zu shoven finde ich zB gut.
  • IronPumper

    #9

    Vorweg:
    Dass was ich letztes mal leicht kritisiert habe, habt ihr diesmal wirklich imo sehr gut gemacht -> Eingegangen auf Wenn_Szenarien, euch überlegt welche Karten man gebarellt hätte.... - das war stark:)
    Ist wirklich eine starke Serie gewesen - danke!:)

    08:50
    3te Adaption gegen so Leute, die aus dem SB 35%+ openraisin und durchaus hohe 4bet_Stats haben, ist imo einfach etwas lighter for value zu 3betten, AQ sowieso, aber auch mal AJ und vor allem Hände wie 99-TT, die man ja sonst oft IP nur callt.
    Wenn jemand jetzt dann viel 4bettet, aber nicht ultra light 4bet/C in BvB wie zb. mit 77, dann würde ich auch zumeist small Pockets 3bet/5betjam spielen.
    Gerade wenn Villain dann auch postflop sehr aggro und barellhappy ist, macht das Sinn, weil man ja postflop doch zumeist einfach nur einen
    low_EQ-Bluffcatcher haben wird...

    29:35
    Sim, du sagst hier, dass du ultraweit vom BTN openraised, wenn in den Blinds ein Fisch ist.
    Kannst du das evtl. noch näher ausführen?
    Macht du zb. Unterscheidungen, ob der Fisch im SB oder BB ist? Oftmals sind ja die Callstats von Fischen im SBvsSteals, kleiner als im BBvsSteals....
    Wenn zb. ein Fisch im SB sitzt, der hier vergleichsweise (zu wenn er im BB ist) einen kleinen Stat hat und dann noch im BB ein aggressiver REG sitzt, dann würde ich zb. an meiner BTN-Stealrange nichts ändern.
    Falls aber die Dynamik passt und zb. der SB ein normaler REG ist (kein 3bet_Monster) und im BB ein Fisch ist, wie weit gehst du hier dann runter - rly 100%.
    Auch hier muss man doch fast noch Unterschiede machen - denn wenn ein Fisch zb. auf any street eine Station ist, dann machen sich doch Hände, die selten SDs gewinnen (lowcards) eher nicht so gut...
    Evtl. kannst du ja generell noch was zu sagen - bin hier evtl. zu weak und nutze den Spot verm. nicht genug aus, daher würde mich hierzu etwas mehr Input interessieren...

    36:00
    Das ist jetzt nicht das Thema, aber ich würde hier an eurer Stelle btw. schon 55 am Flop stabben, da der PFA meistens C/Foldet und der Fisch ja auch (weite range) - ich aber Value drin sehen würde PotEQs zum folden zu bringen (any Overcards zb....) und der PFA könnte sogar mal 66 C/Folden. Der erste Grund ist aber wichtiger.
  • Sim87

    #10

    wegen steals: ich denke tbh nicht, dass sie die callingranges von fischen von sb zu bb riesig unterscheiden. die meisten fische haben da imo realtiv statische ranges, alles was sie schön finden und so.
    dh ich erweitere meine stealrange da entsprechend, mache aber praktisch keinen unterschied in welchem blind der fisch sitzt. ist etwas einfach gesagt aber mit position und einem fisch spielen wir praktisch immer +ev, egal mit welchen karten. probiers einfach mal aus und steal 80%+, wirst dich wundern.
  • effrdffr

    #11

    wo hast du den desktopbackground her? ich hab den schon oft bei euren vids gesehn.
    der is voll schoen =)
  • IronPumper

    #12

    @Sim87:
    Danke für den Input^^.
    I werde mal checken, ob sich hier die Call_Stats posibedingt evtl. doch nicht signifikant unterscheiden - kann gut sein, dass ich mich hier falsch erinnert habe und Quatch erzählt habe^^
    Macht es aber evtl. einen Unterschied wegen der Posi vom REG bzgl. ge3bettet zu werden?
    Ich würde raten:
    Verm. auch nicht all zu viel, da es sich gegenseitig etwas aufhebt: ->falls REG im BB ist, dann kann er halt mehr iso3betten <-> falls er im SB ist, dann kann er dafür gegen eine weitere Stealrange mehr light 3betten...
    ?

    Ich werds auf jeden Fall künftig optimistisch ausprobieren hier viel mehr zu "targen" - bin gespannt wie es laufen wird - thx nochmal:)
  • IronPumper

    #13

    lol, "I"= obv. "Ich" -> immer hart, wenn man permanent zw. englisch und deutsch switchen muss - hier dann mal sry für mein doch rel. oft aufkomendes denglisch^^