Videoing - Episode 3 - Cornholio & Siete777

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $400
  • Shorthanded (5-6)
(3 Stimmen) 3643

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Siete and friends geht in eine neue Runde. Diesmal steht ihm Cornholio zur Seite um ihn beim Videoing, der Kombination aus Video und Coaching zu unterstützen.

Tags

FullTilt Live Video Multicoach Videoing

Kommentare (10)

Neueste zuerst
  • Pascal

    #1

    Viel Spaß!
  • gottiltdonk

    #2

    wie ich die software vermisse
  • 4Tom4

    #3

    rafi hat allerdings nicht gecheckraised sondern bet/3bet gespielt.
  • YoungBuck311

    #4

    min 07: AK spew! Also auf den Turn sollte diene FEQ ziemlich gering sein, da bettende Pairs immer offcallen gegen AxKd AdKx AdQx etc. Außerdem hat Villain kaum pure floats in seiner Range, also müsste er schon pairs+ bet/f
    min 13: 88s set: Weiß nicht warum du call flop als fishy move siehst. Ist doch mega default play.
    min 49: wenn seine 5bet/ca range KK+ ist, sollte es dann nicht besser sein keine 6bet shoving range 4 value zu haben? Ich hoffe du verstehst mein Gedanken, denn den Gameplan auszuführen kann ganze Bücher füllen ;)
  • Grossmeiseter

    #5

    fishplay wohl deshalb weil es normalewrweise default am dlop schon reingeht und wir bei nem call halt immer nuts haben!
  • HaensWoerst

    #6

    Super Coaching. Ich erlebe leider oft Dualchoachings in denen man sich eigentlich fragt warum jetzt zwei Coaches da sind, weil der "Co-Coach" so still ist, dass man ihn überhaupt nicht wahrnimmt.

    Cornholio hat aber sehr konsequent Fragen gestellt und das Coaching echt bereichert. Mehr davon bitte!
  • Siete777

    #7

    Danke fürs Feedback, HansWoerst und youngbuck!

    @ youngbuck: ak: Gegner war unknown, ich sehe playabilty lines mit nem c/c am turn und seine zu weird für ein c/f. Dass ein unknown spieler - vermutlich kein reg - hier jedes pair bet/callt, sehe ich nicht, wir wissen ja gar nicht, wie weit er denkt. Ich halte es für schwierig bis unmöglich, die beste line gegen unknown zu evaluieren, will dir aber per se nicht widersprechen, hab ja auch lang über nen fold nachgedacht...

    @ 88: Grossmeister sagte es schon, es ist halt iwie doch face up, wenn man den halben stack auf 82K reinstellt...

    @ min 49: Gebe dir 100 % recht wenn man viel history aufbaut, ist das n guter ansatz (den ich exakt so handhabe btw. ;) , allerdings finde ich es Vakuum durchaus vertretbar bei der Grütze, die ich (auch deep) von agressiven Opponents sehe.

    Gruß Siete
  • Siete777

    #8

    *playability probs (statt "lines")
  • Dodadodadodada

    #9

    3:40 OR: 88 BB vs. SB Ich sehe seine CBet Turn und River-Werte nicht. Ein K am TUrn wird von Vielen eigentlich sehr oft gebarrelt. Ist´n knapper Fold. Ich find nen Call nicht schlecht, wobei die Riverentscheidung auf viele Karten schwierig sein kann und es insgesamt sehr marginal ist. Finde glaube trotzdem nen Call nen Tick besser.

    22:00 KJs TP vs. Aggrouser der c/push - Du repräsentierst keine Monsterhand mit dem check behind, also kann sein Move, auch wenn´s 85 % FE oder so braucht, +EV sein, wenn du eh zu 99 % foldest. (In dieser Situation, die natürlich nicht default ist.)

    24:50 3-Bet KJo BB vs. BU 4-Bet - Das ist der Nachteil im BB irgendwelche Blocker zu 3-betten, anstatt zu callen.
    1:08 das Gleiche. Ist dein Default?

    1:09 OL AJo - Wozu die Turnbet? - River ist knapp. Kann man evtl. 3/5 betten, auch wenn´s leicht -EV ist, aber besser als c/c zu spielen. Denke aber auch, dass c/f das beste Play vermutlich ist. Aber wenn er gut ist, hmmm..

    1:13 OL Jd9d Interessant, dass er den Turn behind checkt.


    Interessante Session
  • dhw86

    #10

    finds geil wie ihrs grad über overbets habt und der nazgul9 am tisch links oben dann nen overbet bluff am river mit busted OESD macht, es aber weder du noch marvin sehen :D