Level Fisch (Level Schnib Teil 4) Schnibl0r & OnkelHotte

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $20/$40 - $50/$100
  • Shorthanded (5-6)
(6 Stimmen) 3402

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Sie gehören seit Jahren zu den bekanntesten Gesichtern von PokerStrategy.com - jetzt haben sie sich zusammengeschlossen, um euch eine großartige Videoserie zu bieten: OnkelHotte und ScHnibL0r gehen auf die aktuelle Situation an den Fixed Limit-Tischen ein.

Tags

Level Schnib Live Video Multicoach serie Theorievideo

Kommentare (30)

Neueste zuerst
  • EuanM

    #1

    Viel Spaß!
  • Pharaoh23

    #2

    "er is kein fisch"
    - "nee aber er hat nen schönen fisch"

    mmd <3 <3 <3
  • Meabpoker

    #3

    39:19 , 88er

    Raise / Fold halte ich hier ohne genaurere Reads für einen klaren Fehler. Wie ihr selber sagt, gebt ihr Villian hier nur eine Valuerange - was ist mit den (super) vielen Draws, welche er am Flop 3betten könnte?
  • flushtrain

    #4

    hat spaß gemacht. danke schoen
  • Sascha26

    #5

    traumhaft, lehrreich und witzig. Mit Kobeyard und Boomer das beste was Pokerstrategy im Bereich FL zu bieten hat. Ich hoffe mal es wird noch ein paar mehr Videos von euch beiden geben.
  • Meabpoker

    #6

    Wieder sehr unterhaltsames und interessantes Video. Danke dafür. :)
  • OnkelHotte

    #7

    Hey Beampoker:

    Also gemäß der Range, die wir ihm gegeben haben, sind kommen doch eigentlich wirklich nur genau 3 Combos als starke Draws in Frage, die wären
    :AsKs, AsJs und AsTs

    Und bei denen ist es fraglich, ob Villain sie IP 3 bettet, weil er ja SD Value hat.

    Ich habs mir nochmal im Equilab angeschaut, aber gerade in diesem Spot sehe ich die Chance als verschwindend gering an, von Draws rausgeblufft zu werden.
    Kombimiert mit der Tatsache, dass wir per Definition wenig EQ haben, die Draws gege uns auch Favourit sind, finde ich hier die R/F Line immer noch gut:)

    Grüße
    Tobias
  • OnkelHotte

    #8

    Danke natürlich für das neete Feedback bisher. Ich stehe natürlich weiterhin für jegliche Diskussionen zur Verfügung!
  • HamburgmeinePerle

    #9

    11:13 rechts

    Was ist mit fold River vs die 6$ donk? Die Pot Odds sind mir etwas zu knapp mit 175:1, war doch obv dass der den nutflush hat... ;)
  • HamburgmeinePerle

    #10

    ok jetzt im ernst:


    11:30 links
    find ich nen sehr sehr guten spot für bluff-cr Flop, du kannst das board reppen, zeigst viel stärke mit cr in "valueposition"; der Reg wird dann oft nicht zum SD gehen, vor allem wenn dunoch ein fakeout hittest und dazu hast du noch die T als out und 2 BD-draws, wenn auch der str8draw etwas weak, aber verbessert ja alles deine EQ. Da du eh fast 1 SB investieren willst auf deine Outs kostet es halt fast nichts...

    QsJs wäre vllt noch nen tick besser, weil er J im ggsatz zur T keine draws improvt, aber macht kaum nen unterschied imo, gerade der CO hat hier doch so ne weite range und das ding ist ja: der fisch peelt alles am Flop, gegen den haben wir noch FE später.

    Für mich fast schon ein mustbluffraise ;)


    abgesehen davon ist c/c nicht besser als c/f?! Weite CO-range unsere OCs oft gut, wir closen die action, BDFD und nen weaken BDSD, evtl. freecard am Turn gerade wenn ne 8 oder 9 kommt, da diese einiges ankommen lassen, wir dann die freecard auf den GS bekommen.


    Find ich zu weak das zu cf!?

    RIOs hat man ja immer mehr oder weniger. Aber wenn man hier ne Q oder T hittet hat man gegen die komplette COrange nach ORC 72% bzw. 67% EQ, da können die RIOs nicht so schlecht sein. Also ich finde fold Flop hier nen klaren fehler...wir bekommen doch 9 zu 1, brauchen nur 4,2 Outs nicht 6 wie schnibl0r sagt!?

    Also ich finde fold nen sehr krassen fehler...



    14:00 du sagst du würdest den flop gar nicht mehr betten wenn er checken würde?
    Aber wenn 2 zu mir hinchecken auf dem board, da bette ich trotzdem meist, weil das Board so schwer zu hitten ist. Wenn dann einer callt kann man den turn erneut FFSD betten gegen BDs. Oder sind SB und BU zu loose?
  • HamburgmeinePerle

    #11

    15:11 in der position in der der checkraiser sitzt kann man doch gar nicht protecten mit cFrT...die bekommen dann beide immer noch mehr als 11:1 am Turn und können any pair, any GS korrekt callen.
    Da J, Q, K, A schlechte karten sind weil actionkiller (daher auch das A) und weil dann halt ein check kommen könnte würde ich immer direkt 3-betten am Flop und von beiden max. value abholen.


    Ich sage mir dann halt immer: ok, der protectionzug ist abgefahren, geht halt nicht mehr, egal wie ich mich drehe und wende, dann spiele ich einfach bedingnungslos for max. value, auch wenn man damit dann meist am wenigsten protectet, hier mit 3bet Flop. Aber man kann einfach nicht mehr protecten, da am Turn keine BDs mehr möglich sind, es gibt dann halt nur noch hände die 4+ Outs gegen uns haben (GS und besser) oder eben 2 Outs (PPs), nur mit PPs würde er ja eh zum turn kommen, auch wenn wir delayen, während er auch nach 3b Flop am Turn zum River die Odds nicht bekommt. Heißt: Er kommt so und so nichtz zum River, aber immer zum turn.

    -> man kann absolut gegen GAR NICHTS protecten, daher einfach value abholen imo, da fahre ich dann einfach auf dieser schiene weiter ;)

    Find den Spot sehr schlecht für nen delay auf den turn...


    23:35 AT links steht doch sogar im ORC als 3bet...der ist ja looser als ein TAG. Da hat man doch ne massive edge. Klare, gute 3-bet imo.
  • HamburgmeinePerle

    #12

    29:15 das argument mit cr bet c/c überzeugt mich nicht so recht mit dem midpair auf Axx wenn FD möglich, denn wenn Villain hier 2mal callt will er ja gegen deinen FD zum SD und hat damit SD-value -> wird den River nicht bluffbetten. Da lässte dir dann oft ne vbet durch die lappen gehen, wenn du checkst und er schon auf autoe check/call geklickt hat mit seinem KQ oder?! Er hat halt kein T9 mehr wenn er 2mal callt gegen dein cr Flop bet Turn.
    Und das andere problem ist ja, dass er meist wohl Ax cFrT spielt gegen deine line, du wirst maximal gewont, er könnte FFSD/semibluffraisen, hat aber meistens das A, du willst dennoch nicht b/f, das suckt dann doch gewaltig!?

    Ein A würde ich fast immer cr, weil er dann ja downcallt mit seinem KQ wenn er FD busted und wir ohn townen...wenn er capable ist, Khigh downzucallen würde ich Ax immer cr weils einen größeren teil seiner range ausmacht als die ganzen Qx, Jx, Tx hände.



    aber echt geil manche stellen, wenn Hotte mit seinen bahnbrechenden argumenten kommt wie "hier spiele ich c/c weil es gibt ne BALLERDYNAMIK"...checkbehind.

    Echt immer sehr unterhaltsam und gleichzeitig sehr lehrreich, wenn Hotte + x ein video machen, ich hoffe noch auf viele mehr :)

    oder Schnib "er hätte ja cr wenn nicht ne OC gekommen wäre, aber da hat der fisch natürlich angst..."


    schön auch zu sehen, dass coaches sich mal leicht verschätzen in sachen EQ^^
  • HamburgmeinePerle

    #13

    sorry für die vielen kommentare jetzt, aber man darf ja nur 2,5k zeichen ;)



    natürlich wieder ein tolles video, das soll dabei nicht untergehen!
  • Meabpoker

    #14

    @ Hotte ... Dachte aus irgend einem Grund, dass es SB vs. BB wäre. Bin wohl einfach nichtmehr das Party Poker Layout gewöhnt. :>

    So ist B/F Flop natürlich nice und ich gebe euch beiden vollkommen Recht.

    Bitte entschuldige die extra Mühe.
  • Meabpoker

    #15

    "R/F Flop" meine ich natürlich ...
  • Progamer

    #16

    du erzählst am anfang viel übers bluffen mit marginalen sd händen! in der livesession stehst du dann 2x mit KQ am river und foldest, bluffraisen wird dann nicht einmal angesprochen, sondern die diskussion geht richtung valuetownen von A high und absoluter handstärke! warum?
  • OnkelHotte

    #17

    @Hamburg, danke für die zahlreichen Diskussionspunkte.

    11:30 die QTs Hand. Würde ich dir absolut zustimmen, sehe jetzt auch, dass C/F hier zu weak ist, ich denke, ich habe die Porgröße gar nicht beachtet. Gegen CO Range sind wir ja nicht todesdominated und der ganz klare CallGrund ist hier der BDFD.

    Ich denke, ohne BDFD ist FOld hier Standard, mit aber dann ein klarer Call.

    C/R als Bluff ist ebenfalls viable, das Problem ist aber der Fish, den CO können wir gut rausbekommen, beim Fisch weiß ich nicht recht.

    Dennoch Fazit:
    C/C = C/R > C/F hier. Stimme dir zu.
  • HamburgmeinePerle

    #18

    aber genau darum gehts doch, dass man auch mal gegen fische blufft ;) passt doch zum thema.

    Ich denke dass unser move sehr stark aussieht, eben weil der fisch in der hand ist und dann haben wir sehr gute FE gegen den Reg. Und auf dem Board peelt der fisch wohl any2, den bekommt man später raus, oft hat er ja sogar ne schlechtere hand, dann ists gegen den ja gar kein bluff...
  • firsttsunami

    #19

    Super Video!
  • OnkelHotte

    #20

    @HamburgmeinePerle: Ja, stimmt prinzipiell, hätte man einen auspacken können :-) Zu den änderen Spots schreib ich später noch was.
  • OnkelHotte

    #21

    Soo ich mach mal weiter:

    14:00 Ich muss zugeben, ich weiss hier nimmer, was richtig oder falsch ist.
    Generell steht "Ich kann den pot gewinnen und Ah zum folden bringen" vs ich kann Geld sparen und bekommen ggfalls eine Freecard.

    Wichtig ist mir, dass ich nicht 100% readbar bin und meine CBs, wenn sie schon immer weak sind, nicht ausschließlich mit Ah zu machen.
    Die Idee ist, dass ich nach checked around bei einem A am Turn einen geilen Bluffspot habe und meine echten Outs besser disguised sind.

    15:11
    Also generell etwas resultorientiert, hier stets von Actionkillern auszugehen:)
    Prinzipiell war aber auch Value nie meine Intention, sondern stets max Value. Wenn ich den Flop 3 bette, bekomme ich relativ oft nur den Calldown, eben weil das Board recht trocken ist. Wenn ich hoffe, dass Villain viel Capped (hat Angst,ich könnte for FC 3 betten) und ich den Turn raisen möchte, dann 3 bet Flop.
    In dem Spot glaube ich, dass ich mit Raise Turn den meisten Value bekomme.

    Um Protection geht es da in der Tat nicht, ich denke da hat Schnib sich nur vertan.

    Ob Donkbet dann raisen oder nicht. Reinsucken ist schön und gut, Hauptproblem, das ich sehe ist die Tatsache, dass ich doch irgendwie sehr oft am River dann einen Check sehe, wenn ich calle. Ein Call von mir auf das A, nachdem ich den C/R nur gecalled habe, sieht ja auch sehr stark aus.
    Daher sieht Raise Turn eher bluffy aus, als ein Call. Was sollte ich denn hier nur callen?
    --> Gib dem Gegner die Chance zu rebluffen.
    Zugegeben, ich sehe hier auch keinen großartigen Protectionspot. Vielleicht hat der dritte Spieler ja sogar den FD und ich squeeze hier/ protecte sauber.

    Im Prinzip hast du aber recht: In macnhen Spots geht es nur noch um Value, allerdings kann der manchmal auch mit CFRT größer sein, ich sah hier so einen Spot
  • OnkelHotte

    #22

    23:35
    ATo: Ja, haste Recht, ist ne klare 3 bet!

    29:15
    Meine These ist hier halt, dass du auch oft gefloatet wirst und du gerade von sehr guten Spielern davon ausgehen kannst, dass sie Lines spielen, die du nicht erwartest. ich glaube, ich bin einen level voraus, wenn ich ihm den Bluff zutraue

    In Top könnte es btw auch bessere Hände geben, die dann CB spielen, weil mein Check in der Regel auch recht polarisiert ist und ich durchaus auch ab und an C/R spielen könnte.

    Ich sehe hier eine Patt zwischen dir und mir: Beide Lines sind konsistent und kann man durchziehen. Ich glaube halt, dass er auf einem Niveau ist, dass er eher nicht von meiner Line aus geht und deine fast schon exploitive angreifen kann. Bleibt aber wohl hier eine Glaubensfrage.

    Ich hoffe, deine Frage halbwegs vernünftig eingegangen zu sein. ich lese die Comments aber weiter, also keine Scheu weiter nachzubohren:)

    Grüße
    Tobias
  • OnkelHotte

    #23

    @progamer(16): Ich habe jetzt einen KQ SPot auf der Uhr gegen Lady_guzela auf dem J9x Board, wo ich C/C C/F gespielt habe.

    Mit den Bluffs ist ja so eine Sache. Die kann man schwer auf Kommando machen und der Spot muss halt passen. Da kommt es oft vor, dass ich in vielen Sessions genau gar nicht Bluffraise, weil ich keinen wirklich geilen Spot dafür sehe.
    Besonders gegen lady_guzela hab ich in der Tat auch Schiss, das zu tun: Er ist furchtlos und er hat mich gegen ihn schon R/F spielen sehen (Hab schonmal Move auf 10/20 gegen ihn versucht und musste auf 3 bet folden), ich traue dem schon zu, sich Dinge zu merken, auch wenn er ein Fisch ist. In Kombination, dass ich sogar glaube, dass er 3 bet bluffen kann sah ich in der Live Session keinen guten Spot für einen Bluff.
  • Progamer

    #24

    habs nochmal genau nachgeschaut
    erster spot war gegen lady guzela wie du ja schon erklärt hast!

    zweiter ist dann min 33:00 gegen i c ur cards! (stichwort "erneut das k high problem" ;) )

    (dritter spot wäre dann noch der checkdown ziemlich am anfang aber der zählt nicht zu dem angesprochenen thema und ist sonst auch ziemlich gut analysiert)
  • HamburgmeinePerle

    #25

    ok also nochmal zur klarstellung 29:15

    du glaubst er bc den Flop und callt den turn, um SD-value zu reppen, hat in wirklichkeit aber nen float? Glaubst du, dass das überhaupt profitabel spielbar ist? Immerhin investiert man mit der line 1,5BB mehr als mit bf Flop, wenn man jetzt air hat und das nur, em evtl. Air von dir am River kicken zu können, wenn du checkst? Oder sogar bluffraisen vs bet? Was macht er wenn du durchballerst? Dann muss er ja raisen um seinen bluff spielen zu können, was dann noch teurer wird...
  • HamburgmeinePerle

    #26

    vielen dank natürlich für die ausführlichen antworten soweit!
  • OnkelHotte

    #27

    @progamer: Hab mit KQ bei MIn 33 nochmal angeschaut.
    Ist für mich kein guter SPot, um einen Bluff auszupacken.
    Icurcards ist ja erstmal auch kein richtiger Fisch. Ist ein LAG (ich weiss gar nicht ob plus "tard". Sprich: Ich glaube schon, dass der Typ schnallen kann, ob meine Line Sinn machen kann oder nicht und ich sag schon das Problem, dass ich nichts reppen kann.

    Fazit: Ich weiss, dass meine Erklärung jetzt nicht supercool ist, aber ich sehe hier halt keinen coolen Bluffspot in der Hand. Ich kann das grad irgendwie nicht besser erklären, sorry:/
  • wuerstchenwilli

    #28

    Min 4:30
    Wenn du opabumbi fragst, würde er sagen: Pott ist viel zu klein! Lohnt sich nicht!

    Min 7:15
    Nach der 3bet. Foldest du da Insta, um ihn glauben zu lassen, du hast geblufft oder tankst du und gibst ihm das Gefühl, dass du hier ne MH gefoldet hast, um loosere 3bets zu inducen? Oder ist das wayne? Ansonsten finde ich, dass rR eben auch gebalanced sein muss. Ich habe da alles drin. Purebluff Nuts aber auch gerne mal starke Mhs als valueraise. viele Fische machen eine AFSDD und können sich auf ein Raise eben nicht trennen. kenne ich auch noch von mir.

    Min 43:37
    Zitat Hotte: "Wenn ich mir angucke wie oft ich solche Moves mache, dann hat das schon wesentlich öfter geklappt als ich es versucht habe!"

    Das ist ja in EV gar nicht auszudrücken *g Ich wünschte, das würde mir auch mal passieren.

    Die anderen Vids haben mir besser gefallen, trotzdem nice work!
  • OnkelHotte

    #29

    Nochmal sorry, dass die Replies so spät kommen, ich war ausnahmsweise mal im Urlaub bis heute:)
    Hab dir aber per Commtool eine Message geschickt.

    4:30
    Sehe ich nicht so und ich denke, das klappt oft genug mit dem richtigen Gutfeeling für die Spots^^

    7:15
    Guter Punkt und in der Tat randomisiere ich hier teilweise oder warte gezielt mit dem Fold. Der Grund ist, dass Instafolds zum Bluffen animieren und jemanden dabei besser fühlen lassen, wenn er blufft.

    Psychologisch gesehen ist das ein kluger Move von Phil Hellmuth im Live play. Durch seine Shows mit 5 Minuten überlegen etc haben Menschen psychologisch gesehen keinen Bock, sich den Stress anzutun, daher bin ich fest davon überzeugt, dass man die Bluffwilligkeit der Leute beeinflussen kann.

    Daher bin ich auch davon überzeugt, dass man verhindern möchte, dass sich Leute beim Bluffen komfortabel fühlen, daher gern Instafolds vermeiden, um nicht zu zeigen, dass man gebluffed hat --> Weniger Info = besser.

    43:37
    :P
    Kleiner Versprecher: "Hat wesentlich öfter geklappt, als es hätte sein müssen, um +EV zu sein:D
  • OnkelHotte

    #30

    Nachtrag zu 4:30
    Der Riverbluff kostet ja auch in Total nicht mehr als Durchbarreln.
    Natürlich klingt das nach Schönreden, aber du hast ja sogar theoretisch Extra Value, in dem du am River einen Bluff induziert hast^^