I'm a Loser Baby! - Teil 1

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $15/$30
  • Shorthanded (5-6)
(11 Stimmen) 2723

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Wir treffen nichts, kein Draw kommt an und jedes Play geht schief: Wir stecken in einem Downswing... Unser Videoproduzent Beampoker geht in diesem Video auf Hände ein, die im Down zum Alltag gehören und erklärt bei welchen Spots sich in dieser Zeit unbemerkt Leaks einschleichen können.

Tags

serie Session Review Theorievideo

Kommentare (9)

Neueste zuerst
  • EuanM

    #1

    Viel Spaß!
  • HamburgmeinePerle

    #2

    1. hand kommt auf den gegner an, viele fische cr halt generell nichts schlechteres als TP hier.


    finde das format ganz gut, hat alles seine vor- und nachteile wie immer, wenn man im HM reviewt dann hat man den nachteil, dass man keinen gameflow und keine timingtells mitbekommt, den gameflow hat man allgemein nicht bei allen sessionreviews, aber wenn man es live aufnimmt bekommt man noch infos über timingells. Aber is vllt nicht so einfach das aufzunehmen?! Ich weiß es nicht, kenne mich damit nicht aus.


    Ich mag sessionreviews allgemein, aber hin und wieder auch livesessions, die mischung machts.


    Den titel finde ich aber nicht so gut, wenn du ab jetzt nen upswing hast kannste die serie ja nicht fortsetzen :P
    wenn dein downswing endet, dann ists vllt auch schwierig für dich einfach so zu tun als ob du einen hättest und die hand dann so zu analysieren und musst dann genau die hände nehmen in denen du verloren hast.

    Allgemein ist es ja bekannt, was im DS für fehler passieren, weiß nicht ob das video speziell dafür so viel bringt. Ich bewerte es halt wie ne normale SR.

    Ich weiß nicht warum, aber ich fände es besser, wenn ich nicht bei jeder hand vorher wüsste, dass du sie verlierst...das ist wie im HB-forum dass man die ergebnisse nicht mitpostet irgendwie.


    Ich finde da musst du nicht immer nur die verlorenen hände rauspicken.
  • Sascha26

    #3

    mal vorab, dieses video find ich schon besser als die letzten.

    Nun mal zu den Händen

    4:00
    Bei der K6 Hand finde ich den turnraise durchaus ok, die frage ist der rivercall, mit welcher schlechteren Hand wird er hier den turn 3-betten ? Das man darauf nicht folden kann, ist klar aber am river bist du halt immer toast ich denke da kann man folden.


    Bei der AJ Hand nach dem c/r river Wert zu gehen nach 63 Händen ist wohl keine gute Entscheidung. Ich denke fold ist hier einfach angebracht, c/r turn wird meiner Meinung nach in den allermeisten Fällen als valueplay gespielt.

    21:55 86o

    Ist für mich preflop schon in fold du spielst gegen 2 regulars und mit der Hand trifft man kaum gute flops. Am River finde ich bet halt einfach nur furchtbar, weil du ihn kaum von was runterbringst nachdem er auch die 2te facecard gecalled hat und Valuebet hast du auch keine. Da er ein gutes A high nicht in einen Bluff verwandeln wird, finde ich c/f River hier am besten.

    26:35 AK

    Hier bin ich der Meinung das man den Turn folden muss, weil zum einen der FD ankommt und zum anderen man meistens nur noch 4 outs hat und selten die beste Hand.

    Am River ist es doch im Grunde so, dass er ne schlechte made Hand betten würde um dich von einer besseren ohne flush runter zu barreln. Das du kein Toppair hast ist ja nach dem Turn eigentlich klar. Einen Bluff würde er ebenfalls am River barreln und eine etwas stärkere Hand wird er c/c spielen. Hier finde ich check behind am besten.


    Dann so als Tipp, fang deine Sätze nicht mit ich glaube...., ich denke... an, du bist Coach/Lehrer und musst wissen :)


    Dann was spricht denn gegen das Wort "möglich" anstatt "viable". Pokerfachbegriffe sind ja in Ordnung aber dieses Denglish ist einfach nur furchtbar. Noch dazu wenn die Aussprache nicht so prickelnd ist ;)

    In diesen Sinne.
  • Meabpoker

    #4

    Vielen Dank erstmal für das Feedback. :-)

    @ Sascha

    4:00

    Vs. Soliden Reg kann man am River Fold einbauen. Bewell ist aber son Typ der am Turn sehr lose 3bettet und dazu auch gerne mal rumspewt. Habe von ihm schon die sickesten Valueplays gesehen, weswegen ich da mit K6 am River nichtmehr rauskomme.

    21:55

    Preflop bin ich auch der Meinung, dass es zu lose ist. Deute ich ja schon im Video an. Der River ist dann aber der reinste Levelspot - ansich ist die Riverkarte eine Blank und er könnte sich mit AT und AQ vs. 56 und 67 in einen call reinleveln, weswegen ich die Bet keinesfalls schlecht finde. Genauso bei C/F - ebenfalls viable, suckt aber auch irgendwie, da er mit AT sowie AQ eine profitable bluffbet hat - aus diesem Grund kommt halt auch schonwieder C / C in Frage. Alle 3 Möglichkeiten wirken hier irgendwie supoptimal, je nachdem auf welchem Level er sich befindet, kann die eine oder andere Line besser sein. Da man das aber nicht fest bestimmen kann sind alle 3 Lines möglich(!). ;)

    26:35

    Gegen die meisten Spieler ist der Turn für mich nen Fold. Selbst vs. Bewell ist es auf jeden Fall gut hier AK ab und zu wegzulegen. Jedoch halte ich es für einen fatalen Fehler AK gegen ihn hier am Turn IMMER zu folden, da er einen sonst nurnoch nach belieben rumschubst und man gegen ihn einfach zuoft die bessere Hand weglegen würde. Hätte ich aber im Video vielleicht explizit nochmal erwähnen sollen. :)

    River ist dann schon tuff. Schließlich muss er mir auf meinem Turncall sehr viel Credit geben, und meine Turncallingrange hat mit dieser Riverkarte einfach superhäufig improved, weswegen ich davon überzeugt bin, dass er 5x ohne Flush in dieser Siutation fast immer C / F spielen wird. Da er nicht davon ausgehen kann, dass ich oft genug eine bessere Hand folde.

    Selbst mit Jx sowie 66er, 77er usw ohne Flush bring ich ihn so in einen sehr tuffen Spot. Also ich bin immernoch der Meinung, dass die Bluffbet gut ist, auch wenn ich deine Argumentation durchaus nachvollziehen kann.

    Ich bin Coach/Lehrer, allerdings lehre ich nicht wie in der Schule feste Formeln usw., sondern Poker, wo es oftmals mehrere Optionen / Möglichkeiten gibt, welche ihre Daseinsberechtigung haben. Ab diesem Moment behalte ich es mir auch weiterhin vor meine Sätze mit "ich denke" usw. zu beginnen. An dem Denglish kann ich aber versuchen zu arbeiten. ;)

    Beam
  • Meabpoker

    #6

    Gute Nacht.^^
  • chrissi30

    #7

    ich finde das video alles in allem gut, kann die gewisse plays wie den falschen AJ calldown psachologisch gut nachvollziehen.
    mit der AK riverbluffbet in min 26. kann ich mich aus den selben gründen wie saschas auch nicht anfreunden.

    lass dich von so über den dingen stehenden fachkundigen bronzemembern nicht beeinflussen. wrte auf weitere videos dieser art.
  • Nani74

    #8

    erste hand K7 finde es interessant dass Du nicht mal darüber nachdenkst am turn zu folden, quasi nach dem motto toppair no kicker wird auch bei c/r flop 3bet turn nicht gefoldet ;) wenn du den turn nach einem c/r flop raised und nicht fähig bist zu folden dann solltest das bei knappen haenden nur bei gegnern machen wo du sicher sein kannst dass sie genügend bluffs in der c/r flop -> 3betturn range haben.
    die K6 hand dannach selbe problematik, allerdings bin ich hier eher bei dir als bei der ersten hand.

    AJ Hand George hat bei bet after missed CB turn oop schnittige 88% und einen sehr hohen c/r turn wert. hier am turn zu betten ist absolut schlecht. in diesem spot MUSS man cb und call river spielen gegen diesen Gegner. die stats schreien geradezu dannach.

    Ich hab dann auch erstmal aufgehört zu schauen, aber Dein Spiel erscheint gegnerunabhängig, du siehst das board, du siehst deine hand und das reicht. bei george diesen turn zu betten is extrem katastrophal, deswegen kann ich das weiterschauen nicht ertragen.

    deine ideen bzgl. der formate finde ich sehr gut, auch kamen die ersten 10mins nicht so arrogant rüber wie in den ersten teilen deiner vids. aber spieltechnisch ists halt grade so standardkost, zumindest für mich. aber mach weiter, bringt dir wahrscheinlich mehr als du den leuten beibringst ;)

    lg nani
  • HamburgmeinePerle

    #9

    @Nani:

    ich glaube der HM zeigt die werte "vs missed CB bet Flop/Turn/River falsch an, ich habe bei vs missed CB bet IP am Flop 98% bet und das kann absolut nicht sein, weil gerade gegen fische, bei denen der check dann fast immer ein trap ist checke ich sehr sehr oft behind (am Turn dann 66% und river 46%, das kommt schon eher hin, aber ich traue den stats dennoch nicht). weiss nict ob die stats so richtig sind, aber der stat vom flop ist sicher falsch, haben auch schon andere gesagt, dass sie das exorbitant hohe werte haben



    weiss nicht ob man den werten trauen darf...


    so klar ist es nicht imo, abgesehen von protection hat man auch 2 vbets gegen schlechtere Ax...also schwache Ax checke ich auch gerne beind da auf den boards oft cc cr kommt von 8x, aber hier hat man halt ne doppelvbet, ist close...wenn man auf cr nen easy fold hat wie hier gesagt wurde, dann finde ich bf > cb.
  • beni

    #10

    mir gefällts