Into the Brain - Teil 3

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $0.50/$1
  • Shorthanded (5-6)
(10 Stimmen) 4493

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In dieser Videoserie bietet Liverix mehreren PokerStrategen Private Coachings an. Dabei stellt er gezielte Fragen um ein paar seiner Leaks aufzudecken. Hauptsächlich geht er aber in der ausführlichen Videoanalyse auf die Argumentation des Spielenden ein und erklärt alle Spots, bei denen sein Schüler die falschen Beweggründe für eine Entscheidung getroffen hat.

Tags

brain into liverix serie the brain User Session Review

Kommentare (9)

Neueste zuerst
  • EuanM

    #1

    Viel Spaß!
  • Toti1989

    #2

    Dankeschön für das tolles video.Kann man sehr viel mitnehmen. :)

    Auch wenn ich bei 6.20 z.B großen Mitleid empfand "Du kommst da mit der Prefloprange.Die interessiert uns doch gar nicht mehr" (erinnert mich an Stromberg als Tanja auf Ulf rumhakt "Aber Wusel, dass hat doch damit nichts mehr tun.Warum verstehst du das denn nicht???)


    Ich bin auch sehr überrascht.Seit Jahren muss ich lesen Everyone is solid. Das ist 0.5/1 und die spielen da ja...nun ja grottig.Was ich da sehe, sind moves ohne nachzudenken.(ich meine hier vordergründig villain)
  • Tillit

    #3

    Cool. Neuer Input. Danke an den fleißigen Liverix.
    Hand 1, j10s
    War ich mal neugierig wie unprofitabel ein pure Bluff des links sitzenden Spielers tatsächlich ist. Spieler oben foldet so 50% am Flop, wir am Turn so 35%, zusammen hat er bis Turn 17,5% Foldequity. Bräuchte vielleicht so 36%. Ist natürlich immer noch sehr unprofitabel, aber doch knapper als ich dachte auf dem Horrorboard. Noch knapper wird das ja dadurch, dass man in Zukunft von jedem Crap downgecallt wird.

    Hand 2, 44
    Auch diese bloßnichtcoldcallen-Regel ist mir nicht ganz klar. Haben wir Foldequity gegen den Bigblind klar. Aber mal angenommen wir wissen, dass der 85% coldcallen wird. Der Openraiser hat 44%. Haben wir über Durchschnittsequity (33,5), sind aber kein Favorit mehr. Folden wir, gehen 50 Cent direkt in den Orkus, callen wir, rein Preflopbetrachtet investieren wir kein weiteres Geld. Dazu kommt, dass der Openraiser nicht cappen kann mit seiner guten Range. Hat der dazu noch einen hohen Contibetwert und der dritte gehört zur Kategorie callt alles Preflop, aber foldet Trash am Flop können wir noch fabelhaft am Flop isolieren. Also so ganz klar finde ich's nicht, dass coldcallen hier keine Option ist. Natürlich sind die Implieds schwer zu berechnen und vielleicht wird das ganze Postflop sehr -EV.
  • Guesswhat

    #4

    Starke Vorstellung!

    Diese Videoserie ist die beste Promotion für Liverix' Coachings.
  • taschendamenfalter

    #5

    frage zum longHUD:
    bei der 2 hand (44) zeigt das longHUD doch kompletten BS an?
    "facing a raise + caller" sowie rot, heißt doch eigentlich fold?
    wird da wirklich das ps-chart verwendet oder was selbstgestricktes?
    vielleicht hat hero auch deswegen den fold-button gesucht?
    caller seh ich auch keinen
  • taschendamenfalter

    #6

    achso: didaktisch wie immer top
  • JohnnyChan

    #7

    Input!!!..... Meeeehr Input!
  • cyajin

    #8

    Bei minute 30 sagst du u.a. dass wir gegen KT vorne sind. Das ist natürlich unsinn.
  • Highead

    #9

    Hey Liverix, dein in dem Video genutztes Chart weicht schon ab von den Chart was man sich in der Silbersektion runter laden kann. z.b. 3bettet man nicht mit 44 den CO Preflop sondern erst mit 55. 44 wäre ein Fold bzw mit einem Caller ein coldcall. Genauso die 3Bet mit A5s gegen CO. Außerhalb des SB wäre es A6s und innerhalb A7s. Kannst du dein Chart irgendwie verfügbar machen? Wäre toll =)