$100/$200 Sessionreview mit kobeyard

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $100/$200
  • Heads-up (2)
(13 Stimmen) 8051

Beschreibung

kobeyard spielt diesmal HU FL auf die $100/$200 Tischen.

Tags

hand history review postflop preflop Session Review

Kommentare (11)

Neueste zuerst
  • wertus100

    #1

    fürst
  • viktor1337

    #2

    2nd
  • overpro

    #3

    3rd
  • marzelz

    #4

    4terster
  • HamburgmeinePerle

    #5

    Geht bei mir gerade niht, habe es vorher größtenteils angeschaut, jetzt kommt aber ne Error meldung, wenn man es öffnen will.

    Nur hier so?


    Das Video ist gut wie immer :)


    27:00 du nennst protection + bluffprevention als argument für cr Flop.

    Aber man hat doch auch noch die chance, dass schlechtere Ax + Kx downcallen werden auf Blanks!? Also einfach als valueplay. Man hat halt ne gute EQ durch den OESD.

    ist eben so ne art 2-way-play dann gegen bessere hände manchmal FE wenn entsprechende karten kommen (wobei das eher selten de fall sein wird da uns außer der 4 oder dem J ja alles improvt und uns die FE dann nichts bringt.

    Oder würdest du any Kx an seiner stelle folden vs cr Flop auch auf blanks? Hat das nicht zu viel SD-value im HU?


    28:00 gleiche hand:

    was meinst du zu seinem cb am Turn mit 2-pair? Sollte er das nicht immer betten for value + protection (8 outs zum split bzw. evtl. sogar verlust der hand).
  • Dodadodadodada

    #6

    12:00 75o - Da hättest im Equilab nachschauen können, wie oft er was hat + deine Equity, und dementsprechend agleichen, in wie weit deine Outs clean sind.

    20:30 Q9o auf 8cQc8d 7c 4d
    Donk River. Da kommt´s drauf an, wie oft du den Flop mit was c/r und wie deine Range am River aussieht. Du hast die Annahme, dass keltrr zu oft den River foldet.
    Wenn du nen Draw hast und nicht den Turn 3-betten willst, weil er da evtl. viel zurückspielt, ist Bet/Call Turn; Donk River ne unkonventionelle Line, von der er denkt, dass es immer ne Q ist, sodass du in diesem speziellen Fall die Range schwächen kannst, also mehr Draws mit implementieren. (Reines Exploit)
  • steinchen

    #7

    3:55 inwiefern macht ein raise am flop mit A5 oder A2 sinn gg deine range? wenn er hier pureblufft öfters oder mit QT , 9T raist kann man vlll callen. aber der river lässt das echt eng werden..
  • kobeyard

    #8

    @ 27:00 also Kx würde ich hier schon häufig auf aggression folden, da eben nicht mehr jedes draw hier aggressiv gespielt wird und wir eh schon genügend bluffcatcher in unserer range haben.

    @ 28:00 ja, bet am turn ist für ihn definitiv die bessere wahl imo.

    @ 12:00 selbst mit dem equilab müssen wir assumptions machen, die wir nicht belegen können, deshalb kann es auch nur ne approximation sein

    @ 20:30 ja stimmt schon und solche reads kann man halt auch nur sammeln, wenn man solche lines auch mal spielt. finde die line jetzt im nachhinein auch gar nicht so schlecht

    @ 3:55 du hast schon recht, fold river ist gegen unkreative leute auf jeden fall besser, gegen keltrr vermutlich auch.
  • DonTabamsey

    #9

    @29:00 gegen kingzemanel: du sagst er sollte vermutlich k6 aggressiver am turn spielen, weil du aa, ak, kq in deiner range hast.
    würdest du nicht aa und ak nicht pre cappen? ich find den calldown von ihm ab turn daher smart.
  • Falco35

    #10

    hm, nen recht neues kobeyard vid ab "Einsteiger". Coole Sache! Nice vid wie so immer wenn kobeyard draufsteht! Selbst für mich der NL spielt immer sehr lehrreich!
  • NoBoGeR

    #11

    @9 dasselbe hab ich auch gedacht, AA KK AK ist nicht in deiner range wegen preflop cc