Into the Brain - Teil 4

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $0.50/$1
  • Shorthanded (5-6)
(4 Stimmen) 2399

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In dieser Videoserie bietet Liverix mehreren PokerStrategen Private Coachings an. Dabei stellt er gezielte Fragen um ein paar seiner Leaks aufzudecken. Hauptsächlich geht er aber in der ausführlichen Videoanalyse auf die Argumentation des Spielenden ein und erklärt alle Spots, bei denen sein Schüler die falschen Beweggründe für eine Entscheidung getroffen hat.

Tags

brain into liverix serie the brain User Session Review

Kommentare (13)

Neueste zuerst
  • Liverix

    #1

    Viel Spaß!
  • Toti1989

    #2

    #2
  • Toti1989

    #3

    Wieso gehst du bei der AKs nicht auf den Turn ein Liv.Gerade in einen Video mit solchen Format.
    Ich find den call überhaupt nicht standart, sondern würde viel lieber raisen, meist für value,wenn beide callen.

    ich schaue mir das vid nachher zu ende an
  • grembow

    #4

    Super Danke, LIV for President :-p
  • Liverix

    #5

    @AKs: Oh, tut mir leid, dass ich das übergangen habe. Für mich ist der Call Standard:

    Board: 6c2h9hQc
    Equity Win Tie
    MP3 62.78% 55.05% 7.73% { 99+, AJs+, AQo+ }
    CO 37.22% 29.49% 7.73% { AcKc }

    Wir sind equitymäßig weit hinten, werden gelegentlich ge3bettet (was eine Katastrophe wäre) und wollen mit dem Call einen Overcall des dritten Spielers, so dass wir bessere Odds auf unsere Outs bekommen, bzw. evtl. sogar bessere Implieds.
    Allgemein kann man sich merken, dass man einen Flushdraw am Turn so gut wie nie for Value raisen kann.

    Beste Grüße
    Liverix
  • Toti1989

    #6

    naja
    ich dachte halt, weil der komische typ dabei ist, sind wir meist zu dritt und dann ist das n value raise mit der equity,wobei es auf die range des limp/capper preflop ankommt was sowieso komisch ist...
    Der kann das aber auch mit starken suited händen machen,weil er sie dann 3 handed mehr stärke gibt QJs oder so.

    Also ich könnte mir vorstellen, dass der vollfisch auch bei n Raise noch dabei bleib mit schon wenig outs..und dann haben wir halt die equity für ne Valueraise..

    ich muss zugeben mir war preflopaction jetzt auch nicht bewusst..dachte es wäre limp,isoraise call.,call.hatte die 3bet und den cap i-wie nicht wahrgenommen.

    Mit deinen Argument ,dass wir dann nicht ge3betttet werden wollen, hast du recht ist es zu mindestens 95% n call.

    danke für deine Erklärung im Nachhinein und ist ja nicht schlimm...dass du es nicht im video angesprochen hast, bin nur perplex gewesen.Bin ich nicht von dir gewohnt :D

    Schöne Grüße
    Toti
  • manuuuuu

    #7

    Mit den nuts am river sollte man wohl nur call for overcall spielen, wenn man stark davon ausgehen kann, dass better auch die nuts hat und man nur weiteres geld gewinnt wenn der 3. spieler callt.
  • derdershat

    #8

    @7 what? mit dem fish dahinter? never... so wie es erklärt wurde ...
  • Nikita1972

    #9

    Def. nen Raise da. Einziges Fail der Videoreihe : Ich will mehr als 35 Minuten ^^ Verhandel mal nach mit ps.com ^^
  • Liverix

    #10

    Mehr als 35 Minuten?!?!? Whoot?!? Die Contentüberdosis? ;-) Ich gehe immer davon aus, dass Videos die zu lange dauern dazu führen, dass man irgendwann die Motivation verliert bis zum Ende zu schauen. Deswegen versuche ich die Videos nicht zu lang zu machen, auch wenn die ersten Teile 55 Minuten dauern (kommt halt in dieser Videoserie drauf an, wie viele Hände ich beim Spieler kommentieren möchte). Die nächsten drei Teile (5, 6 und 7) werden jeweils 43 Minuten dauern, ich hoffe, dass du damit einverstanden sein wirst ;-)

    Vielen Dank für euer Feedback!

    Beste Grüße
    Liverix
  • Alph0r

    #11

    @7,8,9
    Ich glaube, er meinte nicht den Spot im Video, sondern generell wenn der Better oft eine gleichgute Hand hat wie wir. Ein Beispiel wäre ein Ace auf KQJT, gegen einen tighten Better und jemanden hinter uns, der ein Pair noch callt aber auf einen Raise foldet.
  • paolo22

    #12

    Gutes Video wieder! Sehr interessante Spots dabei, auch die Erklärung der realen Stärke von kleinen suited Händen war sehr gut.

    Ich empfand die 36 Minuten sehr angenehm, da bei mehr als 50 Minuten doch irgendwann die Luft raus ist... : /
  • Tillit

    #13

    Hi Liverix. Auch Tillit statt Tiltit. Nochmal zum Coldcall aus dem smallblind: Würde ich in aller Regel auch nicht machen, alleine schon um die Range nicht zwischen 3betting und coldcalling aufzuteilen. Ich finde eben nur im Poker braucht es einen guten Grund mit über Durchschnittsequity wie in dem 44 Beispiel und ohne Dreibettoption eine halbe Smallbet einfach wegzuwerfen. Kann mich nicht genau erinnern, ist glaube ich so ungefähr der Ev von Ajo in mittlerer oder später Position. Nagut, der Grund ist bescheidenste Playability am Flop, auch wenn wir gute Flops isolieren können auf denen 44 eine madeHand ist und keine reine drawing Hand wie du sagtest. Ist ja nur ein Gedankenspiel, am Ende ist es wohl ein Fold und alles muss wohl auch nicht hinterfragt werden, was Pokerstrategy mit statistischen Handauswertungen herausgefunden hat. Außer die setimplieds rechtfertigen es natürlich gegen Maniacs.