All in One - Teil 7

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $2/$4
  • Shorthanded (5-6)
(10 Stimmen) 2266

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Die interaktive Live Session mit Beampoker geht in die siebte Runde. Lernt mit Beampoker wie ihr die Fixed Limit Midstakes auf Pokerstars schlägt.

Tags

AllinOne PokerStars serie Session Review

Kommentare (3)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit diesem Video!
  • Augepaul

    #2

    das Video gefällt mir bis jetzt!
    -Min 05:00 wie balanced du das? denn ich denke die meisten improvements würdest du ja am Turn und am River c/r spielen, oder?

    -Min 13:10: was meinst du zu einem shutout raise am flop gegen diesen speziellen gegner ( short und unreasonable)? Du musst nur in nkapp 17% der Fälle vorne sein und er hat ja gezeigt, dass er unreasonable aggro ist. in Kombination mit den 6 $ left, die ihn dazu ermuntern können viel preflop zu cappen.

    bei der TT Hand bin ich mal gespannt, was die Meinungen dazu sind. Ich hätte aber noch den Turn gecalled und den River ui gefoldet.
    Er könnte halt noch einige club kombos haben, die er preflop gecapped hat und dann b/3bet gespielt hast, aber insg sind wir hier schon sehr oft hinten, stimmt. der Turnfold gefällt mir schon iwie muss ich sagen!

    Weiter bin ich nicht gekommen und werd auch vor Montag nicht antworten können.
    LG
  • Meabpoker

    #3

    @ Augepaul

    5:00

    Der Balancingaspekt lässt sich an der Hand schon ganz gut am River erklären. Mit der History ließen sich z.B. auch starke Madehands wie 57 oder 33er so spielen, da Villian am River doch einen sehr weiten Teil seiner Range, die er callt hier nun behind checken wird.
    Gegen ein paar Hände, welche in seiner Bettingrange sind (J9, QQ - AA etc.), bekommen wir so sogar in der Regel 1 BB mehr im Vergleich zum C / R.

    Gegen denkende Spieler kann man dann schließlich auch Hände wie T7 als Bluff mit BDFD am River donken vs. T8, QT bzw. Qx, Kx und auch (!) vs Ax.

    ____

    13:10

    Interessanter Gedanke. Bu seine ( tighte) 3 Bettingrange hittet das Board halt auch sehr gut.
    Dafür muss er JJ und schlechter direkt am Flop aufgeben.

    Mit der History davor und der geringen Equity die wir benötigen würde ich das Play aber wohl okay finden - ist aber schon sehr sehr knapp und ohne umfassenderen Berechnungen mit einem Fold in etwa gleichzusetzen.