Sit and Go Hyper Turbos - Theorievideo

  • Sit and Go
  • SNG
  • $20 - $30
  • Shorthanded (5-6)
(30 Stimmen) 14285

Beschreibung

In seinem allerersten Video für Pokerstrategy behandelt Jaygatsby die HyperTurbo Sit and Go´s von Pokerstars. Er zeige in seinem Video verschiedene A-High Handbeispiele und analysiert diese ausführlich mit verschiedenen Graphen.

Tags

hand history review hyperturbo ICM Theorievideo

Kommentare (38)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit diesem Video! Wir freuen uns auf euer Feedback für das erste Video von JayGatsby
  • Premiumnerd

    #2

    Hand1: hast du die Nashranges mit Holdemresources berechnet? Ich komm nämlich auf leicht unterschiedliche Ranges: http://www.holdemresources.net/hr/sngs/icmcalculator.html?action=calculate&bb=80&sb=40&ante=8&structure=0.65,0.35&s1=974&s2=981&s3=1045&s4=&s5=&s6=&s7=&s8=&s9=

    bei der Kollisionswahrscheinlichkeit stimmen die Ranges dann aber wieder überein. Wie hast du denn generell die EVs der Hände berechnet (per Hand oder welchem programm?). Ich komm nämlich auf leicht unterschiedliche Werte. Ändert aber denke ich nichts an der generellen Aussage der Handanalyse, die meiner Meinung nach wirklich sehr gut gelungen ist ;)

    Hand2: man könnte aber auch so argumentieren, dass der Tisch aufgrund der 2 Fische sehr profitabel ist und man sich mit dem Call gegen den Reg in eine marginale situation begibt und riskiert aus dem Tunier auszuscheiden, obwohl gegen die 2 Fische vermutlich noch weit größere +EV spots kommen werden. Ich denke allerdings auch, dass deine Argumentation mit der Ingame-Tableselection und der Abuse prevention überwiegt, obwohl das natürlich immer nur sehr schwer bzw. gar nicht mathematisch begründet werden kann und somit eine art "Glaubensfrage" bleibt

    Insgesamt wirklich sehr sehr gutes Video, gute Handauswahl, gute Präsentation und gut begründet. Weiter so ;)
  • JayGatsby

    #3

    Hey Premiumnerd danke für dein Feedback!

    Welche Ranges meinst du genau? Ich habe die Equity mit der Beta-Version von Holdemresources berechnet.

    Wenn du in deinem Link auf Betaversion klickst, und dann in der SB Callingrange mit dem Mauszeiger auf 99 gehst, dann siehst du, dass eine Call ganz genau genommen -0,001% hat.

    Ich habe die Hand dann wohl rausgenommen.

    Die 'normalen' Equity Werte habe ich mit dem Equilab berechnet, der Equilator hatte da irgendwie ganz andere Werte raus.

    Dein 'Einwand' gegen IngameTableselection finde ich sehr interessant und habe da auch selbst schon drüber nachgedacht. Bin aber noch zu keiner wirklichen Antwort gekommen ;) Habe aber vor das Thema noch zu vertiefen...

    lg

    Jay
  • flocen

    #4

    Top Vid 5/5
  • zetec

    #5

    Sehr gutes vid, konnte einiges mitnehmen :)

    Moar plz!
  • Premiumnerd

    #6

    Hi Jay, ja ich meinte schon die SB- und BB-Callingranges. Hab mich noch nicht großartig mit dem Beta-feature beschäftigt, aber ich denke das ist dann schon gut so wie dus gemacht hast. nh! ;)
  • breakingmeth

    #7

    S N G-Unit
  • maxwi

    #8

    Für Situationen wie in Hand 2 spielt die Auszahlungsstruktur eine grosse Rolle! Es gibt 60:40, 65:35 und 70:30.
    Je flacher die Struktur, desto weniger kann die Ingame-Game-Selection wert sein.
  • Crytox

    #9

    schönes video, war für mich sehr lehrreich
  • Joto

    #10

    gutes, klar strukturiertes video und sehr lehrreich
  • JayGatsby

    #11

    Hey maxwi,

    am Anfang des Videos habe ich ja erwähnt, dass alle Handanalysen auf 65/35 Payoutstructure basieren.

    In Bezug auf Abuse Prevention spielt die Auszahlungsstruktur auf jeden Fall eine wichtige Rolle, je höher die Bubblefaktoren, desto höher ist die Abusegefahr, da wir bei hoher Risiko-Aversion nur sehr tight callen dürfen. Je risiko aversiver wir sind, desto weniger Möglichkeiten haben wir andererseits auch, um uns dagegen zu wehren.

    Mit 7/3 Payoutstructure wäre ein Call hier klar +Ev, bei 6/4 klar –Ev.

    Für Ingame Tableselection ist die Auszahlungsstruktur imo prinzipiell nicht ausschlaggebend. Stell dir die 2te Beispielhand in einem Winner-Takes-It-All SnG vor, dann bringt es dir doch trotzdem einen enormen Vorteil, wenn du einen starken Spieler bustest und gegen zwei schlechte Spieler weiter um den Sieg spielst.

    Es geht ja prinzipiell um Tableselection, und die ergibt ja auch in Cahshgames Sinn.

    Lg

    Jay
  • Chuckey

    #12

    danke für das video. fand es ziemlich interessant und sehr gut strukturiert. werde es sicherlich nochmal schauen.

    ich hoffe, dass wir noch viele videos von dir bekommen werden =)

    @premiumnerd, zur hand 2 und der ingame tableselection: deine argumentation ist gut. wie profitabel der tisch bereits ist muss beachtet werden. vom prinzip her läuft es dann auf eine rechnung heraus wie diese beispielhafte: in der callsituation haben wir am tisch einen roi von 20%, falls wir folden. callen wir und verlieren, haben wir einen roi -100%. callen wir und gewinnen, haben wir einen roi von z b 150%. da die roidifferenz ins positive (130) die ins negative (120) überwiegt verbessern wir unsere situation mit einem call im durchschnitt. wir sollten ihn dann tätigen.

    leider können wir diese werte wie 20% und 150% nicht berechnen sondern nur "glauben". schon ein interessantes thema.
  • turbo

    #13

    Intelligentes, gut strukturiertes Video. Klasse!

    Deine Stimme erinnert mich an den jungen Oliver Kahn :)))
  • Premiumnerd

    #14

    @ chuckey: ja an eine so ähnliche Rechnung hab ich auch schon gedacht; man könnte es ja so sehen: wenn der call einen EV von -0,2 hat, dann verringert er ja unseren ROI um 1,2% (hoffe die Rechnung stimmt^^), wenn mann jetzt davon ausgeht, das Hero und der Reg gleich gut sind und die beiden Fische jeweils einen ROI von ca. -10% haben, von dem sie jeweils -5% in der späteren Phase (also nach der Call/Fold-entscheidung) noch verlieren, dann opfern wir also sozusagen 1,2% ROI um später die gesamten -10% ROI der Fische einzusacken, von denen ansonsten 5% der andere gleich starke Reg bekommen hätte. Also gewinnen wir nach der Rechnung 3,8% ROI und die abuse-prevention ist dabei noch gar nicht mit eingerechnet. Ist zwar immernoch sehr von annahmen geprägt, aber ich denke so in etwa könnte man zumindest ansatzweise mathematisch an die Sach rangehen (kann allerdings auch kompletter mist sein was ich jetzt geschrieben hab ;)). Den Rake müsste man natürlich auch noch berücksichtigen
  • JayGatsby

    #15

    @Chuckey und Premiumnerd:

    Das ist prinzipiell seid ihr da auf dem richtigen Weg, Bobbs hat das auch so ähnlich berechnet in seinem Diamondpost.

    Es ist natürlich unmöglich den RoI jedes einzelnen Spielers in dieser Situation genau zu bestimmen.

    Klar ist nur, dass Hero und der andere Reg am meisten Equity haben.

    Wenn wir diesen Reg busten, dann steigern wir unseren RoI dadurch, dass das Geld, was die Loosingplayer in den Prizepool 'pumpen', zum allergrößten Teil uns gehört, da wir ja die Edge haben.(Premiumnerd hat das schön erklärt)

    Würden wir andersherum einen Fisch busten, dann würde auch der andere Winningplayer davon profitieren, da er aufgrund seines Skills einen großen Anteil am Prizepool hat. (Chips von Winningplayern sind also mehr wert als Chips von Loosingplayern).

    Und das ist in SnGs genau der Grund, warum wir z.B. im Wizard eine größere Edge vs Fische einstellen sollten, aber nicht gegen Winningplayer.

    Werde mal versuchen eine genaue Beispielrechnung zu erstellen die Tage

    @turbo: lol, komme ja auch aus der gleichen Stadt, wie Olli :)

    thx an alle fürs feedback so far...

    lg

    Jay
  • budder

    #16

    zu Hand 3:
    ich denke es hier auch entscheidend, wie die vorherige Action war.
    wie ist Hero zu seinem Stack gekommen?
    warum ist BB so small?
    Dies beeinflusst die Range des BU sehr stark. Selbst auf diesen Limits gibt es viele Spieler, welche eher mit Gerechtigkeitsdenken spielen, anstatt mit ICM zu spielen.

    Ein mögliches Szenario, das die Pushing-Range von BU auf locker 25%+ bringen könnte ist folgende:

    Hero und BU haben einmal früh aufgedoppelt. Hero hat jedoch clever die Bubble/Pre-bubble abusen können und nahm so noch einen weiteren Smallstack vom Tisch. BB hatte keine nennenswerte Hände und blindete langsam runter. Im letzten Orbit als BB im BB saß, gab Hero den BB einen Walk, um weiter die Bubble weiter zu erhalten.
    In diesem Fall wird BU mit einer für uns profitabelen Range pushen, da er in der nächsten Runde fast auf einem Level mit BB ist.

    Aber generell schönes Video. Aber kann immer Argumente für/gegen Push/Fold finden wie auch #2 schon festgestellt hat ist es dann ne Spielstil/Glaubensfrage was überwiegt
  • DasWodka

    #17

    sehr gut. mehr videos über konzepte oder eine spezielle Situation, die man dann richtig lernt pls!!
  • JayGatsby

    #18

    Hey budder,

    prinzipiell hast du recht, die History spielt eine entscheidende Rolle.

    Ich glaube aber wirklich nicht, dass BU hier selbst in dem von dir angesprochenen Szenario looser als 25% pusht. Es macht für Hero hier auch nicht wirklich viel Sinn die Bubble nochmal zu verlängern, dafür sind die Stacks einfach schon zu short.

    Das ist ja auch ein sehr seltenes Szenario, was du da ansprichst, es geht ja aber darum, was BU in der Mehrzahl der Fälle für eine Range hat.

    @DasWodka: Neue Videos sind bereits in Arbeit ;)

    lg

    Jay
  • ThomasJohannes

    #19

    super video, echtes highlight.
    hoffe bald mehr videos von dir zu sehen.

    lg
  • 2Tilt2Win

    #20

    bitte mehr davon ;) ich würde mich auch über ein gameplan für die hypers freuen evtl. bei 1,5$ anfangen und dann hoch und was es dazu grundlegendes zu wissen gibt
  • JayGatsby

    #21

    @2Tilt2Win:

    Werde mir mal was überlegen, kann aber noch ein bisschen dauern.

    lg

    Jay
  • PhiliChilli

    #22

    Ich finde A9 einen klaren fold da wir den button vor dem heads up nicht stark machen sollten. Aber wenn wir ihn busten ist das turnier so gut wie gewonnen, was natürlich sehr schön ist.

    Zu der A3 hand; ich würde wahrscheinlich folden, obwohl der sb wahrscheinlich loose pusht und wenn wir ihn busten würde sich das Tunier sehr schön spielen lassen.
    Aber man ist trotzdem noch in der Position die beiden andern smallstacks bestehlen (abusen) zu können also fold.
    (ach ja den in dem moment zu busten......nice)
  • JayGatsby

    #23

    Hey Phili,

    das ist natürlich ein weiteres Argument hier eher tight zu callen mit A9.

    Die A3 Hand ist, wie Premiumnerd das sehr schön formuliert hat tatsächlich so etwas wie eine 'Glaubensfrage', wobei ich hier eben an einen Call 'glaube' ;)

    Was meinst du genau mit deinem letzten Satz?

    Lg

    Jay
  • PhiliChilli

    #24

    "Aber man ist trotzdem noch in der Position die beiden andern smallstacks bestehlen (abusen) zu können also fold."

    mit diesem satz ist gemeint: nachdem man a9 foldet kann man immernoch die beiden smallstacks gut unter druck setzen
  • JayGatsby

    #25

    hey,

    ja das habe ich verstanden, ich habe nur diesen Satz nicht verstanden:

    "(ach ja den in dem moment zu busten......nice)"

    lg

    Jay
  • badugiplayer

    #26

    also zuerst vielen vielen dank!
    so was regt einen schon sehr zum "thinking outside the box" an.
    hoffe bald mehr videos von dir zu sehen.
  • JayGatsby

    #27

    Hey badugiplayer,

    freut mich, dass dir das Video gefallen hat, neue sind schon in Arbeit, dauert aber noch ein bisschen.

    Lg

    Jay
  • PFaceBase

    #28

    Top Video :)
  • AndreNC

    #29

    Hey Jaygatsby,fand den 2ten Teil des Videos bezgl der Abusing und Ingame tableselection wirklich interessant.
    Was mir zu superturbos noch fehlt ist echt die -Ev thematik bei tischen wo noch 5 spieler left sind und alle ca um die 1,5-3bb.Würd mich interessieren wie man da seine Range zusammen basteln soll,da icm die Chipstackjs klar überbewertet und die FE unterschätzt
  • PhiliChilli

    #30

    zu #25
    Hab mir vorgestellt wie es wäre, in dem Moment, den Typ zu busten. Und das wäre echt nice! ;)
  • JayGatsby

    #31

    @Phili, alles klar ;)

    @AndreNC, ja das ist eine sehr wichtige Frage, da ist auch schon ein Video in Arbeit, kann aber noch dauern...

    lg

    Jay
  • eslchr1s

    #32

    sehr gutes video. nicht nur für hyper turbo spieler interessant.
  • qnb07

    #33

    "video has been removed by user"...?
  • lichtwicht69

    #34

    wo isses hin?
    kann nichts mehr sehn, kann nichts mehr sehn.
  • chefsn33

    #35

    hey, gibts schon was neues oder warum wurde es entfernt?
  • Apfelschorle77

    #36

    sollte man entweder wieder uppen oder ganz rausnehmen.
  • ScriptorJo

    #37

    Super gut, endlich mal ein guter EInstieg für Hyper-Turbos!
  • Jerre11

    #38

    vid weg?