Midstakes Magic mit ge5sterne & insyder19 - Teil 4

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $400
  • Shorthanded (5-6)
(16 Stimmen) 3419

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Zwei unserer beliebtesten Produzenten haben sich für eine NL-Midstakes Kollaboration zusammengetan. ge5sterne und insyder19 zeigen euch Wege und Mittel die immer härter werdenden Games durch gezielte Aggression, Handreading und einen ausgefeilten Gameplan auch weiterhin profitabel zu grinden. In Teil 4 wird eine Session auf Titanpoker analysiert, zusätzlich habt ihr als Bonus noch ein Fullring und ein Omaha Table im Video.

Tags

Midstakes Magic Multicoach serie Session Review

Kommentare (8)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit dem neusten Teil von Midstakes Magic!
  • andybandy008

    #2

    Das Beste was Ps.de zu bieten hat

    BITTE MEHR ;)
  • MrTrocks

    #3

    gutes vid imo.
  • AyCaramba44

    #4

    Gutes Duo und gute Video, aber der Fullring und insbesondere der Omaha Tisch nervt und lenkt einfach nur ab. Da gibt es doch sicherlich professionellere Möglichkeiten.
  • Vladimir

    #5

    Hallo ge5sterne & insyder19:

    Ich habe ein Paar Fragen an euch zum Video von der Russischen Community:

    K9-Hand (8:30):
    Ihr sagt, dass der Gegner AQ usw nicht foldet am Flop. Waruw glaubt ihr das? Wuerdet ihr an einer Stelle mit AQ auch callen OOP am Flop?

    AA-Hand (15:15):
    Was macht ihr, wenn er am Turn check/pusht oder am River donkpusht? Und was macht ihr, wenn ihr QQ statt AA in dem Spot habt?

    QT-Hand (28:05):
    Warum cbetten wir am Flop nach unserem Steal vom SB? Der Gegner sieht doch erstmal wie eine Station aus und eigentlich koennen wir ja keine Folds von ihm erwarten am Flop? (am Nebentisch hat er doch gerade eben AK am Flop im 3-bet Pot gepeelt am Q92-Board - 25:00.)
  • Vladimir

    #6

    Und die letzte KK-Hand (53:40):
    Denkt ihr nicht, dass er eine T am Turn for free SD betten kann?
  • ge5sterne

    #7

    @5:

    K9: Gegen die meisten CBetting Ranges des BU in dem Spot hat AQ mit den möglichen Pair-Outs + Gutshot und oftmals der besten Hand zuviel Equity und eigenet sich recht gut für einen OOP-Float oder das gelegentliche c/r, je nach Gegnertendenzen.

    AA: Ob wir QQ oder AA haben, sollte gegen seine Range keinen Unterschied machen, da gegen beide Lines diese Hände zu Bluffcatchern werden. Aus seiner Valuerange schlagen wir nichts und wir sollten uns nur fragen ob dieser Gegner in der Lage ist in dem Spot eine marginale Madehand in einen Bluff zu turnen. Gegen die meisten Gegner und unknowns würde ich fast immer folden, gerade da unsere Line nach dem 3way Flop sehr stark aussieht und unsere Range dementsprechend stark genug sein sollte um hier nicht mit AA broke gehen zu müssen.

    @QT: Sicherlich ein guter Spot um diesen Teil unserer Range gegen einen Spieler mit seinen Tendenzen zu c/f. Die Hand speziell hat etwas Potential für den Turn was Improven/Semibluffs angeht, aber ich denke wenn er so "stationy" war und wir bereits viel am cbetten gewesen sind, durchaus ein solider c/f

    KK: Sehe ich äußerst selten geschehen in dem Spot. Welche schlechtere Hand sollen wir hier c/c am Turn?
  • Vladimir

    #8

    #7 Danke fuer die Antworten ;)