Asakandoo - Late und Deep in Tournaments

  • MTT
  • MTT
  • $160 - $215
  • Fullring (9-10)
(14 Stimmen) 5567

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In der neuen Video Serie von Asaban und Likandoo analysieren unsere zwei MTT Experten speziell ausgesuchte Tough Spots in MTTs. In Teil 1 geht es explizit um Spots in der späten Turnierphase in denen wir einen großen Stack haben.

Tags

Asakandoo Equity hand history review serie

Kommentare (17)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit diesem Video!
  • Parczensky

    #2

    hm video stockt
  • Parczensky

    #3

    "stockt" war ein euphemismus
  • geoelt

    #4

    hm bei mir rennts ganz normal... top stuff... und dieser szenario analyser schaut ja wirklich ganz nice aus, habe ich aber auch noch nicht verwendet das teil :)

    *thumbs up*

    finde allerdings das eine resultat schon ziemlich sick... valuebet turn geht ok, river blankt und wir sollen check/fold spielen :D schon krass :D
  • itSmIn3z

    #5

    nice vid, but
    31:00 KTo: Ihr sagt überhaupt nichs zum Turncall. Der is doch scheiße, oder welche Bluffs soll er hier haben? Die Hand dann in nen Bluff turnen, ist bei sonem Call ja schon Pflicht...
  • NoLimitNOOB

    #6

    Kanns sein dass die Quali irgendwie zu hoch ist?
    ... sitz hier mit ner halben DSL 1k Leitung. Normale Vids laufen ohne extra Ladezeit, aber hier geht nix.
  • DanielK

    #7

    @6: hat 200mb ist jetzt nicht megaviel aber auch nicht optimal da geb ich dir Recht. Werde morgen mal nochmal drüber schauen sobald ich im Office bin ;-)
  • limpinbarney

    #8

    KTo: Wenn Villain hier sogar KQ falten muss, sollten wir dann nicht auch QJ hier am River shoven, um Villain vom Split zu ballern?
    Oder cbettet/cr ihr QJ am Turn? Ich würde recht oft 4floatinduce checken, da er any 2pair bettet und auf ne 2nd barrel nen ekligen call hat.
  • WPlanet

    #9

    Super vid

    Frage zur 2. Hand:
    Wenn ich Turn valuebette, dann kann ich doch am river nicht c-f spielen. Von welchen Händen bekomme ich dann value?
    Lass ich da nicht besser die Turn valuebet weg und spiele cc?
    thx und weiter so :)
  • Skulpteuse

    #10

    Was ich bei der 2. Hand nicht verstehe: warum betten wir auf dem trockenen Board, wo zwar am Flop noch einiges callt, aber am Turn man schon ans überlegen kommt, valuebet oder nicht, nicht generell kleiner, dann wird auch die Riverentscheidung einfacher?
  • coffeegrinder

    #11

    Guter Stoff!
    Diese Hand von ge5sterne habt ihr echt prima analysiert; man steht ja öfter in dem oder ähnlichen Spots und es fällt sehr schwer nen c/f am River zu finden wie ihr gesagt habt, obwohl es an sich ziemlich obv ist.
    Habt ihr da eg nie Angst, dass ihr keine c/c Hände am River habt und gute Leute einfach any shoven? Ich bin halt schon sehr paranoid was sowas angeht ^^
  • Asaban

    #12

    Moin
    Erstmal danke für das Feedback - Beantwortung musste leider etwas länger warten da ich zuletzt verhindert war.

    @5: Ich calle den Turn hier im Normalfall auch nicht. Allerdings denke ich schon, dass er hier gerade auf dem Turn oft versuchen wird zu floaten. Problem am Call ist, dass hier in den meisten Fällen dann ein Plan für den River fehlt. Auf einer Blank am River müssten wir vermutlich aufgeben - auch gegen einen Bluff der hier ggf erneut barreln würde. Ging uns bei der Hand aber in erster Linie darum die Möglichkeit aufzuzeigen eine Hand zu reppen und hier massenweise bessere Hände zum folden zu bewegen ohne zu viel Risiko einzugehen. Der Turncall ist trotzdem sicherlich at least diskutabel.

    @8: Mit QJ c/r ich hier ebenfalls oftmals den Turn da er imo sehr oft floaten wird. Ein open shove am River kommt hingegen eher nicht in Frage da unsere Hand hierfür zu viel Value hat. Hier setze ich dann lieber eine normale Valuebet in der Hoffnung dass er auch mit dem bottom end der Straight oder Händen wie AT oder Trips zahlt.

    @9: cc ist sicherlich eine Option für den Turn. Dennoch finde ich die Valuebet hier vertretbar. Am River gehe ich davon aus, dass der Gegner nahezu alle schlechteren Hände behind checkt. Daher wird hier c/f imo zur besten Line. Klingt zwar recht sick - allerdings ist es in dem Spot wohl ausnahmsweise reasonable. Der c/c am Turn hätte den Nachteil, dass wir die Initiative abgeben und hier in jedem Fall eine Bet des Gegners callen müssten - sei es nun am Turn oder am River. Ggf sogar 2 Barrels. Dafür ist mir unsere Hand dann aber wiederum zu schwach.

    @10: Das hat Balancing Gründe. Meine Betsize ist hier vergleichbar mit der die ich mit den Nuts setzen würde. Variiere ich hier meine Betsizes zu stark in Abhängigkeit von meiner Handstärke ermögliche ich Reads. Generell mit allen Händen kleiner zu betten macht keinen Sinn da wir in dem Spot mit den Nuts Potmanagement betreiben wollen und die Betsizes so kalkulieren, dass wir am River problemlos shoven können ohne es zu strong aussehen zu lassen.

    @11: Sehe die Gefahr eines any two shoves des Gegners als nicht allzu groß an. Generell zeugt unser check ja von Showdownvalue die wir realisieren wollen. Ich denke dass er hier in seiner Range auch fast nur noch Value Hände hat mit denen er ebenfalls seine Value realisieren möchte. Insofern wird er hier fast immer den check behind wählen. Lediglich Hände die uns beat haben werden hier wohl nochmal for value betten/
  • Asaban

    #13

    Hoffe ich konnte die Fragen hinlänglich beantworten. Sollten noch Fragen offen sein oder weiterer Diskussionsbedarf bestehen scheut euch nicht es in den Comments zu äussern.

    Der nächste Teil unserer kleinen Serie erscheint übrigens am Sonntag kommender Woche und beschäftigt sich mit shorten Stacks im Lategame.

    MfG
    Asaban

    PS: Die Begrenzung auf 2500 Zeichen nervt^^
  • k0nkav46

    #14

    bei der jj-hand sagt ihr, man benötigt ca 33% equity, sollte sich die aber nicht etwas verschieben wegen des bubble-faktors?
  • Gameslave

    #15

    Eine Frage zu ersten Hand: Denkt ihr nicht, dass er einige Hände, die ihr ihm gegeben habt, am Flop reraisen bzw. auf dem Turn ck/r, weil das Board ja ziemlich drawheavy ist? Oder ist das normal, dass dort ein Set z.B. b/c, ck/c donk River spielt?
  • mastergeorg

    #16

    "die frage isch halt" is er badenser?
  • mauf

    #17

    eher schwabe ausm bodenseeraum würd ich mal tippen