Sit and Run - Teil 1

  • Sit and Go
  • SNG
(15 Stimmen) 3855

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In seinem ersten Video für Pokerstrategy erklärt eingezingelt die Basics von Super Turbo SNGs inklusive Blindstrukturen und Rakestrukturen.

Tags

ICM sit and run Theorievideo

Kommentare (12)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit diesem Video!
  • eingezingelt

    #2

    Hier der versprochene Diskussionthread: http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1384799
  • thesmiter

    #3

    nice work
  • thesmiter

    #4

    wolltest du nicht am ende noch "live" ein paar tische spielen?
  • eingezingelt

    #5

    #4 Kommt in Teil 2
  • PFaceBase

    #6

    Cool! Sehr theoretisch, pädgogisch hier und da noch nicht ganz ausgereift ;-)
    Aber ich freu mich sehr auf die Fortsetzung(en), hier gings ja eher so um die Basics.
  • JustgAMblin

    #7

    Glückwunsch zum ersten vid. :)
  • Tripsus

    #8

    Ich spiel auch aufm Ipoker Netzwerk die Superturbos, war daher sehr gespannt, wie jemand andereres mit der speziellen Struktur umgeht.

    Leider bin ich nun auch nich schlauer als vorher..;-)

    Hoffe mal, dass Teil 2 etwas produktiver ist und Sachen wie zB. die halbherzigen Erklärungen von ICM, Nash oder anderen Links wegfallen und der Inhalt etwas fokussierter ist.

    Naja, jeder Anfang ist schwer. GL :)
  • pokertalent

    #9

    Na da kann man ja nicht viel zu sagne. Bin ma auf Teil 2 gespannt ;)
  • wump1

    #10

    Hab ich was verpasst oder ist der Rake seit neuestem 20%?
  • kremsy

    #11

    ja rake ist ja 20%?

    tolles video!
  • eingezingelt

    #12

    @ #6 Was meinst du genau?

    @ #10 & #11

    Ab den 5ern ist der Rake bei 10%. Das Limit darunter liegt bei 2$+0,40$ und somit bei 20%, was definitiv nicht schlagbar sein sollte.

    Allgemein:
    Das Video/Die Videoserie richtet sich hauptsächlich an Einsteiger und Umsteiger, deshalb werden auch wirklich nur die Basics besprochen und bei erweiterten Konzepten auf andere Lehrmaterialien verwiesen.