Bet sizing & Perceived Ranges vs. Regulars - Teil 1

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $200
  • Shorthanded (5-6)
(11 Stimmen) 4985

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Ge5sterne hat sich an die NL200-Tische auf ipoker begeben, um die Spielweise gegen Regulars auf diesen Stakes zu fokussieren und Adaptions im Verlauf einer längeren Session zu geben. Er illustriert den besonderen Fokus, der auf Perceived Ranges gelegt werden sollte, um den Erwartungswert von Valuelines als auch Bluffs zu maximieren.

Tags

betsizes Session Review Titan Poker

Kommentare (21)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit diesem Video
  • veeRtje

    #2

    Du spielst doch gegen lauter bots :D
  • SonMokuh

    #3

    die begrüßung wird auch immer kürzer ^^
  • SonMokuh

    #4

    aber gutes video, gerne mehr davon! ;)
  • Guesswhat

    #5

    @3 kurz, knapp und gut, so mag ich es ;)
  • Falco35

    #6

    Gleich am Anfang-sorry PS.de, aber seid doch mal so nett und respektvoll und verwendet in den vids nicht ständig das Wort "Fisch". Das geht auch weniger arrogant und überheblich mit zB "weak spot", " ein schwächerer Spieler", "ein Spieler mit größeren Leaks als die anderen" und, und, und.
    Man sieht es gibt genügend Definitionen. Ich kann diesen "Fisch" schon nicht mehr hören. Jeder glaubt er ist der beste und tollste.
    Sorry for that-no offense Ge5sterne.
    Ich meine nicht nur dich sondern alle!
  • Falco35

    #7

    Du erwähnst ja eh das Wort "schwächerer Spieler" aber sofort im gleichen Atemzug "Fisch"^^
  • Falco35

    #8

    Lob an dich, Ge5sterne! Du "fischst" nur am Anfang^^
  • ge5sterne

    #9

    @8: Normal versuche ich das Wort so selten wie möglich zu verwenden und bemühe mcih "politisch korrekt" auszudrücken ;)
  • Falco35

    #10

    KJs links unten in min 22:00 -
    as played nh!
  • Falco35

    #11

    Alles in allem ein sehr gutes vid imo! Du versuchst in jeder Hand immer so gut wie möglich deine ganzen Gedankengänge zu vermitteln- i Like!
  • Falco35

    #12

    FRAGE:
    Ich spiele ja viel HU und da werde ich in min 42:44 rechts unten
    eigentlich sehr oft von ner Q geCallt.
    Das ist einerseits gut for Value mit nem Ax und somit auch ein idealer Spot um gegen schwächere Spieler ein Ax zu OverBetten.
    Die Callen da sogar noch öfters ne große RiverBet weil ich eben selten Trips halten werde
    6max siehst du hier eher selten ne Qx ne OverBet Callen?
  • ge5sterne

    #13

    @12: Genau die Überlegung treffe ich im Video auch, wenn ich meine, dass ich hier wohl eher bluffe als vbette. Unser primäres Ziel wäre Value von Qx zu bekommen, wenn wir selbst Trips halten. Ob wir diesen bekommen, wird vom Gegner und der History abhängen. Ich denke ohne Dynamik wird der Move eher für FE als for Value Sinn machen auf NL50, kann mich aber auch irren.

    In vielen Umständen wie aggressiveren 6max-Games oder HU, erwarte ich hier des öfteren Calls von Qx und würde Ax ebenso spielen in einigen Fällen.
  • gammastrahler

    #14

    fisch=schwächerer spieler, was ist das problem an dieser definition
  • BeCreativ3

    #15

    Sehr schönes Video (wie fast immer von dir:) ) mit "alltäglichen" Spots, und guten Erklärungen dazu. Wie viele Teile planst du von der Serie?
    Zu der Hand bei min 42. Ich denke eine standard Value Bet am Turn ist besser als eine Overbet. Dazu denken wir aus der Sicht des Gegners, ihr seid ja beide unbekannt für einander, somit keine bisherige Dynamik. Was represäntierst du, und warum diese Betgröße? Zu protecten gibt es kaum etwas, außer vor einem erneurten Pairen des Boards, du würdest somit mit dieser Bet, schlechtere Hände - von denen du ja primär Value willst, vertreiben - so siehts für Villain aus. Es sieht schon sehr Bluffy aus, diese Turnoverbet. Ich denke eine Standard Value Bet am Turn und einer Overbet am River erzielen generell mehr FE - kommt natürlich auf den Gegner an.
  • Diddy81

    #16

    28:00 : Denkst du, dass hier die Bet am Turn einen positiven Erwartungswert hat, wenn du dann nicht am River bereit bist auf eine der besten Karten für dich zu bluffen?
    Ich vermute, dass Villains Flop-xb-Range hier sehr oft marginalen SD-Value hat und du am Turn sehr oft gecallt werden wirst. Somit ist deine Foldequity sehr gering. Des Weiteren ist deine Potequity vs seine Callingrange auf diesem Board auch nicht die beste, da du entweder Toast bist oder er eine Draw hat mit halbwegs guter Equity. Ich finde daher, dass dein Play am Turn -EV ist, wenn du nicht bereit bist auch noch den River zu bluffen, um deine "Overall"-Foldequity zu pushen.
  • ge5sterne

    #17

    @16: Aus meiner Analyse sollte rauskommen, dass ich nicht zufrieden bin mit dem Spot. Seine Range ist offensichtlich SD-heavy und wir können einiges an FE gegen den weaken Teil seiner Range erwarten auf diese Riverkarte.
  • Plajer1

    #18

    sehr cooles video thx
  • Broenes

    #19

    Sehr gutes Video, vielen Dank dafür.

    Musste soooo lachen bei "jetzt hab ich mich mit Tee überschüttet", weil ich mich auch in letzter Zeit ständig dabei erwisch wie ich bei sowas dann auch "nice hand" denke.
  • Broenes

    #20

    Sehr gutes Video, besten Dank dafür.

    Musste sooo lachen bei "jetzt hab ich mich mit Tee überschüttet - nice hand", weil ich mich in letzter Zeit auch immer öfter dabei erwische, wie ich sowas mit nice hand kommentiere. =)
  • Nobax

    #21

    Was ist so schlimm an dem Wort Fisch? Es macht nicht wirklich einen unterschied und hier wird niemand persönlich dadurch angegriffen oder ähnliches.