Midstakes Magic mit ge5sterne & insyder19 - Teil 5

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $400
  • Shorthanded (5-6)
(15 Stimmen) 3432

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Zwei unserer beliebtesten Produzenten haben sich für eine NL-Midstakes Kollaboration zusammengetan. ge5sterne und insyder19 zeigen euch Wege und Mittel die immer härter werdenden Games durch gezielte Aggression, Handreading und einen ausgefeilten Gameplan auch weiterhin profitabel zu grinden. In Teil 5 wird eine Session auf Titanpoker analysiert, zusätzlich habt ihr als Bonus noch ein Fullring und ein Omaha Table im Video.

Tags

Midstakes Magic Multicoach serie Session Review

Kommentare (19)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit Midstakes Magic 5 ;-)
  • JojoDeluxe

    #2

    auf jeden fall mehr vids von euch pls :)

    wie immer schöne gespräche zu stande gekommen.

    weiter so.

    ps: werder bremen <3
  • oettinger4

    #3

    79s-Hand: Wäre es in so einem Spot nicht das bete Play seine kompletten Made/Value-Hand-Range am Flop um ca. das 2,5x zu raisen? Mit so einer kleinen CB von Villain wird er ja oft den Turn nochmal mit Equity (AQs mi FD und ähnliches + mittler Pairs)Händen betten. Somit ist es ziemlich schwierig ein 2ndP zum SD zu bringen. Wenn er checkt ist man meistens beat.
    Mit einem Raise auf 2,5x-BS wird Villain eigentlich immer von Bet/Call ausgehen und nie einen Bluff darüber pushen. Auf der anderen Seite würde es imo doch auch sein Sinn machen mit z.B. KQ for Value zu Raisen gegen z.B. Draws und weak Made-Hands, womit man dann gebalanct wäre.
  • oettinger4

    #4

    Was ich noch vergessen hatte:
    Wenn man die Flop CB callt kann man am Turn nur schlechte Entscheidungen treffen. Denn Villain kann am Turn praktisch alle High Cards+Kreuz-Karten bluffen und natürlich auch for Value betten, weswegen man auf die Karten nicht callen könnte. Kommt eine Blank und Villain bettet ist man in einem Guessing Game mit Nachteil, da die eigene Flop-Calling-Range weak ist. Checkt er auf eine Blank hat er immer noch eine realtive große Check-Calling-Range.
  • oettinger4

    #5

    Was ich noch vergessen hatte:
    Wenn man am Flop die CB nur callt kann man am Turn nur die wesentlich schlechteren Entscheidungen treffen als Villain. Denn er kann praktisch alle High Cards und Kreuz-Karten bluffen, aber eben auch for Value bzw. mit viel Equity betten, weswegen man eine Bet auf die Karten nicht Callen kann. Bettet Villain auf eine Blank befindet man sich im Guessing Game mit Nachteil, da man mit Call der 4-Bet Pre-Flop, was man ja in der Regel nicht mit AK, QQ+ macht, und dem Call am Flop auf eine sehr kleine Bet auf Drawy Board, eine sehr weake Range reppt die immer dreimal gebarrelt wird. Gerade weil die Range, die wir reppen so weak ist kann Villain auch gut den Turn Check/Callen for Bluffinduce, weswegen wir auch nicht den Turn gut bluffen können.
  • oettinger4

    #6

    Sorry, dachte der erste Post verloren, da mein Internet ausgefallen ist...LOL
  • STYLE51

    #7

    sehr schönes vid. ihr solltet noch viele, viele davon machen. immer sehr angenehm zu schauen.
  • stylus20

    #8

    hmm vid hat mir gut gefallen. einwürfe von insyder waren wie immer nice. keep em coming!
  • Robmaster555

    #9

    Nice Video. Finde die betsize am flop min 24 auf dem flop mit JJ auf 55s9s mit 42 in 80 zu klein. Bekommst auf jeden Fall calls von 66,77,88, TT, FD. Und hast auf dem river 290 in 320 nicht den perfeken Stack left.
  • super1

    #10

    echt gutes VId. Sehr sympatisch diese zwei... weiter so...
  • super1

    #11

    Teil 6 bitte :-)
  • DerCorni

    #12

    super format :)
  • ge5sterne

    #13

    @3: Ich denke es wird wohl oft am besten sein der Menge Deadmoney im 4Bet Pot einfach mit der Equity zu gehen, wenn wir sie floppen, deiner Begründung folgend in dem Sinn. Und natürlich können wir bei der Potsize auch recht weit for Value klein raisen um vll sogar Herocalls oder seltene Spewshoves zu induzieren.
  • firsttsunami

    #14

    Gutes Video!
  • Vladimir

    #15

    Frage an die Produzenten (weitergeleitet aus de Russischen Community):

    Erste Hand (79s):
    Wir brauchen ja 40% fuer den Call preflop. Aus welchen Grund kann so ein Call mit 79s mit diesen Pot Odds selbst in Position profitabel sein pre? Hoffen wir oft den Pot am Flop mit einem Bluff mitzunehmen oder gibt's da noch was?
  • ge5sterne

    #16

    @15: Wie bereits im Video gesagt haben wir ca. die Equity für den Call und zudem Position um unsere Equity entsprechend oft umsetzen zu können. Würde er nur etwas größer 4betten, würde ich schon meist folden und auch gegen seine Size hier finde ich den Call marginal. Interessant an Position in diesen 4bet pots ist aber nicht nur der "Value" unserer Hand, sondern auch gewisse Boards die gerne c/f werden und wir mit sehr kleinen Bets, sehr viel FE aufbauen können.

    Sicher kein All day any day Play, aber durchaus eine solide Adaption mehr zu callen gegen sehr kleine 4Bet Sizes, auch mit spekulativen Händen. Ob 97s hier das Paradebeispiel ist, sei dahingestellt ;)
  • Vladimir

    #17

    #16 Danke fuer die Antwort ;)
  • Mofatoy

    #18

    0:30 der Pruster der rausbricht... musste hart lachen :D Schöne Videoreihe!
  • MastaM93

    #19

    Malutashka ist 14k in den Miesen...
    http://www.pokertableratings.com/ipoker-player-search/malutashka