NL - Sessionreview - Overpairs

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $50
  • Shorthanded (5-6)
(39 Stimmen) 12159

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Zu diesem Video ist keine Beschreibung vorhanden.

Tags

overpairs pairs Session Review

Kommentare (58)

Neueste zuerst
  • tiMbosen

    #1

    #1
  • mrhack00

    #2

    #2
  • KingdingelingNo1

    #3

    nice vid wie immer von dir. was kommt denn als nächstes in der Videoreihe? kann man sich da was wünschen? :-)
  • D4niD4nsen

    #4

    Habs mal ein wenig durchgescippt, sehr gutes Video und für Einsteiger denke ich wirklich hilfreich
  • kallisthenes

    #5

    nice vid!

    coldcalling wär auch mal ein thema ;)
  • Chromatic

    #6

    schönes video, gj
  • edgetrader

    #7

    Ich finde floaten währe ein super Thema! Da ja sogar jeder
    Fisch ne Conti auf jedem board rausballert!
  • skynetinc

    #8

    thx a lot
  • barthelli

    #9

    Wunschthema: 3 bet pots IP und OOP in Lateposition. BTN gegen SB/BB
  • barthelli

    #10

    Das Video startet und läd auch neu, wenn man während des Guckens einen Kommentar schreibt :-(
  • Alecexx

    #11

    Ich finde Hasenbratens Videos teils echt SCHEIßE.

    ABER dieses ist echt gut. Respekt.

    Ansonsten solltest du evtl. Harrington on cashgames lesen sodass du dir diesen "FL"-Style auf NL Tischen abgewönst.

    Das beziehe ich eher auf die letzten paar videos.
  • hasenbraten

    #12

    Was meinst du mit "FL-Style"?
    Ich minbette eigentlich relativ wenig...

    Danke für das positive Feedback - zu weiteren Videos dieser Art muss ich mir erstmal ein paar Gedanken machen, ich schau mal was sich machen lässt.
  • stormbring3r

    #13

    08:55: Die deuces oder sevens beim gegner werden NICHT durch eine 2 oder 7 am turn unwahrscheinlicher. Das Austeilen der Starhand und der Turn sind vollkommen isolierte Ereignisse.
  • hasenbraten

    #14

    @13: Das stimmt nicht. Ist ähnlich wie das "Dreitüren-Problem".
    Einfaches Beispiel - du sagst die Turnkarte verändert die warscheinlichkeit nicht? Nehmen wir den Flop A22. Wir betten und der Gegner callt nur. Sagen wir wir geben ihm die Range von AQ, 22. Klar, unrealistisch - verdeutlich den zusammenhang aber. Es gibt jetzt 4 Kombinationen für AQ und 1 für 22. Er hat uns also in 1/5 der Fälle beat. Jetzt fällt am turn die 3. 2. Nun muss die warscheinlichkeit für 22 beim Gegner auf 0 Fallen - es gibt nur 4 2er im Deck. Mit dem Dealen der Turnkarte ist die warscheinlichkeit von 1/5 auf 0 gefallen. Also hat die Turnkarte die Warscheinlichkeit für eine Hand beim Gegner sehr wohl geändert - was auch im besprochenen Beispiel der Fall war, ich hoffe das ist jetzt klarer
  • thureakamagic

    #15

    schönes thema, schönes video. aber eins geht mir bei hasenbraten immer aufn sack: deine anglizismen :) kommt wohl davon, dass du auch für die englische comunity videos machst, aber teilweise ist das echt hart anzuhören :) trotzdem gutes video
  • XXLoesche

    #16

    Muss es dan nicht 1/13 bzw 0 sein? Da es 16 Kombinationen von AQ gibt, minus ein Ace also noch 12 Konbinationen. Wie kommst du denn auf 4 Kombinationen von AQ (nur suited?, aber da fehlt ja trotzdem ein Ace)?
  • PsychoDaddy

    #17

    Wenn wir gegen so einen fish den flop und turn oop b/f spielen, dann bleibt am river nurnoch b/c bei pot und stacksizes von 60bb
  • Keduan

    #18

    #13:

    doch werden sie, du denkst ja in ranges und wenn wir dem gegner hypothetisch zB entweder 77, 22 oder AA geben auf nem 227 board. So haben wir 1 kombination für 22 , 3 kombinationen für 77 und 6 kombinationen für AA. Das heisst er hat in 10 % 22 in 30 % 77 und in 60% AA. Fällt jetzt eine weiter 7 so, schränken sich die kombinationen für 77 auf 1 kombination ein. Also 1 kombi für 22 , eine für 77 und 6 für AA. Damit verschiebt sich die wahrscheinlichkeit für AA auf 75 %, und für 77 bzw 22 jeweils auf 12,5 %.
  • Aerox88

    #19

    ^^ failed

    ich hab nur die erste hand gesehen. aber deine lines dort sind ja mal behindert. b/f oder c/c ^^. was soll denn des. b/c ftw
  • XXLoesche

    #20

    @18: Ich denke das wollte Hasenbraten mit seinem Beispiel auch sagen, nur hat er da falsche Wahrscheinlichkeiten drin (oder ich hcek was nicht, glaube aber es mus 1/13 sein).
  • Env0y

    #21

    2.Hand wieso keine 3Bet am flop for information ?
    auf nen push würde ich dann auch nur folden wenn ich den mega read hätte das er nur seine monster rein stellt
    ansonsten hat er doch maximal 5 outs...
  • Keduan

    #22

    @ Hasenbraten #14:

    AQ hat da 12 kombis
  • hasenbraten

    #23

    Ich gehe davon aus, dass wir wie im Beispiel AA auf dem AK2 flop haben, da sind 3 aces blockiert und es bleiben 4 Kombis für AQ, hätte ich dazu sagen sollen.

    @Aerox sorry, aber ich finde da betcall vs unkown am turn overplayed, geen welche Range spielen wir denn da noch profitabel?

    @21 3bet-call ginge imo auch, ist super gegnerabhängig was im endeffekt besser ist(wie spielt er mit seinen toppairs vs 3bets, wie spielt er bluffs am turn).
  • XXLoesche

    #24

    Gut wenn wir AA am A22 Flop haben dann hat uns 1/5 seiner Range aus 22 und AQ beat, das macht dann Sinn. Allerdings hat und nur 1/5 beat wenn der Flop A22 (wie oben geschrieben) und nicht AK2 ist (wie unten geschrieben), aber ich weiß ja jetzt was du meinst.
  • hasenbraten

    #25

    Ja, ich hab da trotzdem noch n Dreher drin, aber gut wenn du weißt was ich meine :)
  • TeLLo

    #26

    nice vid. hasenbraten
  • ikeapwned

    #27

    ich finds zu weak
  • fuzzles

    #28

    weak is gar kein ausdruck /o\
  • HiJack667

    #29

    ich finds auch viel zu weak
    in zeiten wo nen guter teil der spieler mit TPGK bereit ist um stacks zu spielen und contibets selten respekt gezollt wird, kann man mit einem overpair doch niemals c/f turn spielen, erst recht nicht ohne reads
  • gigi86

    #30

    Ich liebe dieses format! Kann man die vids nicht noch zusätzlich mit stats füttern?
  • Eltobs

    #31

    balancing is ja schön und gut aber die aces sind meiner meinung nach OOP auch zu weak gespielt gegen vermeintliches KQ und K am turn.
  • baschin

    #32

    lol lustig dass die englishe community bevorzugt wurde... hab das vid schon auf english gesehen ^^
  • Roe85

    #33

    sehr schönes video
  • Fidot

    #34

    sry hab nach 15min ausgeschaltet die weakness ist echt boese
  • fishwonderbra

    #35

    gutes vid, nur falsches limit. vielleicht ab NL200. hab overpairs bislang wie die obernuts behandelt, also versucht bis zum river allin zu kommen. kann mich ja irren, häng sowieso in einem dauerupswing fest.
  • ilats

    #36

    ey hasenbraten : dein chips gespiele mag dir zwar saucool vorkommen , aber es ist einfach nur SAUNERVIG !!!!!

    sry aber der dampf musste mal raus ...

    lg
  • MourganRA

    #37

    super video hasenbraten!!!
  • Timechen

    #38

    min 23 im bu vs bb ist qq ein instal call auf any bet bis ps am turn. wenn man so easy overpair folden will, dann sitzt man auf scared money
  • CaNiBuS

    #39

    Gutes Video aber ich muss auch sagen das es ziemlich weak ist... zu weak.
    Im blindbattle KK folden auf nem 772 board gegen nen chackraise? das macht er auch mit QQ JJ TT 99 und sogar 88 würde ich da viele zutrauen^^ gerade auf nl50 ist das wie du eig richtig sagst KK di nuts :)
  • payback

    #40

    gähn
  • deschik85

    #41

    gutes Video, in einigen Sätzen ist halt arg viel englisch. Gut fand ich das Prinzip in deinem letzten Bsp. mit KK auf dem 773 Board, dass auf jeder Straße ne Bet reingeht. Entweder du callst Villians Bet oder Bettest selber.
  • Yagrim

    #42

    Sehr schönes Video. Aber wie viel davon kann man denn davon auf FR übertragen? Sind da dann große Unterschiede oder kann man da recht ähnlich spielen?
  • tinobi

    #43

    Ich finde du gibst den Gegner zuviel Respekt...folglich finde ich dein Play in einigen Spots recht weak...aber spiele auch FL
  • toatreffnix

    #44

    Gutes Video, aber ich hätte mich über noch mehr "Was wäre wenn"-Überlegungen gefreut, beispielsweise ist die 88 Hand mit der donkbet im 4way pot etwas zu kurz gekommen.
  • Yeah6OOO

    #45

    super vid. das einzige was ich ein bisschen vermisst habe, ist was ich gegen mehrere mache. da fühl ich mich manchmal ein bisschen hilflos. ^^
  • Stan

    #46

    way to weak....
    und es macht sehr wohl einen unterschied ob wir vom bu first in raisen und BB callt oder ob wir in UTG raisen und BB callt. unsere Range am BU ist riesig viel größer und somit auch seine callingrange.
    in sehr sehr vielen spots sehen ich mich auch einfach keine Overpair folden da die gegner auf NL100 so aggro sind das sie auf nem 773 board auch mal mit 55 c/r spielen weil sie glauben das du das board verfehlt hast.

  • Dodadodadodada

    #47

    Das Video kann man 1980 zeitgemäß rausbringen, aber jetzt ist es ein anderes Spiel. Viel zu weak, so kann man niemals Winning Player sein..
  • donblacky83

    #48

    nice vid - lass dir blos keinen scheiss erzählen von wegen zu weak. das sind dann die leute die ihre Asse und Kinks in den Tod treiben, und sich dann über derbe bad beads beschweren wenn se mit sem set oder angekommenen draw eins drüber kriegen - ich find deine line recht gut - auch von den anderen vids. stay focused!!!
  • hasenbraten

    #49

    Ich will mich da auch garnicht mehr groß auf Diskussionen einlaßen. Nur darauf hinweisen das (fast) alle Beispiele 1:1 aus dem entsprechenden Artikel entlehnt sind. Also entweder liest die keiner oder es fällt auch nur in Videos auf wie weak das alles ist, hab ich die große Diskussion über:"Der Overpairsartikel ist viel zu weak" verpasst?
  • FalstaFF

    #50

    Wann wurden diese Artikel geschrieben? Das Spiel hat sich verändert, selbst auf den unteren limits ist das Spiel viel aggressiver geworden. Richtige Fishe sitzen auch da kaum noch rum.

    Besonders die 2te Hand is viel zu weak! fold flop! hallo? Wie oft hält hier Villain irgend ne Q (AQ,KQ,QJ,QT), in seiner range is noch ein bluff, KK und informationraises mit PPs, und natürlich sets. Sorry, ich seh mich hier mit AA meilenweit vorne und pushe auf sein reraise!!

  • omnipokent

    #51

    Die ersten beiden Hände ... das overpair würde ich hier NIENIENIE wegschmeißen.
  • OIB

    #52

    Sehr sehr gutes Video, echt sehr gut erklärt die einzelnen Setzszenarien, weiter so
  • Khali

    #53

    Wieso ist das Vid bei mir nur 4 Minuten lang?
  • tpmania

    #54

    super Video, danke


    @ Khali: du musst dich einloggen^^

  • Instinctively

    #55

    viel zu weak
  • wHizard82

    #56

    warum spielen wir auf dem Q72 rainbow board nicht 3bet auf den reraise um herauszufinden, wie stark der gegner wirklich ist? pusht er AI, folde ich die asse. evtl. foldet er aber dann auch selbst oder er callt und wir spielen check/fold turn. denke so findet man eher heraus, ob der gegner wirklich 2 pair oder set hält oder evtl. blufft...3bet am flop kostet natürlich geld, aber wahrscheinlich weniger wenn am turn ne blank kommt, die wir dann eh nochmal callen.
  • xHexerx

    #57

    Finde es auch sehr schwer mit einem hohen Overpair auf einem Board zu folden, wo ich bei einer halbwegs sinnvollen Range des Gegners nur von einem Set geschlagen werde.
    Ich würde es sehr stark vom Gegner abhängig machen, ob ich bei Aggression vom Gegner callen oder folden würde. Meistens würde ich aber aus Futuregame-Gründen downcallen.
  • Falco35

    #58

    Bin eigentlich nich so der Nörgler, aber der Flaschenstöpsel oder was auch immer is echt ziemlich nervig..sry lol
    Nix für Ungut!