Shoot the Breeze - Teil 1

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $0.50/$1
  • Shorthanded (5-6)
(16 Stimmen) 4026

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

'Shoot the Breeze' ist die nächste Stufe nach Crush your Leaks und Into the Brain. Erneut gibt Liverix einem PS.com Member ein Private Coaching, doch diesmal kommt der Schüler zu Wort. Vorausgesuchte Hände werden gemeinsam mit dem Member diskutiert und analysiert. Der Schüler hat nun die Möglichkeit Liverix genau auszufragen und auch umgekehrt fragt Liverix den Schüler 'Was hast du dir bei diesem Move gedacht?' Dadurch erhält Liverix die Möglichkeit genau auf die Leaks des Members einzugehn. In Teil 1 und 2 von 'Shoot the Breeze' wird das Spiel des Members deep_patzer analysiert.

Tags

Multicoach serie User Session Review

Kommentare (19)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #2

    Viel Spaß mit Liverix neuer Serie "Shoot the Breeze". Wir freuen uns auf euer Feedback!
  • GMP100

    #3

    Geiles Format, aber es gibt mehr als 2 Teile, oder?
    Protection ist direkt bei der ersten Hand (A9 TP-9 check/raise Turn) ggf. bischen untergegangen, oder? Liverix hat zwar kurz gesagt "Overcards könnten sich die Freecard nehmen" aber das wir dadurch manchmal mehr als eine BB an den Gegner verschenken kommt nicht so heraus. In diesem Fall sieht man ja sogar die Equity die der Gegner offenbar hatte.
  • Liverix

    #5

    Hallo GMP100!

    Vielen Dank für Dein Feedback. Es freut mich sehr, dass dir der erste Teil von Shoot the Breeze gefällt. Meine Videoserien sind meist auf 10 Teile ausgerichtet. Entsprechend sind noch 9 weitere Folgen geplant, die im Laufe der nächsten 2 bis 4 Monate released werden.

    Ich habe mir nochmal die gesamte erste Hand angeschaut und musste verblüfft feststellen, dass ich tatsächlich kaum Protection benenne. Ich sage das Wort zwar bei 4.15, aber eher indirekt. Für mich sind halt einige Sachen so selbstverständlich, dass ich sie nicht mehr nenne. Hier ist das Protectionproblem beim Check so offensichtlich, dass es für mich die Gesprächsgrundlage war und auch das Hauptproblem der Hand darstellt, ohne dass ich es direkt angesprochen habe. Ich werde in zukünftigen Videos darauf besser Acht geben. Ich danke dir für diesen Hinweis!

    Beste Grüße
    Liverix
  • bluffem

    #6

    Hm Fullring ;)
  • ThinkTank80

    #7

    winzige Kleinigkeit
    letzte Hand gibt es kein schlechtes King high

    ansonsten aber ein (wie gewohnt) sehr gutes Video
  • Liverix

    #8

    Ja, streng genommen hast du recht (und habe es im Video auch tatsächlich nicht bedacht). Dennoch 'muss' der Gegner irgendwo die Grenze ziehen. Klar ist alles über Jhigh ein Blufffänger und könnte isoliert betrachtet gecalled werden. Aber er kann sich genauso überlegen, ob er, ca. 50% seiner Khighs und 100% seiner Ahighs (falls nicht am Turn gebettet) called. Ob er dann seine 'schlechten' oder seine 'guten' Khighs called oder foldet ist dann egal. Ich will nur sagen, dass es nicht vollständig auszuschließen ist, dann der Gegner seine Khighs unterschiedlich spielt.
    Aber wie gesagt, ich gebe dir dennoch uneingeschränkt recht! Vielen Dank für Dein Feedback.

    Beste Grüße
    Liverix
  • deep_patzer

    #9

    also noch mal vielen Dank an Liverix, das hat wirklich spaß gemacht, und ich glaube auch das sich dadurch mein Spiel etwas verbessert hat. Kann die coachings wirklich nur weiterempfehlen.

    @ buffem: ob F.R. oder S.H. spielt in dem video doch nicht wirklich eine Rolle wir sind post Flop max. 3 Handed das kann beim SH genau so passieren.
  • deep_patzer

    #10

    sorry meinte @ bluffem
  • bluffem

    #11

    Naja ich bin eher so der FR grinder. :)
  • hasufly

    #12

    Ihr redet voll langsam :)
  • deep_patzer

    #13

    ich weiß die sesion war schon ein paar tage her. Mußte mich erstmal wieder rein denken was ich mir damals dabei gedacht hatte.
  • pokerkommando1

    #14

    Ich will gerne das ganze video sehen!!!
  • Padex

    #15

  • Liverix

    #16

    Ja, völlig richtig. Rechnungen der Art führt übrigens Leader in seiner Videoserie 'What if' durch. Müsste etwa Teil 2 und 3 sein. Dort wird genau dein Vorschlag aufgegriffen und in der Praxis angewandt, bzw. an Beispielen verdeutlicht.

    Dem entgegenrechnen muss man jedoch auch unsere eigene Equity, da wir ja eine Art Semibluff halten. Dadurch kann die Rechnung recht kompliziert werden. Der Gegner kann rebluffen usw.

    Beste Grüße
    Liverix
  • Liverix

    #17

    Ergänzung: Sehe gerade, dass du bereits geschrieben hast, dass du die Outs vernachlässigst. Ja, dabei muss man bedenken, dass es bei unseren Outs nicht nur darum geht, dass wir Equity haben, sprich uns ein Teil des Flopinvestments gehört, sondern dass wir mit c/c ohnehin eine Bet gezahlt hätten (einen Purebluff hätten wir ja nicht c/c, nur unsere Hand mit unseren Outs können wir c/c). Angenommen der Gegner wird also nie raisen wenn wir betten, aber immer betten wenn wir checken, dann kostet uns die Bet am Flop absolut gar nichts, da wir sowohl mit Bet, also auch mit Check stets eine Bet gezahlt hätten.
    Aus diesen Gründen 1. wir haben Equity, 2. wir würden sowieso eine Bet zahlen, ist es als Nährung akzeptabel, wenn man das Flopinvestment vereinfacht (fast) ignoriert.

    Beste Grüße
    Liverix
  • mtheorie

    #18

    Doch noch ein neues Format. =)

    Es gefällt mir sogar mehr als Crush your Leaks, da du keine Videochnipsel mehr zusammenfügen musst, um die Argumentationen darzustellen. Das Format lebt von der größeren Interaktivität.

    Das macht Lust auf mehr!
  • NoBoGeR

    #19

    HHHHHAAAALLLLLOOOOOO
  • NoBoGeR

    #20

    ohne stats ist das video halt sinnlos ;)
  • Liverix

    #21

    Ich mache fast alle meine Videos grundsätzlich ohne Stats, da viele Spieler bis Silber (und auch weit darüber) viele Fehler machen, die mit Stats nichts zu tun haben. Stats werden somit, meiner Meinung nach, so wichtig diese auch sind, in etwa 90% der Fälle sehr stark überbewertet und lenken nur von den wesentlichen Dingen ab, was ich gerade in einem Lehrvideo als unsinnvoll erachte.

    Beste Grüße
    Liverix