Blindbattle in der MSS - Teil 1: Steals

  • NL MSS
  • NL MSS
  • $25
  • Fullring (9-10)
(15 Stimmen) 5265

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Mit der vierteiligen Serie "Blindbattle" möchte euch Coach und Handbewerter Vampyr09 helfen, euer Spiel in und gegen die Blinds zu verbessern. Im ersten Teil werden grundlegende Gedanken und Rechnungen zum Thema Stealing aus den einzelnen Positionen individuell behandelt. Wo es am Anfang sehr theoretisch wird, folgt am Ende eine kleine Diskussion zu einer Hand, um etwaige Rechnungen nochmal beispielhaft zu erläutern.

Tags

Equity MSS Stealing preflop serie Theorievideo

Kommentare (26)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit der Blindbattle MSS Serie von Vampyr09!
  • Happa2

    #2

    schön es video
  • Vampyr09

    #3

    Viel Spaß beim Schauen.
    Über Feedback jeglicher Art würde ich mich freuen :)
  • MagnumLemon

    #4

    Folie min 19:00: Die beiden Spieler müssen 79% und nicht 21% folden, damit man mit jeder Hand stealen kann.
  • Vampyr09

    #5

    @4: Natürlich, da müsste "sobald beide Spieler maximal 20.9% defenden" stehen.
  • hansRaab

    #6

    gefällt mir gut
    resteal direkt hinterher packen am besten :D
    und könntest du nach den 3 vids noch ein video machen nur mit händen?
    Grüße
  • vipman007

    #7

    schönes video, interessantes thema und gute darstellung...aber auch sehr mathematisch und das fast eine stunde lang, das macht das anschauen aber auch anstrengend. Danke Vampyr09 !!!
  • plumssack

    #8

    bei 38:50 wird über die broke range gesprochen. Ist dir dort Positions unabhängig?

    Sprich kann ich mit 1010, AQs, AKo gegen jeder Position broke gehen der mich 6,8% 3bettet?
  • JayGatsby

    #9

    sehr gutes Video, die mathematische Herangehensweise gefällt mir gut, auch sehr nachvollziehbar gerechnet!
  • Vampyr09

    #10

    @8: Logisch ist das positionsunabhängig, denn es macht ja keinen Unterschied ob du in UTG1 sitzt und der MP2 dich 3bettet und du dann überlegst ob du 4betten willst, oder ob du MP1 sitzt und dich der BU 3bettet.

    Solange die 3Betting-Range von Villain 6,8% beträgt und Foldequity bei 48,5% liegt, er also 3,5% callt, kannst du dann TT+, AQs+, AKo reinstellen, egal wo und mit wem du am Tisch sitzt.

    -------------------------------

    Ich hab grad noch gesehen, dass da bei Minute 37-38 irgendwo zwei Tonspuren überlagert sind. kA ob das grad nen Bug bei mir war, oder ob das tatsächlich so ist, falls das ausversehen passiert sein sollte entschuldige ich mich dafür. ^^
  • Noddel

    #11

    #8
    Ich würde nicht TT, AQs, broke gehen wollen.
    Headsup TT VPIP 8,3; AQs VPIP 9,2
    Auf dauer wirst du verlieren.
    VPIP 6,3 bedeutet
    JJ+
    AKo und AKs.
  • Vampyr09

    #12

    @11: Hier gehts aber nicht darum, dass der Spieler 6,8% Openraist, sondern darum, dass er uns mit dieser Range restealt, also 3bettet.

    Und dann ist es mit AQs nunmal +ev, gegen einen Spieler der auf ne 4bet alles bis auf JJ+, AK foldet.

    Und eine Range von 6,8% ist weit mehr als JJ+, AK.
  • Noddel

    #13

    #12: Wenn er VPIP 12 den Wert 12 hat und einen 3 Bet Wert von 25 hat bedeutet das denn nicht das er uns mit einer Range von 4 3 Betet?

    Ist der 3 Bet Wert vom VPIP Wert gelöst zu sehen?
  • Vampyr09

    #14

    @13: Wenn jemand einen 3bet Wert von 25 hat (auf ausreichende Samplesize) dann bedeutet das, dass er 25% 3bettet. Liegt der Wert bei 6%, dann bedeutet das, dass er 6% 3bettet.

    Muss man also nicht noch irgendwie zusammenrechnen, sondern ist alles einzeln zu betrachten.
  • RaisyDaisyyy

    #15

    @10: Vorsicht:
    Mathematisch ist deine Rechnung richtig, aber da die Statistiken nur Durchschnittswerte sind welche stark von der Position abhängig sind, funktioniert das nicht allgemein.
    Der 3bet Wert wird aus MP kleiner sein als z.b. am BU bzw wird man gegen ein CO openraise looser 3betten als gegen ein EP raise.
    Wenn du diese Range immer shipst, nur weil du 6,8% 3bet siehst, wirst du longterm damit nicht +EV spielen, da die Range und somit die Foldequity variieren.

    mehr Enthusiasmus könnte nicht schaden ;)
  • Vampyr09

    #16

    @15: Damit hast du natürlich Recht.
    Mir ging es auch bei den Beispielen eher darum, ein bisschen zu erläutern wie die Rechnungen funktionieren und wie man an welcher Stelle was machen muss.

    Ich habe ja nicht ohne Grund keine "vs Resteal" Tabelle gegeben, eben weil es sich jeder selbst ausrechnen soll/muss, wenn er erfolgreich Poker spielen möchte. :)

    Und da es hier eh nur um das Blindbattle geht - war mein Beispiel in #10 wohl auch nicht sehr klug gewählt.

    Enthusiasmus war stets vorhanden. Nen Kumpel meinte da zu mir, dass es wohl einfach daran liegt, dass ich bei Videos nicht 100%ig das Gefühl habe, mit jemandem zu reden, weshalb ich relativ schnell ins monotone verfalle. Aber ich denke, dass ich mich von Video zu Video damit bisher einigermaßen bessere und arbeite natürlich durchweg daran.
  • sunrise99

    #17

    Vampyr, wieder mal ein sehr gutes Video von dir, danke.
  • tanquol

    #18

    sehr sehr gutes video...viele anregungen...vielen dank dafür...mich würde für die zukunft vielleicht interessieren wie limper die situation verändern....es wurden da ja mal raiser oder limp charts vorgestellt auf die ich mich beziehe
  • Markme

    #19

    20:49
    in der Grafik wo angezeigt wird, wieviel der eine Gegner folden muss und wieviel der andere Gegner folden muss, stimmt was nicht.

    Ein Gegner foldet 100%
    der andere 62,5%

    Man kommt auf einen Durchschnittswert von 81,25%
    Dieser darf aber schon 79,1 betragen.

    Also passt das Verhältnis von 100%/58,2% ehr.
  • Vampyr09

    #20

    @19: Rechnerisch gebe ich dir recht, dass der Mittelwert bei 81,25% liegen würde. Ich kann dir das grad nicht besser erklären, aber graphisch passt die Grafik doch.

    Denn theoretisch treffen sich beide Regs bei 79,1%, was ja auch rechnerisch der richtige Wert ist. Denn wenn man mal bei dem einen Spieler auf knapp unter 80 guckt, dann ist es auch bei dem anderen Spieler knapp unter 80. Daher passt die Grafik imo schon.
  • Vampyr09

    #21

    Ne wobei, eigentlich hast du recht, denn die treffen sich ja nicht bei 79,1 sondern evtl auch erst bei 79,5 oder so beide - daher muss dort in der Tat irgendwo ein kleines Fehlerchen drin sein.
  • Vampyr09

    #22

    Tripplepost yeah.
    Aber die 62,5% sind dennoch auf jeden Fall richtig, außer irgendwer zeigt mir was ich da bitte für einen Rechenfehler drin haben sollte ^^
    Man muss dann nur die Funktion evtl anders berechnen als ich es in der Grafik getan habe (Ich habe sie leider nicht mehr und mir persönlich ist diese Grafik auch nicht so wichtig, als dass ich mir da jetzt unbedingt die Mühe machen will es für ein paar kleine % zu ändern sry)

    Also ein Verhältnis von 100%/58,2% ist auf jeden Fall falsch, da das Verhältnis schon 100%/62,5% sein muss. Vermutlich kann man den Durchschnitt gar nicht aus Maximalwert und Minimalwert berechnen, sondern müsste das Integral unter der Funktion berechnen (was mir grad aber wie gesagt auch total unnötig erscheint, selbst wenn die Grafik falsch sein sollte)

    Daher behaupte ich erstmal, bevor mir das jemand richtig ausgerechnet hat, dass die Grafik doch passen müsste. :)
  • voodoopriester

    #23

    warum stealt man vom SB die selbe Range wie vom BU? man ist doch auf jeden Fall OOP bei einem call...
  • Vampyr09

    #24

    @23:
    Richtig, man ist oop bei einem Call. Man muss aber beachten, dass man im SB nur noch 1 Spieler hinter sich hat und im BU 2 Spieler. Das bedeutet, dass dieser Spieler viel häufiger seinen Blind gegen einen SB Steal defenden muss, damit dieser nicht automatisch schon +ev wird.

    Demnach kann man als Faustformel grob annehmen, dass man aus beiden Positionen ungefähr das gleiche stealen sollte. In konkreten Spots gibt es natürlich Abweichungen - sofern man irgendwann nicht mehr nach Chart spielt.
  • voodoopriester

    #25

    Kann es sein, daß du im Beispiel mit dem Steal vom CO einen Fehler drin hast? (oder ich habe gerade einen Denkfehler)
    du nimmst folgende Foldwahrscheinlichkeiten vs CO Steal an:
    BU folded 90%
    SB folded 50%
    BB nach deiner Rechnung noch mindestens 81,7% zu folden um +EV zu machen.

    FE = 2,5/4 = 62,5% nötige foldeEquity
    soweit so gut: aber eigentlich berechnet man dann die "reale" FE durch Multiplikation der drei Foldwahrscheinlichkeiten.

    also 0,9*0,817*0,5 = 36,765% was halt niemals reicht für eine Steal vom CO oder sehe ich das falsch? 62,5% < 36,765 FALSE :)
  • somekindofa

    #26

    29:30