KTU and Friends: Teil 2 mit likandoo

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $50
  • Shorthanded (5-6)
(18 Stimmen) 6113

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In Teil 2 von KTU and Friends analysiert KTU das Spiel von likandoo auf NL50 SH. KTU hilft likandoo seine Leaks auszubessern um ihm den Umstieg von MTTs auf Cashgame zu erleichtern.

Tags

ktu and friends Multicoach PokerStars serie Session Review User Session Review

Kommentare (21)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit Teil 2 von KTU and Friends :)
  • blonytair

    #3

    safin88 => Mitglied des Monats!!! :D
  • thcfugii

    #4

    ich mag dich ja KTU .. aber last doch einfach ma laufen und analysiert nicht ewig rum.. ;D
  • phil1312

    #5

    Min 51:50 kurz vorm einpennen gewesen, dann das laute hauchen von KTU: "heeeehhh du hast da unten 85s am Button gefoldet". Wieder wach^^

    Aber trotzdem nice Vid.
  • phil1312

    #6

    @4 Das ist ja auch ein Review, ist Sinn der Sache ;)
  • likandoo

    #7

    Als wir das Video gemacht haben, wollten wir möglichst viel durchanalysieren und viele Spots besprechen. Allerdings ist uns nach dem Video aufgefallen das wir wirklich nicht weit gekommen sind, deswegen haben wir in Part 2 wirklich einfach mal laufen lassen und quasi fast on the fly kommentiert ;-)

    Also ihr könnt euch schonmal darauf freuen ;-)
  • funkphenomena

    #8

    @2
    In Maxau ist der Rhein noch blau,
    in Mannheim wird er grau -
    da fließt der Neckar in den Rhein,
    die alte Schwabensau!
  • Regina54

    #9

    KTU mach mir ein Baby <3333 xD wider mal sehr solider Content & ich wusste garnicht das likandoo so gut CG kann :)
  • zalamie

    #12

    uuuhhh nais :)
  • tMHs

    #13

    super Video, gerne mehr davon. finde es auch sehr gut wie du begründest und contra gibst, likandoo.

    58s am BU :D da fühlt sich ktu natürlich in seiner redliner-ehre verletzt
  • easymuc

    #14

    @ AJs erste Hand:
    Ihr habt überlegt, was Hero macht, wenn Villain checkraist. Warum überhaupt Zweifel, ob das Raise gecallt werden kann? Ein Jack ist dazu nicht stark genug und mit einer 6 vertreibt Villain sich die Kundschaft - da wäre call/donk doch die bessere Value Line. Ein Checkraise in dem Spot ist max ein Semibluff ... vor allem bei nur 3 Spielern.
    Gegen das Checkraise würde ich vermutlich sogar mit jeder Hand (ausser der AJ/KJ, die über 3 Streets Value bringen) Bluff 4betten.

    @ min 30: QJs
    Die Erfahrung (und Holdemmanager) sagt, dass kleine Raise von Fish unendlich oft von AA, KK, AK kommen und wenn dann eine kleine Bet kommt (halber Pot), dann sehr, sehr oft von AK ohne Treffer auf dem Flop. Fish hat Angst um seinen Stack und bettet im 3bet Pot nur klein, damit er nicht so viel verliert. Von daher finde ich den Check am Turn besser, weil Du so vielleicht die Donk kassierst am River oder eine vermeintliche Value Bet, wenn A oder K kommen.

    @ Min 33: 83s
    Ich finde es auch einen Call gegen das kleine Raise auf dem Flop. Mein Einschätzung bevor ich die Hand zuende gesehen habe, war dass Villain ein A hat. Ich gehe mit likandoo's Einschätzung konform, dass das kleine Raise eher Top Pair als ein Flush Draw ist. Nur - als der Flush kommt sagst Du, dass Du nur noch check call spielen kannst. Der Pot ist auf dem Turn 23$ nach dem Call und Villain hat 27$ behind. Wenn Du Dich mit den 8 high flush nicht so prall fühlst, finde ich, dass check/raise AI das bessere Play ist, da Du im Zweifel ohnehin auf dem River broke gehst.
  • WoodyRiver

    #15

    wirklich gutes video! bitte mehr davon und vorallem auch für silber ;P
  • funkphenomena

    #16

    finds sehr gut wie du bei pauschalen aussagen nachhakst, i.s.v. wieso ist xy ein fish?
  • Bendiger

    #17

    die sind wirklich marsgrinder!
  • KTU

    #18

    @easymuc

    AJ:
    Es ging ein Bisschen darum dass theoretische Konzept von Calldowns dazustellen, wenn man gegen eine Valuerange hintenliegt und es nur darum geht wie oft Villain blufft. Ansich ist die Hand natürlich sehr einfach und es macht auch wohl jeder hier konkret in der Praxis schon richtig :)

    QJs:
    Wenn Du den Read hast und weißt dass Villain damit auch nicht c/c (er hat ja OC und Gutshot), dann cb. Würde ich aber als exploitive Play einschätzen und dafür brauche ich einen Grund. Ich spiele lieber erstmal sauber statt mit default-Reads auf ein Limit. Denke aber das sollte sich auf Dauer nicht so viel nehmen und ist wohl Geschmackssache. Prinzipiell ist es auf niedrigeren Limits wohl sinnvoller auf "allgemeine Leaks" zu adapten. Sehr gute Anregung. Hab ich was zum nachdenken ;)

    @83s
    ich calle höhere fds auch, aber mit 8^ stimmt das Verhältnis für mich nihct zwischen dem Risiko gecoolert zu werden und keinen Payoff zu bekommen vs implieds.

    Sehr guter Post von Dir! Solche Anmerkungen gefallen mir als Produzent immer am besten :)
  • gybrush11

    #19

    super Video. weiter so K - T - U
  • cameljokey

    #20

    #14 +1

    nice comments. mehr davon!
    schöne session, schöne hits.
  • MagnumLemon

    #21

    Super Video. Normalerweise mag ich diese ewig langen Analysen von einzelnen Spots nicht, aber nachdem die Analysen auch spieltheoretische Überlegungen beinhalten, kann man wirklich sehr viel mitnehmen!
  • MagnumLemon

    #22

    @29:00 Warum findest du die Betsize hier zu klein? Wenn das Ziel ist, bis zum River all-in zu kommen, schafft Villain das locker. Außerdem ist halbe Potsize im 3bet Pot auf so einem trockenen Board relativ normal!?
  • 2bad4nick

    #23

    @24:12 J7o oben links
    Könnt ihr bitte nochmal erklären, warum ihr den Turn bettet? Welche schlechteren Hände callen oop Preflop und callen jetzt nochmal den Turn?