Cap Coaching mit Paxis

  • NL SSS
  • NL SSS
  • $200
  • Shorthanded (5-6)
(17 Stimmen) 5484

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Viel Spass mit dem Video.

Tags

cap Live Video Podcast PokerStars

Kommentare (30)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #2

    Viel Spaß mit diesem Podcast von Paxis ;-)
  • marzelz

    #3

    yup, danke ... dir auch :-I
  • n0ghtmare

    #4

    Sehr geil. Bitte mehr davon :-)
  • iGoD1989

    #5

    paxis
  • Padde

    #6

    netter Fold in Minute 2...
  • Paxis

    #7

    zu#6
    kA welche hand du meinst, musst schon genauer werden, sekunden angabe am besten =)
    wenn ich das richtig seh bin ich bei minute 2 noch nirgends eingeblindet.
  • Padde

    #8

    KJs gegen Button. ist halt schon etwas sehr nitty :-
  • WoodyRiver

    #9

    wieviel rake/rakeback erzeugst du eig bei so einer session?
  • Paxis

    #10

    zu#8
    war ein unbekannter spieler deswegen hab ich mich für den fold entschieden.
    du hast aber wahrscheinlich recht das der durchschnittspieler genug steal um KJs drüber pushen zu können =)
  • Paxis

    #11

    zu#9
    heute hatte ich auf 503 hände 43$ rake.
    rakeback kommt natürlich auf dein lvl bei stars an
  • sido222

    #12

    IN your face ..... bäääm !
  • Nikita1972

    #13

    Hi Paxis, bin ja ein kleiner Fan von dir ^^ Hier aber mal ein bissle Kritik ..Dein " Sherlock Fishdetektor " sollte überarbeitet werden.. Du hast einfach veraltete Annahmen. Ein 4 Tabler auf NL200 kann weitaus profitabler spielen als ein 16 tabler .. 8 tabler, or whatever.

    Desweiteren hast du imO in einigen Pötten komische Rangeannahmen. Wenn du Hufgeräusche hörst.. Denk einfach an Pferde und nicht an Zebras.

    Auch sagst du " Ich kanns nicht richtig einschätzen " .. Das ist total richtig und gut, aber reicht es nicht, zu sagen: " ich lieg ich hier zu 90 % vorne , da seine Range NICHT aus dem, das , oder etwaiges etc. , bestehen kann" ??

    Mfg,
    still a fan ;)
  • Paxis

    #14

    schönes scrubs zitat mit deinen zebras.
    solltest mir aber spezielle beispiele nennen und welche range du ihm da gibst, die ich ihm nich gebe. ansonsten kann ich mit der kritik zu den ranges leider recht wenig anfangen =/

    zum tablen, ich weiß das ein 4 tabler profitabler spielen kann als die mehrtabler, deswegen kategorisier ich die leute ja auch nich direkt als fish ein, sondern schau was die machen.

    auch beim letzten absatz deiner kritik kann ich jetzt irgendwie nix zu sagen, in welchem spot hab ich denn ungenau argumentiert?
    sry aber ich schau mir jetzt nich noch mal das ganze vid an um zu schauen was du gemeint haben könntest^^
  • alipascha

    #15

    hab dieses format( sss cap ) bisher noch nie gesehen,is ja ähnlich push or fold phase in sng. scheint eigentlich einfach zu sein ,range einschätzen ,eigene handstäkre gegenüberstellen und los.keine postflopfehler möglich.
    hab ich was übersehen?
  • Sacrifice51

    #16

    Interessantes Video Paxis!

    Erlaube mir trotzdem ein paar Anmerkungen:

    *Die Open Raise Size ist mir nicht 100%ig klar geworden. Gegen Regs immer 2 BB und wenn Fishe/loose Spieler in den Blinds sitzen dann 2,5 oder wie ?
    Achte mal bitte auf alle Steal Spots. Mir kams gerade zum Ende hin sehr wilkürlich vor...mal so und mal so, das sollte nicht passieren.

    *Wieso machst Du so ein Video ohne Stats ? Versteh ich irgendwie nicht. Bei vier Tischen kann man da noch mit Session Reads etc. spielen, aber Stats sind gerade bei den CAP Games das A und O...erleichtern die Entscheidungen und man kann sich nahezu 100%ig sicher sein über seine +EV Plays.

    *Sklansky Pushs: Hab ich früher auch sehr oft mit gespielt. Du musst halt dann auch die Monster pushen, ansonsten ist es unbalanced. Gerade am Ende fand ich den Push mit 77 nicht so gut, das kann man aus dem SB sehr gut open raisen. Der Push mit 55 gegen den Open Limp vom Fish ist auch nix, wenn man keine Reads hat ist das auch ein easy Fold, wie bei den ganzen Resteals gegen die Unknowns, wo Du Dir halt nicht sicher warst...

    So long :) Gibts nochmal sowas von Dir oder mal ein Video mit Stats ? Würd mich freuen

    Grüße,
    S
  • Paxis

    #17

    zu#15
    du hast im prinzip nix falsch verstanden, größtes problem sind die regs. die meisten machen zu wenig fehler als das man da ne edge hat. bzw. ist diese sehr gering.
    man muss also schon nahezu perfekt spielen um ne edge auf die regs zu bekommen, ansonsten zieht man das geld beim grinden aus rakeback und beim wenig tablen aus tableselection und den fishen.
  • Paxis

    #18

    zu#16
    ja die openraisingsize ist gegen tighte spieler bzw. regs nach mir 2bb, also ein minraise.
    wenn ich loose spieler bzw. hauptsächlich fishe nach mir sitzen habe, dann 2,5b. dabei ist es auch egal ob ich steale oder aus mp2 openraise. kann auch situationen geben wo die fishe so groß sind das ich 3bb openraise. dies ist aber eher selten der falsch.
    nein es ist definitiv nicht willkürlich, wenn du aber die stats nicht sehen kannst, dann ist es natürlich schwer nachzuvollziehen warum ich mal so und mal so raise.
    wenn du mir die genauen spots sagst, dann schau ich noch mal drüber und gebe auskunft =)

    da wären wir direkt beim nächsten thema, ich weiß ehrlich gesagt nicht warum du keine stats im vid siehst, ich sehe nämlich stats im video und die anderen anscheinend auch oO
    ohne stats würde ich die tische nicht spielen.

    dir is schon klar das man sklansky pushs nicht balancen muss oder?
    wieso sollte ich denn die pushs balancen wenn ich mir sicher sein kann dass sie so oder so profitabel sind?
    man bekommt mit den monstern definitiv mehr value wenn man sie normal stealt.
    der 55 push war mit sicherheit auch profitabel. spielst du die tische selber?
    solche pushs gegen limper sind normalerweise standart und keine easy folds, weil die gegner zu viel limpen.
    leider kannst du ja die stats nicht sehen, sonst würdest du mir zustimmen ;)

    Ps.:
    ich denke schon das ich in zukunft mal wieder so einen podcast aufnehme und wie gesagt wäre schön zu wissen ob sacrifice der einzige spieler ist der hier keine stats sieht!
  • Sacrifice51

    #19

    Paxis: Welche Stats? Ich meinte damit eine Sample Size und nicht 15 oder meinetwegen 50 Hands, hast mich wohl nicht verstanden...ich meinte aussagekräftige Stats auf ne Samplesize von ein paar K Hands, wo man ein wenig besser die Regs/guten Regs/schlechten Regs etc. einschätzen kann. Dann kannste auf jeden Fall bessere Entscheidungen treffen, als Dir zu 80 oder 90 % sicher zu sein...

    Gerade bei CAP Games 6max sind solche Sachen meiner Meinung nach elementar. Varianz ist schon extrem hoch, hab früher selbst viel CAP gespielt, aber eigentlich fast immer Fullring, weil mir SH die Rake einfach zu hoch war ;)
  • Paxis

    #20

    wie gesagt ich empfehle dir öfter in meine CAP coachings zu kommen, ich spiel da nur noch SH und 90% der coachings beende ich im +, ich würde mal behaupten da können die annahmen, die ich anhand der stats treffe nicht so falsch sein =)
    da es auf pokerstars verboten ist hände einzulesen die man nicht selbst gespielt hat und ich nich viel davon halte wirds das halt nur mit den stats geben die ich selber gesammelt habe.
    mir reicht das so auch vollkommen.
  • Sacrifice51

    #21

    Beim 4 Tablen geht sowas ja auch noch am ehesten, wenn man schnell alle Spieler checkt, wie viele Tische sie spielen.

    Im Coaching bei 4 Tables mit Sessions Reads zu arbeiten ist kein Ding. Du spielst ja auch schon ewig und drei Tage SSS/CAP, von daher weiss ich das schon, dass Du da einigermaßen einen Plan vom Game hast und die Gegner eigentlich per se sehr gut einschätzen kannst.

    Privat spielt man eigentlich eher mehr als vier Tische und wie will man da in sekundenschnelle ohne Stats das ganze realisieren?! Kannst Du sowas auch noch bis 12 oder 16 Tische durchziehen, dass Du mit Stats von 10 - 100 Hands nicht durcheinander kommst und die Action an allen Tischen noch überblicken kannst ?

    Grüße,
    S
  • Paxis

    #22

    ich propagiere im coaching ein winrate spiel und kein rakebackspiel.
    du hast recht das man beim vieltablen nicht die möglichkeit so eine gute übersicht zu haben. privat würde ich das aber auch nie grinden, sondern auf winrate bei der variante gehen, finde ich für mich persönlich einfacher und stressfreier.
    diese limits auf rakeback zu grinden ist recht schwierig. ich seh ja selbst in den coachings was die grinder teilweise für fehler machen.
  • Sacrifice51

    #23

    Als Profispieler sollte man die bestmögliche Hourly sich als Ziel setzen. Da kann man ja wunderbarer Winning Player beim 4 Tablen sein, aber da kommt einfach nix bei rum...
  • Paxis

    #24

    zu#23
    seh ich anders, diskutier ich hier jetzt aber nich aus ;)
  • Sacrifice51

    #25

    Für Spaßspieler sind auch andere Faktoren wichtiger ;) Wie gesagt: akzeptiere hier auch andere Meinungen...lass gut sein.
  • bananendealer

    #26

    fande den podcast sehr gut, bitte zukünftig mehr davon!
  • Weizenking

    #27

    Sind die vorherigen Podcasts auch aufgezeichnet worden? Falls ja, wo kann ich diese finden? Thx <3
  • Paxis

    #28

    zu27
    Nein es gab nicht von allesn Coachings ein Podcast.
    Einfach in der Videosuche nach "Paxis" suchen, dann findest du alle Vids von mir =)
  • CASHorNOT

    #29

    Hahaha. Nice emotionale Kommentare :)
    Gutes Game. Ich habe auch so am Anfang gespielt. Allerdings denke ich, dass du zu tight EP & HJ spielst. BTN... zu loose? fehlen die stats. Wäre schon nice dich mal am Tisch zu haben :P
  • Siebenzwei

    #30

    3bet/Wk Mousefold (20bb) lol..

    Schönes Coaching!
  • Paxis

    #31

    Freut mich das es dir gefallen hat =)