How I coached a Mother - Teil 3

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $25
  • Shorthanded (5-6)
(27 Stimmen) 6090

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In der neuen Videoserie "How I coached a Mother" bekommt unsere BBV-Forenmoderatorin Nadine2404 verschiedene Coachings von TwiceT. Im dritten Teil hat TwiceT selber das Segel in die Hand genommen und eine Session auf den 888 Poker Lowstakes gespielt. Gemeinsam wird diese Session nun von TwiceT und Nadine analysiert.

Tags

Anfänger How i coached a mother Multicoach serie Session Review

Kommentare (25)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit Teil 3 von How i coached a mother ;-)
  • Tahigwa

    #2

    War diesmal richtig gut! Da konnte man einiges mitnehmen. Auch dass es etwas ausführlicher war und rel. wenige Hände besprochen wurden gefiel. Auch Nadine schien inzwischen deutlich lockerer bei der Sache. Weiter so!
  • 1mpr0x

    #3

    i hab gespielt auf ededed
  • jan4q

    #4

    erstes mal das ich mir ein video aus der serie einschauen. wirklich guter content von dir daniel - danke ;)
  • Maximus1349

    #5

    Wieder sehr informativ und gut. Ich muss sagen aus deinen Videos TT, kann ich für mich persönlich am meisten mitnehmen!
  • SpiderZorro

    #6

    Wieder gutes Video, schon erstaunlich wie man als Profi so voller Geduld und humorvoll alles erklärt und dabei auch sicher noch Spaß hat.
    Nadine wirkt deutlich entspannter und ist deutlich vorangekommen!
    I love the series, keep on producing!
  • geoelt

    #7

    geällt mir sehr gut die serie bzw das format!
    weiß nur nicht wie schlau ich es finde wenn TT hände "ein bisschen looser spielt um in spots zu kommen" ... das könnte halt zu unerwünschten effekten führen imo... ist aber ja nicht zu exzessiv und wohl auch kein großes problem... denk nur das das allgemein für vids nicht so der bombenansatz ist (eine fish im BB erklärung gefällt mir für JTo im hijack besser als "in spots kommen 4 video")
  • TheCelt

    #8

    Schönes Video. Vielleicht könntest du noch was zu den Notes sagen. Welche Farbe wofür und aus welchem Grund.
  • TwiceT

    #9

    blau = fish
    grün = reg
    violett = sss/mss
    hellblau = schlechter reg oder unknown, eher fishy
    gelb = starker reg


    mein farbsystem hilft mir einfach auf einen blick die tischkonstellation zu erkennen
  • Moenogle

    #10

    das mag ich nicht so gerne, das video
  • Ghostmaster

    #11

    Ich finde die Begründung mit looser raisen um Spots zu provozieren eigentlich ganz gut. In meinen Coachings halte ich meine Schüler auch dazu an sich in Spots zu verwickeln - du kannst komplizierte Situationen nur selbstständig lösen, wenn du dich zwingst darüber nachzudenken und Lösungswege zu suchen und entscheiden zu können welcher der beste ist.
    Ich habe während des Videos übrigens den Eindruck gehabt, dass Nadine von TwiceTs Gedankengängen stellenweise wenig verstanden hat - zwar oberflächlich, aber die Quintessenz nicht wirklich und sich irgendwie nicht traut da nochmal explizit nachzuhaken (z.b. in der T9s konnte man das ganz gut merken, dass sie es eher nur so hingenommen hat, dass er Postflop auf irgendwelchen Boards irgendwas machen möchte, aber nicht warum der Call Preflop dadurch jetzt profitabel geworden ist und warum bestimmte Boardtexturen durch Donkbets oder C/Raises angreifbar werden). Ihr solltet hier vielleicht mal in einem Video genau solche Spots und Ranges (auch die eigene Range) mal durchanalyisieren. In einigen Händen im Video ist ziemlich deutlich geworden, dass Nadine wahrscheinlich selber nicht so recht weiss welche Handrange sie in vielen Spots hat und wo sie ihre eigene Hand grade relativ zu ihrer Range einordnen soll(das soll keine Kritik sein, sondern ist etwas das man als Anfänger nirgendwo lernt irgendwie - daher wahrscheinlich auch das Unverständnis über den T9s Spot)

    Ansonsten gutes Video.
  • nathe

    #12

    super Video!Sehr lehrreich!
  • nathe

    #13

    schönes Video!Gern mehr davon!
  • nathe

    #14

    lol@doppelpost^^
  • Sofaking

    #15

    einer der Videos, aus denen ich für mein Spiel einiges mitneheme. Danke dafür und weiter so!
  • xEr

    #16

    @ TT

    Eine Frage hab ich zu deinen Gedankengängen zur T9 hand: Donkst du denn auch mal starke made hands? Ansonsten ist deine range aus nix, schwachen draws und pairs oder recht lesbar oder?
  • RhynoGT

    #17

    Sehr schöne Serie, sehr informativ, sehr lehrreich und vor allem sehr unterhaltsam :). Wenngleich ich mich ein wenig wundere, dass eine sooo loose Spielweise aufgezeigt wird. Ist das auf den Limits (NL25/NL50) wirklich +EV bzw. hat es mehr Gewinnerwartung als ein wenig tighter zu spielen (30/26 vs. 23/20 o.ä.)?

    Wäre schön, wenn Ihr in einer der nächsten Folgen auf das pro/con bzw. auf die "Parameter", wann man Qxs usw. aus CO oder JTo aus MP openraised bzw. - wie schon teilweise geschehen - auf die Szenarien, in welche man mit den jeweiligen Händen kommen kann eingehen könntet.

    *thumbs up*
  • TwiceT

    #18

    @ 16:

    in dem spot wohl nicht, also keine sehr starken made hands wie sets.
    balancing ist hier auch egal, ich bezweifle sehr stark, dass ein random nl50 spieler mich hier exploiten wird. meistens schauen sie sich ihre hand an und wenn sie nicht gehittet haben, wird halt auf donks gefoldet.
  • xEr

    #19

    Danke für die Antwort.

    Ansonsten kann ich mich dem Post von Ghostmaster nur anschließen: Wäre wirkich super ein Video in der Reihe zu genau diesem Thema zu machen, also welche Boards man wann und wie durch donks oder (check)raises angreifen kann, wenn man preflop gecalled hat, aber nix getroffen hat. Die Frage stelle ich mich z.B. recht oft, wenn ich mit kleinen pairs setmine..
  • xEr

    #21

    Arg Kommentarfunktion spinnt irgendwie..
  • Rotwild1989

    #22

    Find das Video mäßig. Die Serie ist gut und kreativ, aber im Video ist fast keine Action vorhanden. Für NL50 ist das imho ein Witz, wie die spielen.
    Fast keine 3bets, fast keine Moves, wo man auch nur ein bisschen nachdenken muss.

    Selbst auf NL4 geht's wesentlich mehr ab.
  • h1ghnezz

    #23

    53s im HU einfach nur sick
  • Nobax

    #24

    nice
  • SonMokuh

    #25

    ich find das video einwandfrei. es gibt solche und solche Tische. Wo viel gelimped wird gibt's natürlich weniger regular action. je nach seite kann das was man hier sieht durchaus normal sein für NL50. twicet erklärt viele konzepte für den ambitionierten micro/lowstake spieler, das braucht natürlich zeit.
    wenn man action sehen will kann man sich ja nl50 zoom videos anschauen, da sind sicherlich mehr regs unterwegs.
  • jrc4ever

    #26

    "ich seh halt aus wie ein King" ;)