Insyder19 vs emotionale NL1k HU Review

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $1000
  • Heads-up (2)
(15 Stimmen) 4647

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In seinem neusten Video reviewed Insyder eine Session die er gegen emotionale gespielt hat. Insyder geht im speziellen auf defending Ranges / cbetting Frequenzies und Balancing ein.

Tags

emotionale highstakes PokerStars serie Session Review

Kommentare (21)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit dem HU Match von insyder19 gegen emotionale!
  • smokinnurse

    #2

    ach, gegen "emotionale"^^
    erst dachte ich, ein HU mit LIEBE und HASS und allem tamtam ;-)
  • Waaaghboss

    #3

    lol wie ich das selbe dachte^^

    dachte mal son richtig schönes Heads-Up auf HASS-TILT!!! ]8-(
  • D4niD4nsen

    #4

    # ^^
  • Razorlight87

    #5

    Ist ja das reinste Farbenfeuerwerk bei dir ;)
  • Bierb4ron

    #6

    lol...

    ER HEIßT EMOTIONALE

    mice trolling ...
  • Bierb4ron

    #7

    nice
  • stylus20

    #8

    top video, wie gewohnt! hoffe irgendwann kommt ma wieder 6max content.
  • itSmIn3z

    #9

    nice. bitte weiter HU ;)
  • ownage4u

    #10

    finde es teilweise ziemlich wild
  • Falco35

    #11

    Es gibt doch eh das neue Tischdesign, bei dem man wie bei FullTilt oben und unten sitzt.
  • Astron1984

    #12

    man will das auch sehen :-(
  • super1

    #13

    6max wäre auch wieder schön :-) ansonsten gutes Vid
  • megalomaniac323

    #14

    go 4 6max!!!
  • Staker4roll

    #15

    min 35. (btw bin kein random bronzefish,der dich vollwaynen will.spiele nl 2k-20kshallow/cap)findest du flopship auf dem board,nachdem er 100 betet, schlecht?wie denkst du darüber... :)
  • insyder19

    #16

    #15

    Folden wäre schlecht, shippen ist nicht schlecht aber wie ich im Video erklärt habe finde ich einen call besser, da ich gegen seine b/c range schlecht aussehe und durch einen call auf ne brick leaden bzw. ihn weiterbluffen lassen kann
  • cYde

    #17

    Ich fands echt ziemlich schlecht.

    1) Es kommt mir nicht so vor, als ob du ein Konzept hättest. Also nicht nur das Fehlen eines generellen Themas sondern selbst bei deiner Art der Erklärung folgst du aus meiner Sicht keinem klaren Schema. Es wirkt auf mich so, als ob du mehr oder wenig zufällig Hände kommentierst. Dazu zählen auch die zahllosen Kommentare wie "Kann man 3-betten, kann man auch callen ... ich calls hier mal" ... die einfach 0 pädagogischen Wert haben und die Frage nach dem warum komplett unbeantwortet lassen.

    2) Teilweise sind einige Aussagen einfach falsch. Gegen jemanden der 100% openraised und dann viel cbettet können wir lighter callen weil wir mehr Flops check/raisen können? Ahso!?

    Für meinen Geschmack sind auch sau viele Hände ziemlich misplayed und auch da wirken deine Aktionen teilweise ziemlich random. Evtl. bist du allgemein ein Gefühlsspieler und hast damit auch Erfolg gehabt aber viele Aktionen kann ich mir einfach nicht erklären und du tust es leider auch nicht.

    In dem ersten Video in dem du mit dapapst Hände analysiert hast, haben deine Gedankengänge ziemlich reasonable und einfach zu folgen gewirkt aber dieses Video hier ist total konfus und undurchdacht und das obwohl es nicht mal ein Livevideo ist.
  • maxwi

    #18

    So wie Insyder19 denkt, ist er wahrscheinlich Linkshänder.
  • IronPumper

    #19

    19:25

    Hier empfiehlst du, dass man mit einem low FD X/R spielen kann am Flop, aber es nicht unbedingt reinstellen kann.
    Gegen viele Gegner stimmt das auch und ein X/R bietet trotzdem extrem viele Vorteile...
    Aber dann sagst du, dass man dann womöglich eine 3bet callen kann.

    Hier finde ich deine Empfehlung eher fragwürdig.
    Klar, die 3bet_sizes sind in der Regel rel. klein (2x - 2,25x), aber ich denke, dass sich hier vom EV X/R/Fold und X/R/Call 3bet nicht viel nehmen.
    Letztendlich hat man ja kaum Implieds (zu obv. was man hat, wenn man ne flop3bet hier callt) und wenn schon, dann eher noch deutliche RIOs.

    Evtl. ist daher sogar X/R/F > X/R/Call 3bet mit einem low FD...

    Was denkst du dazu?
  • insyder19

    #20

    # 17

    Welche Hände sind Misplayed?

    Wenn ich sage, "kann man 3betten, muss man nicht", bedeutet dies, es ist ein HU match und deswegen balanced man seine Aktionen, manchmal kann man auch RANDOM 3betten oder auch nicht je nachdem wie der Gameflow ist, dieses habe ich wohl vergessen zu erwähnen, da dieses vid aber für Diamond ist, nehme ich an es sei für jeden klar und deutlich.

    Gegen einen Gegner, der viel öffnet und somit viel Air in seiner Range hat, mit dieser Air weiterhin zu viel cbettet und auf c/r bzw. auf turn und river barrels dann folden muss, können wir preflop looser defenden. Was ist an dieser Aussage nochmal falsch?

    Und ja, HU sind viele Aktionen gefühlsabhängig, weil im Gegensatz zu 6max man deutlich merken kann, die selbe Aktion wäre zum Zeitpunkt X richtig und zum Zeitpunkt Y falsch. So kann ich z.B. 10 Minuten lang nur suited conn. 3betten, dann 20 Min lang nur Premiums, danach weder noch. All das ergibt HU Sinn aber 6max nicht.

    #18

    Wahrscheinlich nicht.

    #19

    Sehe ich auch so, c/r und fold auf 3bet mit nem low flushdraw ist hier best Line, wenn wir wissen er 3betten wirklich absolut für value und selten als bluff, weil wir dann unsere Equity zu oft c/r folden müssen.
  • Katersche

    #21

    "goofy FD, und er soll nicht sehen das wir es mit Queens machen"

    <3