Abschied vom Chartpoker - Teil 8

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $200
  • Shorthanded (5-6)
(13 Stimmen) 4017

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Abschied vom Chartpoker VII entstand durch einen glücklichen Zufall. Auf einer room in Gibraltar treffen Alphee und unser Coach KTU aufeinander, tauschen ihre Gedanken aus und sehen sich dabei zusätzlich noch dauernd an den Tischen. Wer blufft hier wen und wer sollte was callen? Fühlt euch in ihre Situation hineinversetzt und überlegt selbst, wo bei euch der Mauszeiger stehenbleibt, wenn er zwischen Call und Fold mal wieder hin- und herpendelt.

Tags

Abschied vom Chartpoker serie Session Review

Kommentare (16)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit Teil 8 von Abschied vom Chartpoker
  • KTU

    #2

    irgendwie witzig, wenn man sich so aus der Vergangenheit sprechen hört :) Doch interessant wie sich das eigene Denken verändert im Laufe von 5 Monaten.

    Habt ihr irgendwelche inhaltlichen Wünsche für Teil 9 btw?
  • madsquare

    #3

    3bet pots BU open vs Blindresteal.
  • pg89

    #4

    "bschied vom Chartpoker VII entstand durch einen glücklichen Zufall."
    nicht VII sondern VIII muss es aber heißen^^
  • Fox128

    #5

    Sehr geiles Video! ^^

    Fand ich persönlich bis jetzt für mich am interessantesten von allen Teilen!
    Ich habe mir auch schon einige Gedanken zu den Händen gemacht und werde diese demnächst posten in deinem neuen Thread:
    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1420807

    (höhö gratis Werbung für dich lol)

    In der letzten Hand (#3), random Gedanke (Bier intus): Ich fänds glaub ich geil, wenn Villain hier am River ab und zu einfach shippen würde. Natürlich kann er das als Bluff (KJcc,..) machen, da wir hier halt perceived niemals >77 haben, aber i.d.R HAT ers halt erfahrungsgemäß 215bb deep einfach immer (AA/77)(außerdem wäre seine Range sogar noch balanced, da er - wie ihr schon sagtet, eher wenige Combos FDs überhaupt hat), ich nehme an "alphee" foldet dann sogar sein A7=~44 und somit fast seine gesamte Range, oder??

    @"inhaltliche Wünsche für Teil 9":
    Ich würde mir eine Live session (6max) bzw. ein live session Review wünschen, bei dem ein paar der theoretischen Aspekte aus den vorherigen Teilen mal praktische Anwendung finden. Muss ja nicht schon im nächsten Teil sein, aber spätestens als Abschluss für die Serie fände ich es sehr nice!
    (wieviele Teile willst du eigentlich noch machen / oder ists open-ended?)

    Lg! :)
  • smokinnurse

    #6

    wünsche für teil 9
    - deepstackplay 200bb+
    exploit von mittelstarken holdings, die so deep gegen massiv aggression weniger herocallen können
    capped ranges
    - 2ndbest madehands am river in einen bluff turnen, nach passiven defends pre und am flop
    - donkbets
    - imagebuilding vs unknowns
    - play auf dry low-boards mit/ohne initiative oop/ip
    - -EV-calls am turn ip, mit dem plan, den river zu bluffen (ähnlich wie hand#1, aber aus deiner perspektive)
  • SubRichdom

    #7

    alphee ftw :D
  • Wody

    #8

    Schon in der ersten Hand: Was soll denn da am turn folden? Obv nix. Und jetzt die Preisfrage: Ist es sinnvoll zu bluffen wenn Villian nix foldet?
  • stylus20

    #9

    @8 100% agree, die betsize macht es halt unglaublich schwer am river ne betsize zu verkaufen die hands zum folden bringen soll.
  • KTU

    #10

    @Wody

    agree, ich würd tendenziell eher 3 barreln als 2 barreln, aber nicht unbedingt auf den Turn. Clubs, K, J usw. Gibt schon bessere Boardrunouts.

    River find ich interessant, weil ich damals wohl dachte, dass seine Checking Range kaum Jacks enthält.

    Was callt ihr gegen meine Bet?
  • krabbenboy88

    #11

    nice vid!

    @AT-Hand: würd am River meine komplette Range checken weil ich glaube, dass deine Betting Range> Calling Range ist.
    Mit anderen Händen als Jx c/c ich auch nur als Exploit und dann würde ich Hände wie TT und QQ dazu verwenden weil deine Range dann kaum noch Jx Hände beinhaltet und du sogar schlechteres for value betten kannst(vor allem wenn deine Annahme ist, dass ich kaum Jacks zu dir checke). AT find ich da ehrlich gesagt schon sehr grenzwertig, weil ich dann davon ausgehen muss, dass du die Turnbet mit Händen wie 87s/97s callst, was natürlich sein kann, aber imo zu wenig combos sind, um einen call zu rechtfertigen.
    Du könntest fälschlicherweise sogar Hände wie AQ/KQ in einen Bluff turnen, wenn du bei ihm eine nicht existente c/Calling-Range vermutest.

    Da auch über eine Overbet am Turn diskutiert wurde: findest du diesen Spot gut für eine Overbet?
    Imo ist das kein guter Spot, weil du selbst gesagt hast, dass du am Flop mit dem Fisch behind keine Raisingrange hast und demzufolge deine Range am Turn nicht capped ist.
    Außerdem will ich vor allem gegen Villains die gerne Bluffcatchen auf dem Board auch light for value 3barreln(~KQ+) und möchte meine Range daher eher nicht polarisieren.

    Lg!
  • Wody

    #12

    @KTU: #2
    Die 2 ist die "superblank" und die dann noch zu barreln wo du (wenn du im sandwich mit einem Fisch hinter dir callst) immer etwas hast finde klar -EV. Außerdem ist die betsize von 1/2 potsize komisch wie auch stylus geschrieben hat.

    Was ich da calle? Praktisch nichts, außer wenn ich besondere reads habe.
    Ich bette hier alle Qx-2pairs (also Q8, Q9, QT) und stärker und c/f den Rest.
  • everyoneissolid

    #13

    Wünsche für den nächsten Teil:
    Spiel in den Blinds/Blinddefense
    parktische Anwendung der gezeigten Konzepte
  • everyoneissolid

    #14

    Ich finde den Herocall mit AT nicht gut.
    KTU's Range enthält 35 Combos Jx und es gibt nicht viele One-Pair Hands die schlechter als Tx sind (KQ könnte man dort gut in einen Bluff turnen). Imo haben 2-Pairs genug SD-Value um behind zu checken.
    Mit welchen One-Pair Hands kommt KTU zu River?
    A9, 97s, T7s sind 14 Combos (denke aber 9x wird oft am Turn folden) die nicht ausreichen um einen +EV Herocall zu machen.

    Welche Hands hat KTU hier noch in seiner Range die er in einen bluff turnen kann?
  • Grossmeiseter

    #15

    Fände den herocall schon alleine wegen der Tatsache das wir am flop 3way waren nicht gut. KTU wird einfach aus diesem Grund nicht oft genug mit irgend einem müll um die ecke kommen. Wenn man dann noch in betracht zieht das hier etwas besseres in einen bluff geturnt werden könnte weil er denkt das er sowieso unsere ganze range zum folden bekommt und keine info preigeben will, sehe ich einen glaskaren fold und niemals den herocall!
  • KTU

    #16

    @Fox128 zu Hand 3 am River

    Ich würde an Alphees Stelle, wohl den River größer betten und dann wohl auch schweren Herzens bet/callen, prinzipiell hast Du aber recht, dass das für Villain kein Spot ist, wo man ihn oft bluffen oder weakeres als A7 shippen sieht.

    Ein Bisschen zu Gute kommt mir dabei aber auch, dass meine Range auch Hände enthält, die eh nicht folden (Sets).

    Gibts da noch Meinungen zum Riverplay in Hand 3 )ab min32?

    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?postid=10723052#post10723052

    hab ich by the way mal die Diskussion zusammengefasst, die doch echt cool war. danke