Fixed Limit Midstakes Live mit kobeyard - Teil 1

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $10/$20
  • Shorthanded (5-6)
(8 Stimmen) 3355

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Kobeyard hat sich für sein neustes Video direkt für euch an die Tische gesetzt und spielt 4 Tische 10/20 auf Pokerstars. Schaut euch das Video an und folgt den Gedanken des Fixed Limit Meisters.

Tags

kobe live Live Video PokerStars serie

Kommentare (18)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit dem neusten Live Video von kobeyard :)
  • Nani74

    #2

    ungesehen, danke
  • Nani74

    #3

    bzgl. des coachings, hab ich schon mal erwähnt, wenn ich wuesste um die und die zeit jede woche ist euer FL coaching wuerde ich häufiger mal reinschaun. aber wenn es immer noch so ist dass im 14tägigen wechseln NL und FL gecoached wird, dann hab ich irgendwie keinen bock immer darauf zu achten was nun gerade gecoached wird.
  • HariRadovan

    #4

    Sehr schönes Video, gut gerunnt und auch sehr gut gespielt!
    Freu mich schon auf Teil 2!
  • kobeyard

    #5

    jeden donnerstag 22:00 ist FL platin. nur umumba und ich wechseln uns ab.
  • Nani74

    #6

    gut zu wissen, auch wenn ich umumba als mensch sehr nett finde, aber als pokerspieler nicht sehr schätze, trotzdem kann man sicher aus den coachings was mitnehmen. also donenrstags 22uhr. habs mir mal gemerkt.
  • nopi

    #7

    T9s ist ein Standard-Fold aus MP2 für Dich?

    39:15 openraist Du aber A6o aus MP3 LU
    39:25 foldest Du A7o MP3 UR
    ... bestimmt nur Deinen Kommentaren geschuldet, oder?
  • Waaaghboss

    #8

    sehr, sehr gutes video wie gewohnt von dir :)
  • kobeyard

    #9

    a6o oder a7o macht ja keinen wirklichen unterschied. hier irgendwo ist die grenze, mal bin ich da scheinbar zu loose, mal zu tight - liegt sicher auch am video.

    zu T9s: hängt vom lineup ab, bei fischen in den blinds raise ich es eher.
  • fuerstIN

    #10

    Hey Kobe!
    wie immersehr gutes Video und es gab imo auch einige sehr interessante Spots.
    Ich weiß du hast gesagt, dass dich lange Kommentare und daher hab ich mich auf 3 Spots beschränkt:

    -Min 17:18: rechts unten: K9c:
    mit einer Turn- und Riverbet bekommst du aber doch KJ und KQ und evtl K9d zum folden,außerdem verhinderst du es somit von QJ o.ä. von der hand gebluffed zu werden. Außerdem werden Ax und fds oft am Flop c/r gespielt, daher stehst du gegen seine Range doch gut da und wir haben wir halt insg eher wenig bluffs, daher finde ich,dass eine Turnbet und eine Riverbet ( auf die meisten River) besser als ein check ist.

    -Min 24:15: QQ rechts unten:
    ich bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, ob es schleht ist AT hier zu c/r, da wir somit unsere c/c auf einem A Turn balancen können, da wir halt sonst auf das A meist c/c spielen und wir somit recht easy exploitable sind, da Villain last to act ist.
    das A improved halt Heros Range sehr, daher ist es insg wohl besser für Villain seine gesamte Range zu checken unddaher muss man auch c/r for value haben und wenn wir diese Hand nicht c/r ist unsere checkingrange halt zu weak.
    was meinst du zu dem Gedankengang?

    -Min 32:15 rechts unten JTd:
    hier könnte man doch auch seine Action auf den River delayen, um seine bluffraises mit busted draws zu balancen und seine Turncalls mit A9,AJ,AQ und AK zu balancen und es für ihn halt oop schwerer zu spielen zu machen, oder?

    LG
  • DONGSIM

    #11

    Den HM neu installieren.
    oder noch besser HM2 kaufen.
  • kobeyard

    #12

    @fuertin
    K9cc: 1. sind es zu wenig schlechtere kombos 2. wird er die im 3betted pot nicht immer am flop callen (QJ vermutlich erst recht nicht) 3. muss ich dann wie du schon sagtest 2 bets investieren, was den bluff sehr teuer macht 4. wird Ax hier definitiv NICHT immer, sogar imo nur selten gec/r. check behind ist hier WAY better

    QQ: na ja ich werde halt Kx, Qx behind checken, was sonst ab und an noch callt (2 broadways sogar immer) und n A wird hier idr auch geraised, weshalb b/3bet mehr sinn macht + eventuelle bluffraiseinduce meinerseits + balancing, da er seine bluffs und so hier bestimmt nicht auf einmal c/c spielen will.

    JTdd: kann man machen, unterschied ist marginal.
  • h2opolo

    #13

    Danke für das Vid!
    Bzgl. Coaching würde ich mir ne Abstimmung über ne neue Coachingzeit wünschen..grad für Leute mit nem "normalen Nebenjob" isses hart um die Zeit..
  • eturegaj

    #14

    Ich frage mich, was Slimfast auf diesen Limits sucht.
    Normalerweise sitzt er auf 1$-2$ und spielt dort 10 Tische, und ballert dort über 100 k Hände im Monat
  • DeeHarder

    #15

    die Slimfasts?
    Guck dir mal PTR an, die zocken 24/7 auf dem Account.
  • fuerstIN

    #16

    Danke für die schnelle Antwort :)
    klingt alles einleuchtend!
  • wuerstchenwilli

    #17

    min 2:00 k4: Standarddefend? River: Glaubst du nicht, dass du PPs 55-88 zum Folden bekommst?

    Bist du wirklich so tight? Du sagst, du würdest KJo erst aus MP3 openraisen? Und auch sonst war das doch alles SHC-Style oder? (Mit Ausnahme A6o aus CO). ich will ja auch nicht sagen, dass looser cooler ist, aber es wird immer wieder gesagt, dass das SHC ja zu tight wäre.
  • DrPepper

    #18

    Da gewinnt der kobeyard einfach mal jede Hand:)