Insyder Information: NL400 / NL600

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $400 - $600
  • Shorthanded (5-6)
(33 Stimmen) 8031

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

Insyder19 spielt für euch auf den No Limit Midstakes - dieses mal zeigt er euch wie ihr ohne Reads mit grundsolidem Spiel Profit machen könnt.

Tags

Live Video PokerStars

Kommentare (54)

Neueste zuerst
  • EuanM

    #1

    Viel Spaß mit der neusten Produktion von Insyder19!

    Wir freuen uns auf eure Kommentare & Feedback!
  • TrudiT

    #2

    Da runnt aber jemand recht solide
  • Heinejen

    #3

    N1
  • Fabian0011

    #4

    Hey Insyder.
    Kannst du nochmal etwas genauer auf deine Aussage, dass "die Leute zu viel in absoluten Ranges und nicht -relativen denken" eingehen?
  • Talent2

    #5

    Vielen Dank für das sehenswerte Video!
    Allerdings hätte ich eine Frage warum flopst du in Minute 30 mit deinen 9s kein Set? ;)

    Würde mich freuen, wenn du weiterhin NL 6max Kontent lieferst.
  • Matziano

    #6

    du analysierst sehr gut und deine laut gesprochenen gedankengänge sind nutz thx
  • Regina54

    #7

    endlich mal ein nl vid ab gold von insyder. mehr davon wie er diese limits zernichtet :)
  • grrgrrbla

    #8

    sehr sehr nice!

    @insyder19: paar fragen:

    - du callst gegen buttonminopenraises so 40% schätze ich ( any a, any suited 2gapper+, etc.)? wieviel ist etwa der unterschied zwischen callrange sb und bb wenn bb nicht megasqueezehappy ist? war deine range so weit weil du dir postflop so eine große edge gegeben hast oder ist eine dermaßen weite callingrange auch auf deinen normalen stacks für dich standard vs buttonminopenraises?

    - du hast ein sehr interessantes konzept angesprochen, das ich nicht ganz verstanden habe: du veränderst dein betsizing anhand der stärke deiner perceived range gegen vilains range: d.h. du bettest kleiner wenn deine perceived range deutlich stärker (viele valuecombos, wenige bluffcombos) als villains range ist um dir auf deine bluffs bessere odds zu geben und du bettest größer wenn deine perceived range schwach ist (wenige valuecombos, viele bluffcombos) um villain schlechtere odds zu geben? verstehe ich das richtig? schätze die wichtigsten faktoren sind deine range vs villains range und nicht nur die stärke deiner range? würde das gerne besser verstehen, da ich mein sizing zu wenig daran ausrichte und das konzept seeeeehr gut fand, also wäre cool wenn du das mal etwas ausführlicher erklären könntest,
  • horsetranquilizer

    #9

    ich hätte gerne einen beleg dafür, dass es profitabel ist, die 4bets bei 100bb stacks mit junk zu callen... das ist hier nicht plo
  • insyder19

    #10

    #4

    man sieht in diesem Video, dass ich oftmals vom Gegner mit Top Pair type of hands gecallt werde, wo meine range einfach deutlich stärker ist. Wenn wir Trips no kicker haben, der Gegner aber nie blufft, können wir nicht sagen "naja hab ja trips, strong hand". Wichtig ist, WAS aus der Range des Gegners schlage ich mit meiner Hand? Sprich, was wir für ein Pair haben ist nicht wichtig, wichtiger ist was der Gegner hat. So können Trips in relativer Stärke schnell zu A high werden.

    #8

    Ich frage mich, wie loose ist BTN, wie viele BTNs öffnet er, wie tight ist BB? 3bettet BB viel? Ist BB fish und callt nach? Habe ich postflop edge vs BTN? cbettet BTN viel und folded auf raises? Barrelt BTN viel? Kann ich gegen BTN c/c und wenn turn ch/ch geht river leaden und pot mitnehmen?

    Im Vid kommt noch hinzu, dass BTN oftmals minraised hat, wir somit besseren Preis auf nen call bekamen. Auf highstakes würde ich def tighter spielen.

    Das Konzept des Betsizing hast du richtig wiedergegeben. Wenn meine Perceived Range blufflastig ist soltlen wir größer betten (overbets evtl) weil der Gegner viel häufiger callen wird, da er weiß, dass wir nichts reppen. Wenn wir aber in diesem Spot perceived es IMMER haben, oder sehr oft, wir somit also keine bluffs haben, brauchen wir eigentlich GAR NICHT betten (da Gegner ja nicht dumm ist und versteht, dass wir es haben also nie callen wird). Natürlich können wir aufm river die nuts nicht behind checken und betten entsprechend klein.

    Und perceived range vs opponents range natürlich. Wenn Gegner hier oft selbst sehr sehr stark ist müssen wir eben sehen, ob überhapt value da ist.

    Werde im nächsten Vid darauf mehr eingehen.

    #9

    Der Beleg sind meine 1.5 Mil hands, die ich gespielt habe. Wenn ich die 4bet hier calle, spielen Dynamic und Image eine große Rolle. Du denkst in diesem Fall in absoluter Stärke der Hände nach. Wenn Gegner genug bluffs in seiner Range hat brauche ich kein AA um seine 4bet zu callen. Wenn Gegner ein nit ist und nie 4bettet kann ich mit QQ es nicht reinstellen. Wenn du das kompeltte Video gesehen hast, wirst du merken wie oft ich den Typen ge3bettet habe und wie loose er als auch ich gespielt haben.
  • BDog

    #11

    Weltklasse
  • backspin55

    #12

    schönes vid, aber auch schön gerunt meine fresse^^
  • Brockie

    #13

    Top Video!
  • gAmY

    #14

    kann man diesen Account mieten ??? :)
  • iambetterthanyou

    #15

    unfassbar gut, mehr davon!
  • Extramask

    #16

    WOW, echt ein der besten Videos, die ich hier bisher gesehen habe. Vor allem scheint es voll easy peasy zu sein, wenn insyder19 diese Limits spielt und auf alle ne Edge hat.^^
  • andybandy008

    #17

    Klasse wie immer!

    Mehr plz
  • Rolf67

    #18

    Ein NL 6max losing Player macht NL 6max Coaching Videos? Nice Scam.
  • DasGebuesch

    #19

    42:15: Die Kings vs Thrillhouse: Die Gedankengänge bzw. Überlegungen legt er halt sowas von gut dar. Er trifft nicht einfach eine Entscheidung und sagt die ist +EV oder ähnliches sondern sagt genau warum. Zudem begründet er es noch zusätzlich und schildert das ganze aus der Sicht des Gegners um es zu verdeutlichen. Dann folgt noch eine Erläuterung wann er hier nur callen würde und zwar wenn Thrillhouse UTG wäre und er Button, weil er keine 3betting Range vs UTG hat. Soviel Info obwohl wir in der Hand jetzt gerade bei der 3bet sind. Danach gleich die Begründung wieso er hier keine 5bet bringen möchte gefolgt von der Info wann er dies doch machen würde. Am Flop dann gleich mal die Hand aus der Sicht des Gegners erklärt - wow.
  • Lausbub7

    #20

    min 18:58 wieso checkst du 6 am flop? action misread? bet vs 4x5x ax ? wenn bet flop was ist deine turn line auf broadways und auf kleineren karten 9-2
  • Lausbub7

    #21

    min 36:30 was hätst du davon eine blank karte zu leaden? halben pot oder so oder was ist dein plan auf blank karte?
  • Lausbub7

    #22

    min 40:40 villain hat oft toppair geleadet, würdest du direkt diese info verwenden um hier zu triple barreln mit 64s oder ist dies ein board wo du angst hast, dass er Ax nicht leadet?
  • Lausbub7

    #23

    gutes video wie immer in letzter zeit, egal ob NL oder PLO :)
    mit kobeyard einer der besten coaches hier, weiter so :)
  • insyder19

    #24

    Hey moggiii,

    min 18:58, Villain ist PFR von UTG, er hat geminraised, er war bis dato scheinbar 7/0, also sehr tight. Kann da nicht aufm Flop in ihn reinleaden

    min 36:30, c/f ist der Plan auf blanks und wenn wir flush hitten, leaden, wie im Vid gesagt. Ich sehe ihn auf ne blank keine bessere hand folden und wir haben showdown value, für value da plötzlich zu leaden wäre zu dünn. Du denkst evtl. er packt nen hero call mit Tx aus...hmm da brauch ich mehr history :)

    min 40:40, wichtig ist hier zu bedenken, dass er wenig 3bettet, dadurch hat er Ax in seiner range, was normale spieler 3betten, sowas wie AJs, AQo, etc. SAMPLE ist nantürlich klein aber ich kann mich dran erinnern, dass er fishy/passiv preflop und allgemein komisch war :)

    Ich wüsste nicht, dass er oft geleadet hat, er hat einmal irgendwas geleadet aber ich würde dies nicht generell annehmen wollen. Mein Image war auch schlecht.
  • horsetranquilizer

    #25

    #10:
    der beleg ist, dass du sagst dass es gut ist?
  • horsetranquilizer

    #26

    ich denke nämlich, dass du damit keinen gewinn machen können wirst. insbesondere nicht mit Kxs, was sogar wie hier geschehen, von seiner bluffing range dominiert wird
  • xWoodayx

    #27

    fapfapfap
  • Nikili

    #28

    wie sick kann man bitte jede hand hitten!?! nice!
  • Nikili

    #29

    was für hände gibts du denn 2pairwind nach seinem cc/push auf dein squeeze table 2?
  • dedxx

    #30

    NICE!!! MERCI INSYDER19 !!!!!
  • insyder19

    #31

    #26

    was möchtest du von mir hören? Man sieht an deinem Post erneut dass du Resultatorientiert denkst. Bei so vielen Flops wird seine bluffing range entweder c/f oder einmal betten und den turn/river aufgeben. Ich sagte bereits, FOLDEN ist absolut in Ordnung, jedoch bin ich absolut überzeugt dass ich mit diesen calls Profit bringe. Ich calle dort ebenfalls AA/KK/QQ/JJ/TT/AK/AQ/AJ, etc

    #29

    welche Minute ist es?
  • sars1887

    #32

    solid video, weiter so!
  • Jack2u3

    #33

    K8dd : "Preis ist zu gut" hahaha Ansonsten schönes Video:)
  • super1

    #34

    super weiter so insyder :-)
  • super1

    #35

    Messerscharfe analysen.....
  • Spitzbuben

    #36

    10:50 warum denkst du dass die 7 die beste barrelkarte ist?
  • super1

    #37

    wieviel Tische NL spielst du Privat?
  • insyder19

    #38

    #36

    Welche Hand und welcher tisch?
  • SonMokuh

    #39

    super video! würd mich freuen mehr 6max midstakes videos von dir zu sehen ;)
  • Black9Eagle

    #40

    weiß ni obs n leak von dir ist, aber die axe suited hand min.16 würd ich hier eher callen ... einfach sich den flop zu den odds anschauen und auf den ganzen shortistack zielen falls du triffst.. fd kannste in den spot denk ich komplett vergessen :O)
  • nosnbaer22

    #41

    nutz wie immer
  • Schnuffi23

    #42

    du openest keine 77 in UTG im 6max? srsly? Das ist doch standard.
  • jezreel

    #43

    leck mich am mooooors. Wo lernt man so gut hitten ;-)

    Nettes Video
  • bauerbyter

    #44

    Hoffe es ist noch nicht zu spät zum Fragen stellen.
    Tisch 2, Minute 23: Hand QQ
    Was hättest du am River gemacht, wenn der Gegner die Turnbet gecallt hätte?
  • insyder19

    #45

    #44

    b/f river gegen ihn, c/c river vs loose passive fish. Er schien sehr tight, auch wenn sample klein ist. Denke er wird aufm river nicht all zu viele draws haben und eher kleine pairs, gegen die ich value betten kann.
  • dws13

    #46

    "eran aus israel!"

    :)
  • GrafAnton

    #47

    Pokern für den Frieden
  • xWoodayx

    #48

    "wir könntens schon haben, und wenn der draw hittet haben wir eben den draw, fertig"

    <3 insyder einfach best coach auf ps.de
  • cgndzthekid

    #49

    ich dachte die leute auf diesem limit sind sehr stark ??

    aber die spielen schlecht ?

    wann hast du bei stars gespielt
    am 11.03.2012 ?
  • tillsenstar

    #50

    gefällt mir sehr gut vor allem weil du einfach immer einen plan hast bevor du eine bestimmte hand spielst :) auch die tatsache das du immer genau weißt was eine gute Turnbarrel Karte ist und was man aufgeben muss gefällt mir sehr gut! weiter so!
  • cmempel

    #51

    #46

    ist mir auch geil aufgefallen^^

    ansonsten wegen minraisen / kommt von den negreanu vids

    solid vid btw
  • Kirsche69

    #52

    hi,
    bin jetzt erst über die besten vids des jahres drauf gestoßen... danke für den guten content. sehr viele interessante denkanstöße dabei.
    es war bzw. ist wohl standard any pair aus utg zu raisen. klar lege ich 22/33 an nem spewy tisch mal weg aber 77 sollte ein raise wohl i.o. gehen...?
  • JaySie94

    #53

    bei mir funktioniert das Video irgendwie nicht mehr. bzw. das Bild ist defekt.
  • mrBlack1982

    #54

    Insyder, ich will ein Kind von Dir!!!