Kobeyard reviewed auf den Midstakes - Teil 2

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $15/$30 - $30/$60
  • Shorthanded (5-6)
(4 Stimmen) 2473

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In seinem neusten Video für Pokerstrategy, analysiert Kobeyard wieder eine FL Midstakes Session. Anfangs noch größtenteils Heads Up und gegen Ende dann auch komplette Shorthanded Tische.

Tags

hand history review PokerStars Session Review

Kommentare (3)

Neueste zuerst
  • EuanM

    #1

    Viel Spaß mit Teil zwei der Midstakes re-player review mit Kobeyard!

    Wir freuen uns auf euer Feedback & Kommentare !
  • ST0N3D

    #2

    THX
  • wuerstchenwilli

    #3

    Sehr gut gefällt mir immer deine selbstkritische Einschätzungen zu deiner Spielweise und Argumentation. Sehr sympathisch. Ist nicht bei allen Highstakespielern so!

    min 25:30 Diskussion fand ich sehr interessant. Hatte letztens auch KK auf einem Board, auf dem Villain nur in 100 Jahren einmal JJ hat. Pott war allerdings 17BB groß. Die Frage nur für mich: Wie sieht so eine Foldingfrequenz aus? Wenn man sowas immer foldet, wird man glaube ich zu anfällig. Aber es gibt unzählige Leute, die keine Bluffingrange haben am Turn. zumindest nicht mit 3bet oder cap.

    Min 32:40 J9s. Verstehe nicht so ganz, warum man nicht protecten muss. Ax, Qx, Jx haben doch etliche Outs. Hieltest du einen check von AJ/AQ für schlecht? Ab wie vielen Outs im Verhältnis zu dieser Pottsize "muss" man denn protecten?

    Min 39:38 Jc2c Wundere mich, dass du gesnapfoldet hast. Mit BDFD und BDSD für mich ne Überlegung den Flop zu raisen und evtl. ne FC am Turn zu nehmen. Oder eben zu floaten. Sicherlich nicht immer und schon gar nicht gegen jeden. gegen den Maniac höchstens Call vermutlich Fold, aber ne Überlegung wäre es wert oder nicht?

    Min 40:20 K3o. EQ reicht, aber Playability, position und Domination sucken doch derbe. Für mich daher ein Fold.

    Wenn du kurz weg bist stört das gar nicht. Wenn du es nicht erwähnen würdest, würde man es ja nicht mal merken.