Kobeyard gegen Regulars auf 10/20 - Teil 2

  • Fixed-Limit
  • FL
  • $10/$20
  • Shorthanded (5-6)
(9 Stimmen) 3014

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video analysiert kobeyard eine Session die er auf 10/20 gespielt hat. Er sitzt mit fast nur guten Regulars am Tisch und hat in der Session einiges gedroppt. Nur Varianz oder war auch B-Game im Spiel?

Tags

serie Session Review. kobeyard gegen regulars

Kommentare (8)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit Teil 2 von Kobeyard gegen Regulars auf 10/20 :)
  • 1mpr0x

    #2

    sick
  • Schmahonni

    #3

    Nice Video ;-)
  • DonTabamsey

    #4

    krass gutes video. va der letzte teil mit den (gegnerspezifischen) stats ist super. würde auch eher 76o oder 87o openraise als q3, weil man besser davon loskommt.
  • kobeyard

    #5

    danke don :)
  • maxwi

    #6

    Wunderbar lehrreiches Video.
  • HariRadovan

    #7

    Schönes Video!
    Q3o ist für mich meistens ein fold im SB, außer die Gegner-stats schauen sehr gut aus. Entscheidende Werte sind hier fold-BB to SB-steal, fold-to-flop-contibet, 3-bet vs steal, wobei die ersten beiden Werte möglichst hoch (über 30%) und der 3-bet-Wert am besten mögichst niedrig ist (unter 10%). Q5o ist für mich ein Standard-open, Q4o ist die schlechteste Hand laut Chart und meiner Meinung nach sehr grenzwertig.
    76o find ich auch grenzwertig, 65o ist meistens ein fold, 87o meistens ein openraise.
    Gegen loose und passive Gegner kommt gerade mit Händen wie Q3o auch ein opencomplete in Frage finde ich.
  • Marvl

    #8

    Gegen Leute, bei denen ich eine pure Raise/Fold-Strategie spiele, folde ich Q3o immer, Q4o nahezu immer. 76o spiele ich hingegen so gut wie immer. Sogar Q5o folde ich oft, finde ich ebenso grenzwertig wie 65o.