60 - 100$ shorthanded Sit & Gos live aus Pokerstars

  • Sit and Go
  • SNG
  • $55 - $105
  • Shorthanded (5-6)
(14 Stimmen) 2911

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video hat sich Waaaghboss für euch an die Tische gesetzt und erklärt auch live während dem Spiel seine Gedanken. Gespielt werden 4 Tische 6max Sit & Gos mit den Buyins 60$ und 100$.

Tags

Live Video PokerStars

Kommentare (10)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit diesem Live Video von Waaaghboss.
  • Bulled

    #2

    würde mir wünschen, dass du gerade wenn spots close sind, dazu sagst ab welcher Hand du pushen bzw. callen würdest. Ansonsten gutes vid.
  • Scheffe69

    #3

    In Minute 46 der defend von 78 s für 12bb und der darauf folgende c/c am flop finde ich nicht genug erklährt. Wenn man die Hand schon passiv defended muss man dann nicht gegen seine weite c-bet range am flop seine equity shippen um nicht mit 7 bb und "non hit" mit 8 hoch am turn zu stehen? Außerdem gibt man ihm noch ne free card falls er den flop verfehlt hat.
  • Slev1nK

    #4

    der fehler in der hand von hero auf dem QJTT4 board ist nicht das er den river callt sondern das er den flop cbettet denn er bekommt nur die kleinen pairs zum folden wie 22-88 wenn villain die überhaupt da callt und selbst diese hände hat hero 1. noch equity und 2. fe auf späterer straßen
  • elwakka

    #5

    find das video an sich gut und auch dass du die KJ-hand kritisch gereviewed hast.

    Aber bei dem heads-up gegen betoboga wechselst du je nachdem wie`s dir grad passt deinen read auf ihn. Mal openraist er loose (Q9 defend) mal openraist er tight (A5 nur passiv defend) Da würd ich aufpassen ;)

    @#3: find den check-push mit 78 auch besser
  • Waaaghboss

    #6

    @3:
    Check-Push mit 87s ist auf jeden Fall besser!
    Ich weiß beim jetztigen Anschauen nicht, warum ich das nicht gemacht habe.

    @4: Genau das sage ich auch bei Min 08:26 :)

    @5: "je nachdem wie`s dir grad passt" - ganz so ist es aber nicht. :D
    Das lag daran, dass ich beim ersten mal gesehen habe, dass er die Hand davor mit 9bb geraise/foldet hat und beim zweiten mal hatte ich dann die Stats, dass er 1 von 3 Buttons erhöht hat.
    Reads verfeinern/ändern sich auch manchmal durch höhere Samplesize.
  • Mcgulde

    #7

    Wäre bei der KJ Hand zu Beginn ein Push am Turn auch eine Option??
    Die kleine minbet am Turn bietet sich ja zum Bluffraisen oder aber vor allem zum Bluffshoven am River gerade zu an.
  • Waaaghboss

    #8

    @7:
    Finde ich keine gute Option. Ich denke nicht, dass er am Turn als bluff shoved. Ich kann in der Situation easy Tripps oder ein Fullhouse halten.
  • Danhel

    #9

    warum sind pocket 22 in ~ Min 31 ein easy call? du sagst selber das du hier nie vorne bist...
  • Waaaghboss

    #10

    @9:
    Ich meinte damit, dass ich selten "weit" vorne bin, d.h. er eine Hand mit einer 2 hat. (=> d.h. ich 70% Equity habe) Dennoch habe ich in ca. 90% der Fälle einen Flip und insgesamt eine geschätzte Equity von 50% gegen seine Handrange die er dort pushen wird. (Er wird in dem Spot fast alles All-In pushen)

    Dazu bekomme ich mit ~800 zu 1280 sehr gute Odds, so dass ich noch nicht mal 50% Equity brauche, sondern etwa 40%. Das macht den Call dann "easy".