Einsteiger Sit & Go Review auf Pokerstars - Teil 2

  • Sit and Go
  • SNG
  • $1 - $11
  • Fullring (9-10)
(11 Stimmen) 19990

Beschreibung

Unam fängt an mit seiner neuen Einsteiger Sit & Go serie wo einige Hände im Hold 'em Manager 2 re-player reviewed werden. In Teil zwei reviewed er weiter, den low Stakes Sit & Go die auf PokerStars gespielt wurde.

Tags

Anfänger hand history review ICM serie

Kommentare (15)

Neueste zuerst
  • EuanM

    #1

    Viel Spaß mit Teil zwei des Lowstakes review mit Unam.

    Euer Feedback & Kommentare sind wie immer erwünscht!
  • EuanM

    #3

    Wurde verbessert - Danke!
  • taschendamenfalter

    #4

    schnelle reaktionszeit - respekt
  • Minhstar

    #5

    O_o
  • Minhstar

    #6

    ich war an diesem live coaching nicht da (wegen star trek convention)als ihr es besprochen habt.
    gut das du mal ein vid davon gemacht hast.
    wann kommt teil 3 raus?
  • cwin777

    #7

    @6 laut News Videovorschau kommt der 3.Teil am Freitag 22.06.12 raus
  • cwin777

    #8

    Klasse Videoserie, gefällt mir sehr gut, vor allem finde ich die Erklärungen schön nachvollziehbar. Vielen Dank!
  • Lickwick

    #9

    Sehr gute Arbeit, ich freue mich, hier mal ein ganz simples Video für die Anfänger zu sehen (zu denen ich mich zähle).

    Auch in diesem Video wurde wieder am Rande thematisiert: der Konflikt zwischen den Einsteiger-Artikeln und der Art, auf der die Profis wirklich spielen, hier deutlich gemacht an den Openraise-Sizes. Vier BB + 1 für jeden Limper wird von PS propagiert. Ich glaube, kein Reg spielt so, kann das sein?

    Und danmit ist den Anfängern dann nicht geholfen, wenn die Profis in ihren Videos immer mühsam versuchen müssen, mit Worthülsen ("...ist ja an sich auch gar kein Fehler, ABER...") darüber hinweg zu täuschen, dass sie diese Ansage aus den Artikeln einfach nur falsch finden. Natürlich nur meine Meinung :-)

    Also: die Artikel müssen einfach überarbeitet werden...
  • Toti1989

    #10

    #9
    zu dem also: ...nein...
    aber schon mal gut, dass du erkannt hast, dass du Anfänger bist.
  • PrestigeDE

    #11

    Schöne Serie...Wäre besser wenn Du nicht so viel abschweifen und sich in Details verlieren würdest.
  • Unam

    #12

    @ Minhstar,
    zu dieser HH gab es kein Coaching, das war eine andere

    @Lickwick,
    Das Problem ist aber, dass man hier nicht von richtig oder falsch sprechen kann, wie so oft im Poker gibt es mehrer Wege zum Ziel. Darum ist es imho fast mehr eine Geschmacksfrage, ob 4 oder 3 BB, bzw. wenn es einen Vorteil in einer Richtung gibt, dann versuche ich dies zu erklären.
  • lunsfrow47

    #13

    vid ist leider down
  • deckner

    #14

    Hi,
    bei 13 min und bei 16 min finde ich die line etwas verwirrend ehrlich gesagt: bei 13 min hatten wir 55 im Blindbattle, der BigBlind hatte etwa 21 BB. Wäre es da nicht am profitabelsten, direkt zu shoven? Genau das gleiche bei 16 min und A5? Ich weiß, die 13 BB-Grenze ist gut durchdacht, aber man kann doch auch hier abweichen, ähnlich wie bei den raisesizes, was schon besprochen wurde. Weil mit 55 oder A5 ist sowohl ein call als auch ein repush eklig. Wenn wir ihn direkt all-in setzten, kann er doch nur mit sehr starken Händen callen, wodurch wir eine hohe FE haben. Wir wollen mit solchen Händen ja nicht unbedingt gecallt werden.

    Und noch eine 2. Frage bitte bezogen auf die steals mit A2 und A5: Ich hab mal gelernt, dass man die baby-asse gerade deshalb nicht spielen sollte, WEIL die gegner mit Ax gern callen und wir dann eher dominated sind als wenn wir zb mit 78 stealen. Du hast gesagt, du würdest baby-asse pushen, weil es unwahrscheinlicher ist, dass die gegner selbst eins halten und diese ja so gerne spielen. Könntest du dazu nochal Stellung nehmen bitte? Gruß und danke schonmal, find das vid übrigens sehr gut ;-)
  • Hhopeless

    #15

    wäre es evtl. möglich eine vernünftige beschreibung zu dem video zu bekommen? sry für rechtschreibflame aber das ist iwie unterirdisch für eine professionelle pokerseite^^
  • msn1406

    #16

    Sehr gute Reihe