6max Sit&Go´s im Review mit Waaaghboss

  • Sit and Go
  • SNG
  • $200
  • Shorthanded (5-6)
(8 Stimmen) 2524

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video zeigt euch Waaaghboss einige Spots aus 6max SNG´s. Er benutzt für die Analyse hauptsächlich den Sit&Go Wizzard.

Tags

ICM Session Review Wizzard

Kommentare (6)

Neueste zuerst
  • DanielK

    #1

    Viel Spaß mit diesem Video von Waaaghboss!
  • henrich147

    #2

    Mit Trader am Tisch ist doch Mist... Ihr kennt euer Game doch gegenseitig viel zu gut ^^
  • elwakka

    #3

    sehr schöne spots, besonders 3 handed :)

    wäre ja noch schön gewesen zu sehen was trader in der letzten hand hatte, aber denke auch allgemein dass du seine range oft zu tight eingeschätzt hast 3-handed, meintest du ja zum ende selber.

    Aber allgemein gefragt mal:

    ist es bei den 6-max sng`s nicht auch durch die payout-structure(65/35) sehr profitabel die bubble zu abusen?
    Gerade bei even-stacks. Glaube nicht, dass trader da nen card-run hatte sondern halt einfach die chiplead haben wollte um dann druck machen zu können auf euch.
  • eslchr1s

    #4

    sng wizard noch 28 tage :) used wohl wer den regestry trick
  • Waaaghboss

    #5

    @3:
    Kommt drauf an was du unter sehr profitabel verstehst. Generell kann man die Bubble viel weniger stark abusen als bei einem Fullring SnG.
    Dort ist man als CL super oft in Spots, wo man vom Button Any 2 pushen kann bzw. mit 27o dann noch einen Push hat der einem EV von +0,5% des Preispools hat.
    Sowas gibts in 6-max SnGs so gut wie gar nicht. D.h. als CL kann man dann idr 5 - 15% mehr pushen. Das macht zwar schon was aus, aber einen sehr großen -EV Gamble vorher einzugehen lohnt sich oft nicht.

    @4:
    Ich habe sowohl Holdem Manager, Wizard und andere Software original und ehrlich erworben. :)
    Zu dem Zeitpunkt hatte ich allerdings den PC neuaufgesetzt und den Produktkey noch nicht eingetragen.
  • Premiumnerd

    #6

    min 10 mit KTs: würdest du wirklich mit KK und low Ax den Turn nochmal for value betten? Denke er hat zu oft ein höheres Ax und niedrigere pps wird er auch nur selten nochmal callen. FDs würde er wohl auch des öfteren am Flop raisen.