Gegneranalyse - wie analysiere ich

  • NL BSS
  • NL BSS
(14 Stimmen) 3276

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video stellt grrgrrbla euch vor wie ihr zu einer perfekten Gegneranalyse gelangt. Zum Einen geschieht dies durch das Sammeln von Reads und Notes im Spiel, zum Anderen durch das Analysieren der gegnerischen Stats und gespielten Hände nachträglich im Holdem Manager oder Pokertracker. Abgerundet wird das Video durch Praxisbeispiele und die Frage wie ich die gewonnenen Erkenntnisse in der Praxis ausnutzen kann.

Tags

Analyse review tracking

Kommentare (14)

Neueste zuerst
  • SvenBe

    #1

    Viel Spass mit dem neuen Video von grrgrrbla. Solltet ihr gezielt Fragen zu bestimmten Gegnern oder statistischen Werten in eurer Spielart haben - unsere Stratgie- und Handdiskussionsforen sind immer für euch da!
  • Th0m4sBC

    #2

    Kompaktes Video. Hatte so meine Zweifel, als ich die Länge des Videos gesehen habe, dass Du dort so viel reinbingen würdest - aber ich liege ja immer gerne mal daneben. Was ich persönlich etwas vewirren finde, ist diese Formel welche du aufgeschrieben hast - sinngemäss ist mir die Bedeutung klar, aber das wars dann auch schon. Gutes Video. 5*
  • grrgrrbla

    #3

    @#2: Danke für dein positives Feedback! Die Formel sollte nur das Gesagte veranschaulichen. Wenn du den Inhalt verstanden hast, hab ich mein Ziel erreicht.
  • tommy9985

    #4

    top content! weiter so!
  • Toro90

    #5

    TopVideo :)
  • supisteffen

    #6

    gutes vid.

    finde die kausalkette nicht schlüssig bei: Wen analysiere ich? wenn ich weiß, dass jemand viele bzw. große leaks hat, dann kenn ich diese ja schon und brauche ihn nicht mehr zwingend zu analysieren. ich dachte, wir analysiern gerade um diese auch zu erkennen.
  • KTU

    #7

    Das ist mehr so gemeint, dass man sich sehr genau überlegt wie man genau seinen "Fisch" exploitet. Die haben nämlich meist sehr individuelle Leaks und krasse Pattern in ihrem Game. Wenn einer 50/15 spielt, ist die Aussage ja erstmal nur: "wird wohl schlecht sein". Falls man aber sowas sieht wie: donk 1/2 pot 3 streets mit middlepair und check/call, check/call, pot donk mit busted overcards" kann man viel genauer gegen ihn spielen.
  • Steinpilz0104

    #8

    Es ist schade, PT4 mit HM1 verglichen wurde. HM2 kann Filters auch speichern und hat bereits diverse vordefinierte Filters.
  • grrgrrbla

    #9

    @#7:
    KTU hat schon paar Dinge angesprochen.

    Worum es auch geht ist nach dem auffinden eines oder mehrer Leaks oder des vermutens von Leaks (limps preflop, komische stacksize, etc....) genauer hinzusehen und das Ganze nicht mit "er ist schlecht" abzutun. So lassen zu viele Spieler zu viel Geld an den Tischen liegen.
    Ein Leak alleine bringt ja nicht so viel Geld wie viele. Daher fängt die Analyse erst an wenn du ein Leak entdeckst/vermutest und hört dort nicht auf.

    @#8: werde HEM2 jetzt mal antesten und hab die software aufgrund der vielen bugs bis dato nicht angetastet. Also sorry dafür HEM2 unerwähnt gelassen zu haben.
  • Noshay

    #10

    Klasse video,habe nur das problem das ich im HM2 nicht alle funktionen finde....
  • nacl

    #11

    KLasse Video. Werde dem beispiel der Notes folgen und hoffentlich brauchbare Exploits so schneller zum Gegner zuordnen koennen.
  • Rhaksorizor

    #12

    gutes Video. ty :)
  • Noshay

    #13

    tolles video,doch wie finde ich diese punkte im HM2 kann da gegnerbezogen irgendwie nichts finden...
  • smokinnurse

    #14

    "gorrrgorrrrblah"
    bisschen blöd son nick, den man selbst nicht aussprechen kann^^

    im ernst: nicht schlecht
    mir aber zu basic für gold
    eigentlich sollte das jeder hier alles schon wissen