ICM Review Spezial

  • MTT
  • MTT
  • $55
  • Fullring (9-10)
(9 Stimmen) 2692

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video reviewt Waaaghboss einen Final Table des Hot55 und fokussiert sich dabei vor allem auf das ICM und zeigt euch dabei wie ihr in den verschiedenen Situationen am besten spielt.

Tags

bubble finaltable hand history review ICM PokerStars

Kommentare (12)

Neueste zuerst
  • ctstc

    #1

    Viel Spass mit dem Video.
  • geoelt

    #2

    sehr schönes vid, danke :) hatte zwar wenig aha erlebnisse, aber immer gut die dinge nochmal genau zu analysieren und sich nicht nur "aufs gefühl" zu verlassen...
  • bencb

    #3

    cooles video, aber eins muss ich anmerken.

    26:00 Ich finde deine Annahmen bezüglich des Openraisers in der ATo hand nicht gut.
    Er hat zwar gezeigt, dass er komische plays drauf hat, aber ich würde nicht davon ausgehen, dass er als 900k BS nen 600k reshove mit so einer loosen range callt. Ich finde da sollte man seine reads etwas mehr spezifizieren. Bloß weil er preflop loose openraise und defendet, heißt das nicht dass er loose sein CL riskiert.
    Klar ich würde seine Calling Range auch um ein paar hände looser einstellen als normal, aber deine Schlussfolgerungen finde ich nicht optimal. Er kann genauso gut die obernit im Raise/call Verhalten sein.
  • Paddysrest

    #4

    ICM Problematik liegt vor allem im definieren der Ranges. Die muss man dann schon genau treffen. Liegt man auch nur bis zu 5% daneben, ändert das eig jeden Spot. (und das auch ziemlich stark)

    Zumal uns ICM auch Future Edge nimmt.
    Mann muss imo einen Mittelweg finden.
  • Darkwingduck19

    #5

    @#3
    Ich finde die Situation mit ATo evtl.
    auch etwas zu tight.. Wenn man schon nicht 3bettet ist man doch wenigstens noch deep genug für nen defend oder?!
  • bencb

    #6

    ich habe nicht behauptet, dass ich den fold zu weak/tight finde. Eigentlich finde ich den gar nichtmal schlecht, gerade weil er so groß openraist.

    Ich wollte nur anmerken, dass ich es persönlich nicht gut finde wie und welche Schlussfolgerungen aus Reads gezogen werden. =)
  • Mutardet

    #7

    Top Vid!
  • Scheffe69

    #8

    http://www.boomplayer.com/de/poker-hands/Boom/1043426_76B93E708A

    big blind call or fold? grad am ft..
  • Waaaghboss

    #9

    @3:
    Meine Erfahrung sagt zumindest, dass Leute die extrem loose spielen auch deutlich looser callen, als Leute die tight spielen.
    Das mag nicht immer so sein, aber ziemlich oft. D.h. es ist nur richtig Callingrange aufzuloosen. Wie weit ist natürlich schwierig zu sagen und evtl. hab ich sie auch zu loose eingestellt.

    @5:
    Wie ICMIZER gezeigt hat, haben wir einen extrem hohen Bubblefaktor. Den müssen wir auch zwingend Postflop beachten, d.h. unsere realen Odds ($ in $) die wir bekommen sind deutlich schlechter als unserer Chip-Odds (c in c).
    D.h. wir bekommen nicht wie der Replayer zeigt 1 zu 2,6, sondern bei einem BF von 2 beispielsweise 1 zu 1,3 auf unseren PF-Call.
    Die Hand ist also wenn überhaupt nur sehr marginal profitabel. Dazu erhöht der PF Call (ebenso wie der Reshove) unsere Varianz beträchtlich, was bei einem MTT auch den $EV senkt.
  • xxpavelx

    #10

    ist icmizer eine kostenlose software
  • Waaaghboss

    #11

    nein
  • DrObst

    #12

    extrem gutes und intressantes vid