Headsup gegen KTU

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $50
  • Heads-up (2)
(45 Stimmen) 5825

Beschreibung

In seinem zweiten Video fordert XmajoX unseren Coach KTU zu einem Headsup Duell heraus und analysiert hinterher, ob er korrekt gespielt hat, und welche Fehler er gemacht hat.

Tags

Live Video Multicoach Session Review

Kommentare (18)

Neueste zuerst
  • ctstc

    #1

    Viel Spass mit unserem Weekly Freebie.
  • KTU

    #2

    min 28.45 / A5

    Ich widerspreche, dass die Hand auf DIESEM Turn interessant wird.
    Meine Idee zu der Overbet, hab ich in folgendem Thread aufgeschrieben:

    http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1489432
  • KTU

    #3

    3:41

    musst gerade überlegen, was ich hatte :) Den River nicht zu shoven ist schon komisch, aber eigentlich auch klar mit welcher Hand es Sinn macht: A6
  • KTU

    #4

    Sachen, die ich anders mache als du:

    Ich 3bette schon saubere Ranges und so gut wie gar nicht sowas wie Q6s oder J6s.

    c/r mit Sets oder FD find ich meist nicht gut. Im Hu spielen immer so unfassbar weite Ranges gegeneinander, dass ich am Flop eigentlich erstmal fast alles X/C können möchte mit der stärkeren Range. So kann man oop Floaten, Turns XC, XR und hin und wieder auch da mal folden.

    Ist natürlich nicht statisch aufzufassen, nur so generell bei

    6:23 zum Beispiel.

    Ich openraise 100% und cbette 90% gegen dich, da wollte ich an deiner Stelle weit XC spielen. Gegen XR folde ich auch super oft, du musst das ja ziemlich oft machen um mir damit ernsthaft das cbetten madig zu machen. Und dann gibts eben Hände, die du auf keinen Fall c/r möchtest. Ich barrel auch außerhalb der frequency Problematik darum deutlich lighter als ich gegen ein CR backplaye.

    Ist natürlich nur mein Gameplan. Gibt bestimmt auch Spieler, die da mit weiten CR Ranges erfolgreich sind.
  • shipit2menow

    #5

    habe jetzt bis minute 13 geschaut und finde einige hände sind schon komisch gespielt.

    J9s - den shove am river finde ich nicht gut. wir polarisieren unsere range sehr und eliminieren viele pair+draw combos, pockets (99-KK), mit denen wir for value einfach nicht shoven würden. die größe der bet verändert halt auch nichts an seiner calling-range. eine günstiger bluff ist hier besser imo ($16,50 - $20). ich denke wir bekommen mit einer kleineren bet auch mehr value aus unseren monstern falls er hin und wieder den call auspackt als mit einem shove, aber das sei mal dahingestellt.

    min 5:00 J7o links ist auch eine klare cbet.

    gleich danach JTo links: die bet am river ergibt halt auch keinen sinn. du schlägst alle hände die er foldet und er callt hier mit any pocket oder A-high. ich denke wir haben wir genug sd value und minimieren so auch den verlust gegen pockets, die er behind-checkt. ausserdem reppen wir sehr wenig mit der bet.

    7:10 rechts ATo - du excludest einen J aber eine 6 kann er "schon haben"? finde die bet gegen einen random gegner std, aber KTU kann dich da easy in einen toughen spot bringen. ich denke man kann auch über einen check-behind.nachdenken.

    11:00 rechts Q8s - ist für mich auch ein call am river. am turn kann ihm der Jc einiges an equity gegeben haben. er kann sie auch als scare card nutzen. river wird er mit allen busted draws ohne sd value bluffen. ich freue mich da auf den gepairten K und calle.

    schaue mir den rest später an.
  • XmajoX

    #6

    Also..
    @5: Den Shove am River mache ich halt genau aus dem Grund...Die River Karte ist einfach perfekt für meine Range und deswegen ship ich um zu polarisieren. Ich habe soviele 2Pair Kombos die jez Fh sind und extrem viele Draws die einfach ankommen..das ich das polarisieren einfach gut finde in dem Spot.
    Zu J7 habe ich ja schon im Vidoe gesagt würde ehr cbetten im Nachhinnein...Bet turn und River geht allerdings auch...bisschen balancen muss man ja schon. Muss ja nicht jedes K high board cbetten..weils standard ist.
    Zu der AT Hand: Ist eine ganz ganz klare Valuebet. Kannst seine Range ja mal in Equilab eingeben und gucken was du raus bekommst. Denke er hat halt öfter 6x Kombos als Jx Kombos..wobei er diese natürlich auch haben kann klar. Trotzallem ein ganz klarer Bet/fold.
    Zu Q8: Sehe jez nicht so viele Hand Kombos die jez EQ bekommen haben und den River nochmal bluffen. Denke er kann mich einfach super value townen mit seinem Jack oder seinem King...das ein call hier einfach nicht profitabel ist. Mit Reads später im Match vllt schon, aber zu diesem Zeitpunkt würde ich die 8 wieder folden.
    Thx für deine Einschätzungen erstmal.
    Liebe Grüße
  • AAceHolder

    #7

    Feine Sache!
  • Sneijder1091

    #8

    @KTU:
    "Ich 3bette schon saubere Ranges und so gut wie gar nicht sowas wie Q6s oder J6s."
    Wie sieht für dich eine saubere 3betting Range aus? besser 89o als Q6s? danke für die Hilfe!
  • KTU

    #9

    für mich schon.

    weil ich Q6s passiv defenden kann. Bin mir aber sicher, dass es da auch unterschiedliche Ansätze gibt. Generell sollte man die Ranges denk ich auch mixen und nicht mit nem SHC 3.0 spielen ;)

    Komm mal zum Platin Coaching Montags, dann kann ich da mal meinen Approach für den BB in Ruhe erklären.
  • Sneijder1091

    #10

    ok danke, werd ich wenn ichs schaffe...
    mich würde auch allgemein das Thema einer sinnvollen 3betting Range interessieren... Themenvideo sehr erwünscht...
    hab mal diesen Thread eröffnet: http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=1491118
    Danke für jede Hilfe!
  • Schnafffke

    #11

    Ich denke man hätte etwas mehr auf die Rhetorik achten, da ich denke, dass man in einem Review wohl mehr Zeit hätte über seine Gedanken nachzudenken. Ich denke das Video hätte auch etwas flüssiger sein können, da ich denke, dass man schon vorher einen guten Plan haben könnte. Ich denke mujo ist fachlich ganz gut, allerdings denke ich das es mit etwas besserer Rhetorik noch besser rüber kommen würde.

    MfG
  • samagain

    #12

    #4 geb ich dir generell auch recht, c/r mit set in dem spot find ich nicht das beste play. mit dem approach von mayo gegen dich nicht zu fancy/loose zu spielen, ist seine range einfach immer viel zu stark. das weisst du einfach meistens auch.
  • samagain

    #13

    min 15: du hast hier soviele Ax in deiner range, dass du mit q hi sicher nicht callen musst. und KTU wird das auch wissen und daher nicht allzu light sein. er wird mit 22 dollar also vor allem deine Ace pairs punishen wollen.
  • XmajoX

    #14

    @11: Du hast halt im Prinzip schon Recht, nur da mein erstes Video reltiv trockene Theorie war und dieses halt ein Livegamevideo ist, habe ich mich dafür entschieden es relativ unvorbereitet zu kommentieren und nicht für jede Hand jez eine lange Analyse zumachen. Da ich ingame ja auch nicht die Zeit hatte...So war der eigentlich Gedanke,..Das manche Sachen dann etwas "schwammig" sind ist denke ich klar und finde ich auch ok.
    @12: Würde im Nachhinenin Flop nicht mehr check/raisen gegen KTU. Denke auch meine Range ist zu stark.
  • Falco35

    #15

    Bildqualität passt schon aber könnte definitiv besser sein!
  • KTU

    #16

    hey Ihr,
    das Video - Format war meine Idee. Ich mag das persönlich ganz gerne, wenn ich recht authentisch die "ingame" Gedanken sehe und man anschließend über die Hände disktuieren kann. So laufen auch Pokerdiskussion im wirklichen Leben.

    Dadurch sieht man mehr Hände und es ist irgendwie "näher dran" als wenn man sich direkt hinter einer stundelangen Analyse zu einer Hand versteckt.

    Viele Grüße
    Arne
  • eiro07

    #17

    find ich auch gut, dass man nicht eine hand ewig lange diskutiert, sondern man einfach mehr hände sieht.
    und wenn es etwas mehr zu sagen gab, hat majo immer angehalten - find ich klasse!
    vor allem gibts noch nicht derat viele von diesen videos und deswegen find ich das ganze sehr gut.

    noch mehr videos dieser art bittesehr! :)
    freue mich schon auf den zweiten teil!
  • FourMG

    #18

    Gefällt mir gut, bitte mehr davon!