NL200 Hand Review

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $200
  • Shorthanded (5-6)
(17 Stimmen) 4985

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In seinem ersten Video für PokerStrategy.com analysiert YsoSerious eine No-Limit 200 Session an einem 5max Tisch für euch, und geht dabei besonders auf Ranges, die er und seine Gegnern, hier spielen.

Tags

range ranges Session Review

Kommentare (32)

Neueste zuerst
  • ctstc

    #1

    Viel Spass mit dem Video.
  • Skow2

    #2

    Wow, mal Erster!
  • obamapoker

    #3

    Sehr gutes Video, hoffe auf mehr!
  • YsoSerious

    #4

    #2 gratuliere ;-)
    #3 danke
  • HarryGER

    #5

    Bin mit vielem einverstanden, aber nicht mit allem.
    Deine Cbet-Sizes in 3bet-Pots find ich zu hoch.
    Und die KJo-Hand zum Schluss kann ich mir nicht schönreden. Du lässt außer Acht, dass er preflop callt, nachdem du MP3 ge3bettet hast. Das haben wir vorher noch nicht von ihm gesehen und das macht seine Range schon deutlich stärker als die von dir angenommene. Dazu kommt, dass er ne CallingStation ist und wir nicht sagen können, ob er Ax folden kann am River, zumal er mit schwachen Ax oft 2pair gemacht haben kann.
    Letztendlich ist das einzige, was du mit dem Rivershove zum folden kriegst, ein busted FD. Aber davon sind deutlich weniger in seiner Range als von Ax, die er callt.
    Für mich ist b/f Flop, c/f Turn die richtige Line.
  • YsoSerious

    #6

    #5
    cbet sizes: je nach gegner, deepness und boardtextur verändere ich meine cbetsizes und versuche max-ev zu spielen. kann gut sein, dass ich ingame nicht immer die perfekte size gewählt habe, wenn du willst kannst du gern ein paar konkrete hände wählen, wo du ein kleineres sizing bevorzugst und ich gehe dann genauer darauf ein
    KJ-hand: dass ihr noch keinen overcall einer 3bet gesehen habt stimmt, ich habe allerdings schon vorher öfter mit ihm gespielt und hab da so einiges zu sehen bekommen.
    Du sagst wir wissen nicht ob er Ax folden kann. Wenn du mit mehr Aufmerksamkeit das video verfolgst, wirst du sehen, dass ich gar nicht davon ausgehe dass er AQ AJ foldet und erst recht nicht aces up. und trotzdem ist der rivershove deutlich +ev.
  • Firestrike

    #7

    gutes video. stats wären super fürs nächste mal
  • YsoSerious

    #8

    #7 wurde mir schon von mehreren empfohlen. beim nächsten video sinds stats inkludiert :-)
  • vkartmann

    #9

    5sterne, super video!
  • MastaM93

    #10

    Hey,
    schönes Video! :-)
    Liveplay fände ich ganz schön, Hand für Hand durchzugehen ist natürlich auch eine nette Sache, wird aber schnell langweilig.
  • ItsAValueBluff

    #11

    gutes video, das format gefällt mir auch gut. Du gehst sehr genau auf die einzelnen Hände und Ranges ein, verschwendest aber dabei keine Zeit durch unnötige Erklärungen. Es gibt viele Videos bei denen nur knapp 3 Hände durchgegangen werden weil viel zu viele Details erklärt werden, die eh jeder kennt der Platin ist. Ich finde das Format das du gewählst hast sehr gut, Liveplay ist wie #10 geschrieben hat unterhaltsamer, aber auf jeden Fall auch weniger informativ.
  • CoconutDealer

    #12

    sinnvolle 3bet range hast du da.
  • LEman06

    #13

    gutes Video, mehr davon
  • Qwertz321

    #14

    Finde das Sessionreview sehr gut und schonungslos, es zeigt den harten Grind an einem toughen Tisch mit 3 Regs und einem Freizeitspieler, auf den wir keine Position haben. Das Kartenglück ist Hero auch nicht hold und am Ende kommt das bittere Ende: Der Matusow-Blowup gegen den FZS :( Sehr bitter aber selbstkritisch und ehrlich. Gerne mehr davon!
  • cgndzthekid

    #15

    sehr gut gemacht guter junge weiter so.....
  • Kingsurprise

    #16

    gefällt mir gut, was daran liegt, dass du quasi wie ich denkst und spielst sehr erschreckend^^
  • tillsenstar

    #17

    sehr gutes qualifiziertes video insbesondere das genaue eingehen auf ranges deinerseits hat mir sehr gut gefallen. du konntest jeder deiner hände sehr plausibel und einleuchtend erklären und uns zeigen worin du genau deinen value gesehen hast. ich finde es ein sehr gelungenes video und freue mich auf weitere videos von dir! ;)
  • Maxipal

    #18

    Anmerkung aus der russischen Community (User: FlyVik):
    "Insgesamt nicht schlecht, aber
    1) Der Autor erzählt immer übers Spiel der Gegner, über deren Ranges und das alles basierend auf den jeweiligen Stats. Warum zeigt er dann eben diese Stats nicht an? Es könnte ja durchaus passieren, dass er sich mal irrt. Das können wir aber nicht überprüfen. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als uns bloß auf seine Aussagen zu verlassen.

    2) Die letzte Hand mit KJ, wo der Autor gegen den Fish blufft. Es bleibt völlig unklar, warum er ganze 10! Kombinationen des backdoor Flushs aus calling range des Fisches am River herausnimmt. Das wird zwar den Call-Anteil nicht dramatisch verändern, aber der Umstand spricht dafür, dass der Autor eine nicht sehr präzise Situationseinschätzung vornimmt. Daraus folgt, dass die W'keit, dass dem Autor auch in der Einschätzung der anderen Hände ein Fehler unterläuft, höher wird.

    Vielen Dank für das Video!"
  • Xendor1

    #19

    Tolles Video.

    Ich freue mich auf weiteres Material!
  • YsoSerious

    #20

    schön wenns euch allen gefällt

    #18 - ich hab kA was du mit der russischen community meinst, das video gibts so weit ich weiss ja nur auf deutsch...

    falls du willst, dass ich auf irgendeine hand genauer eingehe, stell bitte eine gezielte frage
  • Maxipal

    #21

    #20 Mit der russischen Community meine ich, dass die Anmerkung von einem Mitglied der russischen Community gemacht wurde (der Nickname ist auch genannt), was auch impliziert, dass das Video schon auf russisch übersetzt wurde. Link: http://ru.pokerstrategy.com/video/27417/

    Da es sich dabei vielmehr um ein Kommentar bzw. Anmerkung und keine wirkliche Frage handelt, ist es dir überlassen ob und wie du darauf reagierst. Ich werde aber, falls du was dazu sagen solltest, deine Antwort übersetzen und in den entsprechenden Comments posten.
  • YsoSerious

    #22

    #21

    habe nicht gewusst, dass das video übersetzt wurde. deswegn hab ich nicht gerafft was du meinst

    zu 1) ich habe zuerst versucht die stats im replayer anzeigen zu lassen. allerdings ist das mit pokertracker nicht so einfach, dass das flüssig läuft. pokertracker berechnet nach jeder hand die ich im review durchgehe die stats neu und das dauert jedes mal einige sekunden. für mein 2. video was bald online gehen sollte hab ich dafür ein paar stats in einem textfile herausgeschrieben. dieses problem wird aber eh nicht länger bestehen, da ich kein video mehr mittels pokertracker handreview erstellen werde

    zu 2) ja, da ist mir offensichtlich ein fehler unterlaufen. die ranges sind nicht ganz richtig. dadurch, dass er eben doch einige backdoorflush combos hat, wird er ev vom shove zwar niedriger, sollte aber dennoch +ev sein

    danke das du dir die mühe machst fürs übersetzen :-)
  • Maxipal

    #23

    Kein Problem, mach ich doch gern :))
  • atllas20

    #24

    Super Video, fand es richtig gut, dass du die Ranges super oft visualisiert hast! :)
    ... nur KJ gegen den Fish finde ich hart spewy :S
  • Maxipal

    #25

    Fragen/Kommentar aus der russischen Community (Autor: RandomGenerator):

    "1. In der ersten Hand folden wir K5o. Der Autor sagt, er habe hier eine Openingrange von 60% und K5o ist da nicht drin.
    Es folgt aber keine Erklärung, wie er auf diese Range kommt und warum z. B. eben K5o nicht dazu gehört. Wäre nicht schlecht, eine solche Erklärung doch zu hören.
    Warum opent er hier genau 60% und nicht 52% oder zB 79%?
  • Maxipal

    #26

    2. In der 44-Hand 12:30 ist ein offensichtlicher Fehler am Turn. Ich denke, man kann da auch den Flop betten. Ja, der Fish wird oft callen, aber er wird da nicht mit Ax-Händen und einem Haufen anderer Hände wie 87, 86 usw. weiterspielen können. Ich denke, wir werden in dem Spot in jedem Fall auf 30% Fold Equity kommen, also Half Pot Bet kann man da sicher machen.
    Wenn wir aber Flop nicht gebettet haben, dann müssen wir spätestens am Turn betten, weil beide unsere Gegner gecheckt haben, also beide höchstwahrscheinlich nichts haben. ...Vor allem dann, wenn eine so schöne Karte kommt. Wenn der Fish so was wie Q8 hält, dann vbetten wir einfach dagegen und spielen ch behind am River.
    Ich will gleich auf den möglichen Einwand eingehen. Der Reg hat am SD eine TopPair. Also, wenn wir vom Ergebnis her denken, könnte man sagen, dass er auch mit anderen Treffern ch/c spielen würde => unsere FE ist äußerst gering. Aber wir wissen ja ursprünglich nicht, dass wir einen so schwachen Reg vor uns haben (oder der Autor hat es eben nicht erwähnt), also vermuten wir, dass der Reg standardmäßig gegen den Fish vbetten würde. Und wenn er eben zweimal checkt, dann müsste er nichts auf der Hand haben.
  • Maxipal

    #27

    3. AQ-Hand @ 25:30. Ich will nicht sagen, dass es in einer solchen Situation notwendig ist, gegen den Fisch drei Barrels zu feuern, aber die Logik des Autors kann ich nicht nachvollziehen.
    Der Fish foldet am Turn dieselben 25%-30%. Dementsprechend, haben wir mit zwei Overcards ein break-even cbet auf dem Turn. Also faktisch können wir bisschen Geld investieren, wobei wir nichts verdienen. Auf dieser Weise bauen wir aber eine gewisse Dynamik auf, auch wenn wir am River ch/f unimproved spielen.
    Und nun am River, wenn der Fish tatsächlich 60% folden sollte, haben wir einen megaprofitablen River-cbet, weil er wohl seine 2nd. und 3rd. Pairs, gut shots, oesds mit 87 usw. folden wird.
    Ich meine, wenn ein Session Review gemacht wird, dann möchte man auch erklärt bekommen aus welchen Gründen welche Line gewählt wurde. Wenn man die Sache rein logisch betrachtet, so sieht die bet-bet-bet-Line deutlich profitabler aus. Warum aber der Autor diese nicht gewählt hat, hat er nicht erklärt."
  • YsoSerious

    #28

    #25
    ich habe genau gezeigt welche hands ich alle in meine openraising range packe. begründen warum man x% openraisen soll und nicht mehr und nich weniger ist unmöglich. ich habe mich dazu entschlossen hier recht loos openzuraisen in diesem spot weil wir ip gegen den fisch spielen.
    rückblickend betrachtet kann man evtl sogar etwas weiter gehen und sogar über 70% openraisen was dann K5o wsl auch inkludiert. es gibt hier kein richtig oder falsch, je nachdem wie tight/loose man spielen will baut man sich halt seine eigenen ranges
  • YsoSerious

    #29

    #26
    ich glaube nicht, dass wir hier genügend foldequity haben, dass hier eine flopbet +ev ist. wer das behauptet soll mir mal bitte deren beiden ranges zeigen mit denen sie in den spot kommen und was davon alles foldet
    es stimmt schon, dass wir gar nicht mal so selten die besten hand halten am turn. und es ist auch richtig, dass wir hands zum folden bringen, die equity haben
    allerdings ist die hand zu schlecht um sie valuebetten zu können und ausserdem können wir gar nichts repräsentieren und sind daher leicht angreifbar (mit welchem holding das am turn eine starke hand ist, würden wir flop behindchecken?)
    und dieser reg ist auf jeden fall für unübliche lines zu haben, daher kann ich nicht davon ausgehen, dass ich hier fast nie gecheckraised werde
  • YsoSerious

    #30

    #27
    wie im video erklärt macht es wenig sinn nur den turn zu betten, weil ich villain einfach fast nichts folden sehe.
    daher muss man halt entscheiden ob bet turn und river besser ist als aufzugeben oder eben umgekehrt. ich habe mich gegen die 3barrel entschieden weil ich villain einfach zu viel herocallen sehe (auch auf 3 barrels) und meine hand nicht sehr viel eq hat gegen seine turncallingrange
  • Maxipal

    #31

    Danke! Hab's übersetzt :)
  • B52Bomber

    #32

    nice vid my friend LG