Tobis Handbewertungsecke mit George Danzer und TeddyTheKiller

  • MTT
  • MTT
  • Fullring (9-10)
(9 Stimmen) 4967

Beschreibung

In der neuesten Ausgabe von Tobis Handbewertungsecke sind der Co-Kommentator der German Highroller George Danzer und unser Community Mitglied TeddyTheKiller zu Gast. Diese analysieren eine Hand, die bei der Amsterdam Master Classics von einem Pokerstrategen gespielt wurde.

Tags

hand history review Multicoach

Kommentare (19)

Neueste zuerst
  • ctstc

    #1

    Viel Spass mit dem Video.
  • Qwertz321

    #2

    Super, dass Schorsch auch hier mal bei ps 'ne Duftnote hinterlässt und nicht immer nur bei den unintellis :)
  • tommy9985

    #3

    vnh!
  • bashpepe89

    #4

    schönes Video!
  • smokinnurse

    #5

    HB-ecke ist immer interessant
    selbst dann, wenn man einige ansichten nicht unbedingt teilt ;-)
  • n0nSense

    #6

    und hätte villain den river mit 12k gebetten? wär das n insta fold?
  • turoo

    #7

    hey,

    erstmal danke fuer die bewertung der hand jungs. hab eigentlich kein problem damit, dass man weiss das ich die hand gespielt habe :)

    vieles was gesagt wurde war identisch mit meinen gedankengaengen. ausser, dass ich ziemlich schnell nach der hand dachte der turn wird auf die size wohl n fold sein, ingame mich dann anders entschieden habe (u.a. timingtells etc). hab dann am river gute 3 minuten getanked und dann leider nicht geshoved,da ich doch zu wenig infos hatte - kA wollte einfach nciht dum gehoered werde :/. vllt etwas zu scared (war halt 3. hand in nem eher soften 5k live trny - jaja, flame on internetnerds)
  • Qwertz321

    #8

    Endlich ist der Schorsch mal bei ner richtigen Poker-Schule gelandet! Diese unintelli geht auf Dauer gar nicht und ruiniert seinen Ruf :(
  • DaBeach

    #9

    sehr interessant, danke!
  • Skyhand

    #10

    Super nice das ganze Video!
    "Russischer Bluffspot" :-D
  • TeddyTheKiller

    #11

    Naja wie im Video schon erwähnt, absolut nicht mein Spezialgebiet, wenn so tighte Ranges aufeinander treffen.

    Wenn aber deine valuerange am River nur KQs und JJ ist, müsstest du ab und zu JTs checken um ballanced zu sein, von daher kann der check garnicht sooooo schlecht sein :).
  • smokinnurse

    #12

    dachte eigentlich, dass der wichtigste punkt hier wäre, die hand am river in einen bluff zu turnen?^^
  • liafu

    #13

    der gute regular wird am river denken dass wir mit KQ den turn raisen/shippen ( ob das stimmt ist völlig egal ) und daher zuwenige Kx haben und uns daher mit 44 herocallen
  • madein1984

    #14

    Unter der Annahme, dass villain am flop nur JJ, TT, 44 und gute draws als semibluff reraist, kann man es eigentlich direkt reinstellen, da er wohl nur JJ,TT callt und schon 44 mehr combos hat als die beiden Hände. Ich gehe schon davon aus, dass er für 300bb im single raised pot bottom set weglegen kann, oder?
  • olivierberlin

    #15

    Insta raise.
  • Schmerzkeks

    #16

    wp serk;)
  • Chrysogonus

    #17

    hamma geil analysiert..danke jungs........ich habs mir ehrlich irgendwie gedacht das er auch jt hält weil ihr die combo die ganze zeit weggelassen habt bei villain......aber nice spot
  • NovoLinoGinoG

    #18

    Wäre es nicht gut den turn zu shoven?
    weil wir dann maxium fold equety haben gg die sets.. etc...
    weil es dann sehr stark nach kq aussieht?
    Ich finde wenn wir hier den turn shoven kann er nur Kq callen....und wie oft hat er hier kq?
  • NovoLinoGinoG

    #19

    Weil ich finde er würde mit kq öfter callen auf unsere 3 bet auf flop also ist kq unverscheinlicher für mich ist das ein shove auf den turn