Insyder spielt Mixed Stakes

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $400 - $1000
  • Shorthanded (5-6)
(20 Stimmen) 4032

MELDE DICH AN, UM DAS GESAMTE VIDEO ZU SEHEN

Kostenlose Mitgliedschaft

Jetzt anmelden
 

Beschreibung

In diesem Video spielt insyder19 eine Session auf den verschiedenen Stakes von NL400 bis NL1000

Tags

Live Video

Kommentare (21)

Neueste zuerst
  • ctstc

    #1

    Viel Spass mit dem Video.
  • schnukki007

    #2

    "grinden auf Party ist wie eine Hausarbeitschreiben" (-;
  • QGA7

    #3

    funzt bei mir leider nicht.
    Quietscht und knarrt nur.
  • preem84

    #4

    funzt bei mir leider nicht.
    Quietscht und knarrt nur.
  • limpinbarney

    #5

    "Respekt für die Leute, die sich die games auf Party antun". Lol. Und da kommen die ganzen Bugs noch dazu.
  • amayaner

    #6

    Darf man fragen, zu welcher Tages- oder Nachtzeit Du das Video aufgenommen hast?
  • elpablogrande

    #7

    funzt bei mir leider nicht.
    Quietscht und knarrt nur.
  • JaySie94

    #8

    Und zum besten: FUNZT NICHT!
  • alderfalder

    #9

    bei mir läufts:)
  • JaySie94

    #10

    funzt bei mir leider nicht.
    Quietscht und knarrt nur.
  • Dorfzocker75

    #11

    läuft gut
  • ctstc

    #12

    Es scheint zur Zeit ein Problem mit der 4 Minutenvorschau zu geben. Wir haben das Problem schon weitergegeben.
  • insyder19

    #13

    #6

    Mittags aufgenommen worden, 16 Uhr rum.
  • YsoSerious

    #14

    man hat den eindruck deine preflopentscheidungen unterliegen irgendeinem zufallsgenerator...
    zb: Tisch 1 ab min 39:25
    dort bekommst du 3 mal AQ hintereinander
    beim ersten mal flattest du nur gegen den btn weil er auf ~50 hands tight scheint (da hab ich mir dacht, okay, zwar recht heftiger exploit für die samplesize, aber okay, kann man machen)
    gleich die nächste hand drauf 3bettest du mit AQ vs UTG, weil er dir auf ~50(!) hands recht loose erscheint (versteh ich einfach nicht, gehst du von calls von KQ KJ AJ AT und kleinen Axs aus? oder warum die 3bet? was is da dein plan vs 4bet? hast du überhaupt einen?)
    und in der darauf folgenden hand, hältst du wieder AQ, diesmal im cutoff. hier callest du (die erste von den 3 hands die ich gleich gespielt hätte) und begründest diesen call mit "ich habe keine 3bettingrange vs utg" wobei du genau eine hand zuvor vs utg ge3bettet hast...

    btw, die letzte hand, wo du erklärst dass man mit 98 hier nicht cbetten soll weil er soviel Ax hat und man nicht barreln kann find ich auch bescheiden... is doch schon +ev wenn er sein TT-55 foldet
    hier mit 9 high aufzugeben is doch quatsch, und dass man AJ AT nicht zum folden bekommt auf 3barrels kann schon mal vorkommen. glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass die NIT hier any A downcalled vs cutoff...das is aber ein anderes thema und hat ja noch gar nichts mit der einfachen flopcbet zu tun
  • insyder19

    #15

    YsoSerious,

    3bet vs UTG ist für value, der typ hat nur an einem Tisch gespielt und ich konnte erkennen, dass er insgesamt zu loose agiert, auf eine 4bet (JA, da habe ich sogar einen Plan!) ist es ein easy fold, dort ist aber value, weil ich eben von ihm erwarte mit KQ QJ und schlechter einen call zu bekommen.

    der andere Spot mit AQ vs UTG ist wie es dir erscheint "standard", ein call weil mir da der regular deutlich solider und stärker erschien und grundsätzlich habe ich gegen solche Spieler, die kaum Fehler begehen auch keine 3betting Range, wenn sie UTG eröffnen.

    Die letzte Hand mit 98, TT hat er nicht, das 3bettet er gegen mich und meine Stats. Hier geht es darum ob ich 3 barrels triple barreln will oder nicht, ich glaube nicht dass nach dem Gameflow und meiner perceived range/looseness ich da genug folds bekomme und pure bluffen will. Ich denke hier nicht nur daran ob die flop bet gut ist, sondern was ich aufm turn und river machen werde. Deine Aussage dass der "NIT" hier nicht mit any Ax runtercallt ist nicht korrekt, wenn du paar hands zuvor gesehen hättest wie ich runtergecallt wurde auf einem noch viel schlechterem Board runout.

    Grundsätzlich spiele ich evtl. viel mehr nach Gefühl und mit Empathie für den Gegner, versuche rauszufinden was sie denken und wie sie jetzt im Moment gegen mich agieren werden, deswegen erscheint es dir als "random"
  • YsoSerious

    #16

    ah okay, dass es ein fisch ist, ist mir wohl entgangen als ich dein vid geschaut hab, dann find ichs natürlich nicht schlecht

    hast du vs utg open wenns ein solid reg ist auch keine 3betrange wenn du am btn bist?

    dass 3barreln mit deinem image wsl nicht gut is versteh ich schon, aber ein paar bluffinghands kann deine flop cbten range doch vertragen. mit 9 high bist ziemlich bottom range...
    ich würd in dem fall halt meine cbetrange etwas verändern, zb die lowpockets nicht bluffcbetten und meine gesamt cbet range etwas in richtung value gewichten, aber komplett alle bluffs rauszunehmen is scho recht arg mMn

    jedenfalls, danke für die ausführlichen antworten
  • insyder19

    #17

    Der Typ UITG war jetzt kein richtiger "fish" aber ich konnte definitiv aufgrund seiner snap calls und loosen opens UTG feststellen, dass er gerne mehr hands spielt als ein solider reg.

    Ich denke auf nem A72r board würde ich ebenkleine pairs gegen K high und protection value betten/protecten, oder behind checken und any turn callen um so bluffs zu inducen. Ab und zu kann man auch Ax aufm flop checken. Im Endeffekt ist es wie in Spot im HU match, da kannst du nicht jedes Mal 9 high oder auch 5high betten. Ein Bet wird nicht durch "wir haben kein showdownvalue" gerechtfertig, sondern ob wir FE aufm Flop/further Streets haben. Einfach mal aufgeben ist in Ordnung.
  • ctstc

    #18

    Die Vorschau sollte ab jetzt wieder funktionieren.
  • Nanonakno

    #19

    Eine Frage bezüglich des shoves mit den 1010. Ich weiß nicht ob es standart auf dem limit ist, ich sehe jedoch die 4 betting range vom gegner als sehr tight also ak, aq und jj+. gegen die range habe ich nur 40% equity(also 80 minus ev beim shove). für mich stellt sich die frage, entweder zu 3 beten um gegen die caling range gut zu sein und es easy IP zu spielen oder einfach nur zu flaten. was ist da die beste lösung...
  • Maxipal

    #20

    Eine Frage aus der russischen Community ;) (Autor: Krab43):

    "29. Minute, Tisch Nummer drei: als wir das FH rivern, kann man da overbetten? Und wenn ja, wie könnte man dann die Overbet richtig balancen?"
  • insyder19

    #21

    #19

    Nachdem du 3bettest ist ja schon einiges an Geld im Pot, wenn er ab und zu 4bet blufft ist shove schon profitabel. Ich würde TT nicht auf eine 3bet 4betten, aber gegen eine 4bet mit meinem Image ist shove gut.

    #20

    Ich denke nicht dass hier ohne spezielle reads eine overbet sinn macht. Es ist ziemlich obv bei einer overbet dass wir random boat gerivered haben. besonders weil wir am BTN loose raisen, haben wir mehr combos an low cards, welche nun nen boat haben. Seine range ist auch SEHR wichtig, wie er die hand spielte, hat er medium flush at best, nutflushes c/r er evtl. am flop oder leaded turn, daher sollten wir hier normal betten um value zu erzielen. Ich denke in dem spot bluffen wir as played nie oder kaum, dies ist aber egal wenn gegner nicht adjusted.