Micro Grinder - der Grind geht weiter

  • NL BSS
  • NL BSS
  • $5
  • Fullring (9-10)
(14 Stimmen) 6304

Beschreibung

In dieser Videoserie vermittelt FaLLout86 die Basics, die man benötigt um die Microstakes mit der No-Limit Bigstack Strategie zu schlagen. Heute sitzt er dazu an 6 NoLimit5 Tischen auf Pokerstars und erklärt euch mit Hilfe von Stats, wie ihr optimal spielt.

Tags

Anfänger Live Video serie sixtabling

Kommentare (19)

Neueste zuerst
  • ctstc

    #1

    Viel Spass mit dem Video.
  • Clinicaldead

    #2

    Ich finde die Serie sehr gut, würde mich jedoch freuen, wenn man mal eine Serie für die Limits NL25 und NL50 machen würde. Da gibt es leider so gut wie gar keine aktuellen Videos.
  • lukass1

    #3

    Schönes Video! Live gefällt mir besser!
  • BradNitt

    #4

    #2 this
  • ThePaUe

    #5

    #2 this
  • gowco

    #6

    Hi Fallout.Würde gerne mal ein Video von dir sehen,wo du Bad Beats bekommst.Wo du am River nen Suckout bekommst.Fände das echt mal Interessant.Ansonsten sind deine Videos klasse.Die besten hier.
  • FaLLout86

    #7

    @2: Es gibt doch die Reingezoomed Serie. Diese findet auch auf NL25 statt. Wird sicherlich auch in naher Zukunft ein neuer Teil released.

    @6: Ich tue mein bestes ;)
  • Clinicaldead

    #8

    Ich dachte da eher an normale Tische...

    Aber trotzdem danke für den Tipp. Ich werde mir die Serie mal anschauen.
  • RudiRollig81

    #9

    @Fallout86: auf dem 89Ts flop, als du JT opengeraised hast, warum spielst du, obwohl du sogar HU bist, die Hand auf die donkbet vom fish passiv? Ich würds da am flop reinbringen wollen, mit pair+OESD. Du hast ja im Schnitt am flop 50%+ Equity +FE. Seine range ist doch recht weit und grade Fische donken gerne 2nd pairs, ne weake 10, A8-A9 oder nen Jx etc... Gegen die range hast du ne Tonne FE + ausreichend Equity, wenn er shipped und du callst.
    Was ich gar nicht nachvollziehen kann, sind deine calls mit AQ-AJ vs utg/mp-or gegen so 12/10Typen. Da call ich doch niemals! Du hittest viel zu selten was und musst viel bluffen, damit das play +EV wird. Warum sollte man so ein Varianzplay auf NL5 durchziehen, wenn eh 5 Fische+ am Tisch sitzen? Also ich folde da immer oder raise, wenn´s Villain zulässt. Auch gegen gute Spieler. Denn call macht keinen Sinn. Auch ein solider Reg or selten sowas, wie A9 und schlechter aus utg oder mp. Damit gibt es kaum Hands, die wir dominieren. Dafür werden pockets sehr oft auf die 3bet gefoldet, was zur Folge hat, dass wir hier sicher mehr EV rausbekommen, weil wir die Aggression haben postflop und viel FE preflop.
    AK lass ich mir den flat einreden, weil du dann AQ,AJ und AT dominierst, AQ callen ist schon close, und vielleicht ist da der flat knapp mehr +EV als das raise aber AJ zu flatten, find ich fast fahrlässig. Ein 12/10 or aus utg höchstens AJs+(wenn überhaupt) und 66+ oder sogar nur 88+. Er foldet aber auf ein raise alles bis auf KK+ (manchmal pusht er QQ und AK) aber der foldet doch meist sogar JJ und schlechter, sowie AQ und schlechter. So kannst du mit AJ und AQ, wenn du raised, sehr starke Hände zum folden bringen. Und wenn er die 3bet mit TT-JJ,AK-AQ callt, dann ist das superprofitabel für dich, weil Villains range polarisiert ist und du easy weiterspielen kannst.
  • Beerculez

    #10

    tolles video, bitte mehr !
  • FaLLout86

    #11

    @9:
    So halte ich seine Range weit und lasse ihn weiter bluffen mit Händen die kaum EQ haben. Gegen die Broke Range am Flop werden wir meist maximal flippen.

    Ein 12/10 Spieler hat in MP ja auch eine loosere Range. Und mit Position und Postflop Edge kann man solche calls auf jeden Fall machen.
    Je besser wir Postflop wissen wo wir stehen um so eher können wir hier preflop callen.

    Und schreib doch bitte das nächste mal die Minute dazu wann der Spot geschah dann kann ich es mir noch einmal anschauen :)

    Gruß FaLLi
  • FaLLout86

    #12

    @8:
    Das stimmt sowas gibt es momentan nicht aber in Zukunft kann man in der Richtung sicherlich was machen :)
  • RudiRollig81

    #13

    @fallout

    ad. JT+OESD: Ja, du hast Recht. Man isoloiert sich eigentlich nur gegen ne starke callingrange. Das Toppair ist hier wohl stark genug um zu callen.

    ad. AT/AJ/AQ gegen mp-or cc: ich hab da einfach nen anderen Ansatz. Oldschool:) Mir wurde beigebracht, in so nem spot entweder zu 3betten oder zu folden. Ich adapte jetzt so, dass ich entweder 3bette (wenn villain 3bets light callt) und gegen villains, die halbwegs loose openraisen, aber tight auf 3bets folden, calle. Denke so hat man nen guten Mix. Du musst halt schon sehr oft folden gegen villain, der gerne multibarrelt.
    OOP ist´s sowieso schindig, gegen halbwegs reasonable villains nur zu callen. Da 3bet/pushe ich doch lieber gegen thinking tag. Gerade im sb vs mp2-bu or kann man da mittlerweile easy pushen. Das hat weiters zur Folge, dass Villain nur schlecht gegen deine sehr breite 3betting-range adapten kann. Wenn Villain korrekt adaptet, wird er dann tighter or. Genau das will ich doch erreichen. So nehme ich Villain viel Spielraum.
    Also so klar ist dieser call nicht immer, in meinen Augen.

    Greetz Rudi
  • henrich147

    #14

    Klasse Vid mal wieder :)
    Hoffe es kommen noch weitere Teile ^^
  • henrich147

    #15

    Hey Fallout.
    Wie hast du denn die postflop Boxen über deinem Raisen regler hinbekommen?
    Ist das im Table Ninja einzustellen?
  • FaLLout86

    #16

    @13: Ja sind zwei unterschiedliche Ansätze muss man wohl im Detail betrachten.

    @15:
    Das kann man direkt bei PokerStars in der Software einstellen

    Gruß FaLLi
  • henrich147

    #17

    Danke ^^
    Wann kommt der nächste Teil???
    Hoffe du behälst die Stats bei und ein Session Review wäre auch nochmal cool, einfach wei du da besser auf die einzelnen Spots eingehen kannst. Finde ich persönlich lehrreicher...
    lg
  • FaLLout86

    #18

    Wird noch ein paar Tage dauern bis zum nächsten Video aber es wird auf jeden Fall mit Zoom weiter gehen :)
  • preem84

    #19

    Sehr gute Reihe.
    Hab viel mitnehmen können. Besten Dank.